20.10.2017: Essener Stadtmeisterschaft der B-Junioren (cso coacht selbst.)
Mobil

Grounds

2017/2018 (49)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1026)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.09.2017 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Kreispokal Essen:
ETB Schwarz-Weiß - SG Schönebeck 6:1 (1:1)
Schützenfest mit Verzögerung

Mit einem deutlichen 6:1 setzte sich die U15 des ETB Schwarz-Weiß am Mittwochabend im Achtelfinale des Kreispokals gegen den klassengleichen Niederrheinligisten SG Schönebeck durch, benötigte hierfür jedoch eine Dreiviertelstunde Anlauf. Die Partie hatte davon abgesehen ohnehin mit leichter Verzögerung begonnen, weil kein Schiedsrichter am Krausen Bäumchen erschienen war. Ein Betreuer der SG Schönebeck sprang ein und machte seine Sache nach Ansicht des Blogs ganz gut; der ETB-Trainer und einige schwarz-weiße Eltern sahen das komplett anders und motzten den Freiwilligen permanent an - ganz schlechter Stil und bestimmt keine Werbung für den Verein.

Die erste Chance der Partie ging auf das Konto der SGS: Rechtsverteidiger Jonathan setzte sich auf der Außenbahn durch und passte flach auf Stürmer Vedo, der beim Versuch eines Torschusses unsanft mit ETB-Torwart Marc* kollidierte. Auf der anderen Seite spielte Innenverteidiger Michel einen unsauberen Pass zu Luiz; Sam spritze dazwischen und bedankte sich mit dem 1:0 für die Hausherren. Schwarz-Weiß blieb am Drücker, sah sich aber gelegentlichen Vorstößen seiner Gäste ausgesetzt: Sebastian kam über links bis an die Grundlinie durch, Joel verpasste zentral (30.´). Es folgten zwei Freistöße von Luiz. Beim ersten scheiterte Michel per Kopf, beim zweiten ging Vedo zu Boden. Aus großer Entfernung entschied der Unparteiische auf Elfmeter, und der Gefoulte verwandelte selbst zum 1:1.

Eine Viertelstunde nach dem Seitenwechsel knackte ETB-Kapitän Labinot im Anschluss an einen Freistoß des eingewechselten Leo dann wieder die SGS-Defensive und eröffnete ein Schützenfest, das sich so nicht angedeutet hatte. Marcel erhöhte nach einem Stockfehler von Luiz auf 3:1, Avni und Mert verwerteten Eckstöße, Leo setzte dem Spiel aus weiter Distanz formschön ein Ende. Im Viertelfinale gastiert die ETB U15 nun beim FC Kray.

*Bemerkung: Der Blog kannte vier Spieler der SGS aus seiner eigenen Trainertätigkeit, was aus den Grund seines Besuches darstellt. Die meisten anderen Namen sind nur phonetisch wiedergegeben - es gibt in Sachen Aufstellung Geheimniskrämerei auf beiden Seiten.

ETB U15: Marc - Luis, Labinot, Avni, Ayoub - Leo (48.´ Leo), Simon, Sam, Emre (48.´ Nico) - Billy, Marcel (60.´ Mert).

SGS U15: #1 - Jonathan, #14, Michel, Niklas - Luiz (64.´ #4), Julius - Joel (56.´ Chris), Mo, Sebastian (49.´ #21) - Vedo.

Tore: 1:0 (12.´) Sam, 1:1 (35.´/ FE) Vedo/ 2:1 (50.´) Labinot, 3:1 (56.´) Marcel, 4:1 (60.´) Avni, 5:1 (67.´) Mert, 6:1 (69.´) Leo.

Schiedsrichter: N.N. (SG Schönebeck)

Zuschauer: 45
[ zurück ]
Unser Wiki
» Derby «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sunay Acar «
» Paul «
» Coole Uhlen «
» Eugen & Akkordmalocher «
» TuS 64 Bösinghoven «
» TSV Meerbusch «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Spvg Schonnebeck 1910 «
» ... «