30.09.2017: Düsseldorf Typhoons U16 - Assindia Cardinals U16 (cso guckt auch Football auswärts)
01.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (cso ahnt Übles)
Mobil

Grounds

2017/2018 (29)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1006)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.08.2017 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
ETB Schwarz-Weiß - SV Straelen 4:2 (1:1)
Spitzenreiter!

Die Erfolgsserie des ETB Schwarz-Weiß hält an: Auch am vierten Spieltag der Oberliga Niederrhein blieb das Team von Trainer Manfred Wölpper ungeschlagen, erzielte zum dritten Mal in Folge vier Tore und eroberte sogar den ersten Tabellenplatz, was es am Uhlenkrug seit den Zeiten von Frank Kontny nicht mehr gegeben hat (genau gesagt seit dem 18. Spieltag der Saison 2007/08). Die Gastmannschaft vom SV Straelen erwies sich dabei als der bislang stärkste Gegner, war physisch robust und taktisch diszipliniert, sodass die Schwarz-Weißen lange ganz und gar nicht wie der sichere Sieger aussahen.

In der ersten halben Stunde hatten beide Teams nur jeweils zwei nennenswerte Torchancen herausgespielt: Athanasios Tsourakis nach einem Einwurf (10.´) und Alessandro Tomasello nach einer Ecke (30.´) verfehlten ihr Ziel. Auf der anderen Seite rettete zunächst Danny Walkenbach mit einer risikoreichen Grätsche (19.´); eine Minute später hielt Ricardo Seifried gegen René Jansen. Im Anschluss an diese Parade - die Situation war eigentlich schon geklärt - produzierte Walkenbach ein kurioses Eigentor, sodass der ETB wie in der Vorwoche beim FSV Vohwinkel wieder einen Rückstand aufholen musste. Marvin Ellmann besorgte dies noch vor dem Pausenpfiff mit einem kunstvollen Dropkick in den Winkel. Anschließend stellte Manfred Wölpper seine Formation um und brachte Damian Peterburs als zweiten Sechser für Ömer Erdogan ins Spiel.

Die zweite Hälfte eröffnete Innenverteidiger Eren Canpolat mit einer missratenen Abwehraktion, die Ricardo Seifried ohne Not in größte Schwierigkeiten brachte. Fünf Minuten später bekam Kevin Weggen 20m vor dem Tor zu wenig Druck und schoss flach zum 1:2 ein. Der ETB blieb jedoch erneut unaufgeregt und glich durch eine Einzelaktion umgehend aus: Athanasios Tsourakis machte zunächst seinen Gegenspieler Yodan Kim auf Linksaußen nass, zog dann nach innen, guckte Marian Gbur aus und schlenzte den Ball zum 2:2 in die Maschen.

Die Entscheidung in einem offenen Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften brachte ein Standard: Kevin Kehrmann flankte einen Freistoß scharf vor das Straelener Tor, wo Sebastian Michalsky und Robin Fechner frei zum Kopfball hochsteigen konnten. Die Grün-Gelben schafften es irgendwie, das Leder noch von der Linie zu kratzen, doch gegen Eric Yahkems wuchtigen Nachschuss war kein Kraut mehr gewachsen. Schwarz-Weiß Essen verteidigte diese Führung nun gekonnt und ließ keine zwingenden Chancen mehr zu. In der Schlussphase verletzte sich Robin Fechner am Knöchel und musste ausgewechselt werden - als vierter Defensivspieler der noch jungen Saison. Am Ausgang der Partie änderte aber auch das nichts mehr, denn der ETB kam fortan zu hochkarätigen Konterchancen. Der dritte Versuch - Athanasios Tsourakis hatte vorbeigeschossen (87.´), Alessandro Tomasello Marvin Ellmann ein Abseitstor aufgelegt (90.´+2) - führte zum vielumjubelten Schlusspunkt: Danny Walkenbach zog auf der linken Außenbahn auf und davon, passte quer zu Marvin Ellmann, der sein siebtes Saisontor, den 4:2-Endstand und die Tabellenführung des ETB Schwarz-Weiß perfekt machte.

Das Tableau der Oberliga Niederrhein gehört für alle Freunde des ETB erst einmal ausgedruckt und genossen. Man sollte sich aber davor hüten, es für mehr als nur eine Momentaufnahme zu halten. Schon der nächste Gegner in der Liga - Lokalrivale Spvg. Schonnebeck - wird den Schwarz-Weißen wieder alles abverlangen. Vorher gastiert der ETB am nächsten Samstag allerdings noch beim TSV Aufderhöhe zur 2. Runde im Niederrheinpokal (15:00 Uhr, Solingen).

ETB SW: Seifried - Kehrmann, Canpolat (62.´ G. Tomasello), Michalsky, Walkenbach - Fechner (86.´ Ngwanguata) - A. Tomasello, Erdogan (39.´ Peterburs), Yahkem - Tsourakis, Ellmann.

Straelen: Gbur - Kim (61.´ Pütz), Lenders, Stevens, Hitzek - Weggen, Simoes Ribeiro - Jansen, Abdelkarim, Brouwers (57.´ Istrefi) - Grens.

Tore: 0:1 (20.´/ ET) Walkenbach, 1:1 (36.´) Ellmann/ 1:2 (51.´) Weggen, 2:2 (58.´) Tsourakis, 3:2 (70.´) Yahkem, 4:2 (90.´+3) Ellmann.

Schiedsrichter: Maximilian Fischedick (VfB Bottrop)

Zuschauer: 410
[ zurück ]
Unser Wiki
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» FC Kray «
» Manfred Wölpper «
» Niederrheinpokal «
» Frank Kontny «
» Dirk Helmig «
» ... «