23.02.2018: RheinVikings Düsseldorf - TuSEM Essen (cso angelt sich einen Ground)
Mobil

Grounds

2017/2018 (92)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1069)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

09.02.2018 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - SC Düsseldorf-West 3:2 (0:1)
Heute ging die Wintervorbereitung unserer Oberliga-Mannschaft, die am letzten Sonntag vom Nachholspiel in Baumberg unterbrochen worden war, mit einem Testspiel gegen den Ligarivalen SC Düsseldorf-West zu Ende. Das Team von Trainer Stefan Janßen, das in der Meisterschaft gegen die "Westler" zweimal unentschieden gespielt hatte, behielt trotz eines zwischenzeitlichen 0:2-Rückstands mit 3:2 die Oberhand.

Bei frostigen Temperaturen zeigten sich beide Teams über die gesamten 90 Minuten ausgesprochen spielfreudig und sorgten vor beiden Toren für vielversprechende Aktionen. Daß es zur Pause 0:1 stand, stellte den Spielverlauf auf den Kopf. Zwar hatte VfB-Keeper Philipp Gutkowski die eine oder andere Gelegenheit, sein Können zu beweisen. Doch das Chancenplus gehörte eindeutig den Gastgebern, die sich wegen ausgelassener Tormöglichkeiten immer wieder die Haare rauften. Das 0:2 in der zweiten Halbzeit war ähnlich vermeidbar wie das erste Gegentor, doch dann wurden die Gelb-Schwarzen endlich torgefährlich. Für das 1:2 sorgte Samet Sadiklar nach schönem Durchstecken von Yassin Merzagua. Wenig später erzielte Sadiklar auch den Ausgleich, nachdem er sich auf der linken Strafraumseite gegen zwei Gegenspieler durchgesetzt hatte. Und nach einem Ballverlust der Gäste kurz vor dem eigenen Sechzehner umspielte Nutznießer Dennis Wibbe den Düsseldorfer Keeper Cameron Kemp und schob locker zum 3:2-Endstand ein. Die Szene des Tages war beim Stand von 2:2 zu verzeichnen: Schiedsrichter Samet Alpaydin pfiff einen Elfmeter für die Gastgeber, nachdem Ferdi Acar im Strafraum zu Fall gekommen war. Acar aber erklärte dem Unparteiischen ungefragt, daß es kein Foul war - auch in einem Freundschaftsspiel eine bemerkenswerte Geste.

Weiter geht es für den VfB Homberg am Sonntag in einer Woche mit einem Meisterschaftsspiel beim VfR Krefeld-Fischeln.

VfB Homberg (erste Halbzeit): Gutkowski - Dusy, Welky, Koenders - Haub, Kogel, Dertwinkel, Acar, Walker - Totaj, Rybacki

VfB Homberg (zweite Halbzeit): Laroshi - Haub, Welky, Schmitt, Walker - Merzagua, M.Kücükarslan, Acar, T.Kücükarslan - Wibbe, Sadiklar

Tore: 0:1 (41.) Hildenberg, 0:2 (54.) Hildenberg, 1:2 (56.) Sadiklar, 2:2 (63.) Sadiklar, 3:2 (80.) Wibbe

Schiedsrichter: Samet Alpaydin (SC Rheinkamp)

Zuschauer: 50
[ zurück ]
Unser Wiki
» Hannes Wolf «
» Kohei Yokozawa «
» Carl Wilson «
» Manfred Rummel «
» Dennis Oertgen «
» Miroslav Modrcejewski «
» Heiko Mertes «
» Malek Fakhro «
» Michael Lameck «
» Hallenfußball «
» Cedric Vennemann «
» ... «