12.12.2018: DJK Adler Union Frintrop U15 - SC Werden-Heidhausen U15 (Ob Werden wieder randaliert?)
14.12.2018: Stadtmeisterschaft Essen WK III (cso ist als Teamchef im Einsatz.)
15.12.2018: ETB Schwarz-Weiß - SC Union Nettetal (Es kann nur besser werden.)
Mobil

Grounds

2018/2019 (83)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1208)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

21.03.2018 / cso Mobilansicht
Niederrheinpokal:
Rot-Weiss Essen - TV Jahn Hiesfeld 5:0 (0:0)
Humba trotz Debakel

17.03.2018 - Der Blog stellt fest, dass er in dieser Saison noch nicht ein einziges Mal im Stadion Essen zu Gast war. Da er den Anspruch hat, regelmäßig zu sehen, was mit seinen Steuergeldern geschieht, beschließt er, diesen Zustand zeitnah zu ändern.

17.03.2018 - Der Blog hat keine Lust, das Pokalspiel zwischen Rot-Weiss Essen und Jahn Hiesfeld alleine zu verfolgen. Er schreibt den ersten RWE-Fan an. Wie sich herausstellt, weilt dieser gerade in China. Vermutlich ist er auch vor den Leistungen seines Vereins dorthin geflohen.

19.03.2018 - Der Blog spricht den nächsten RWE-Fan an: "Ganz bestimmt nicht!"

21.03.2018, 9:00 Uhr - Der Blog spricht den dritten RWE-Fan an: "Nein." "Warum nicht?" "Weil die sch*** sind." Der Blog vermutet, dass mit dieser Aussage nicht Jahn Hiesfeld gemeint war, fragt aber nicht weiter nach.

10:30 Uhr - Der Blog fragt den vierten RWE-Fan. "Ich habe drüber nachgedacht, aber meine Alte würde das nicht verstehen." Vermutlich versteht sie es nie, wenn ihr Alter zur Hafenstraße pilgert, aber der Blog möchte das lieber nicht vertiefen.

12:20 Uhr - Der Blog kommt mit dem fünften RWE-Fan ins Gespräch. "Ja, ich komme. Aber ich gehe in den Hiesfelder Block." Wie sich herausstellt, geht RWE-Fan #5 mit dem Vater von Kevin Krystofiaks Freundin zum Spiel. Offenbar ein Grund, die Seiten zu wechseln; die Arbeitskarte von Rot-Weiss Essen gilt ja für alle Bereiche des Stadions. Der Blog ist begeistert. Immerhin zählten die Hiesfelder Spieler Joel Zwikirsch und Marvin Weßelburg einmal zu seinen Kunden. Außerdem haben die beiden mit der Aussicht auf einen Abend voller Freibier, finanziert aus der Tasches des Blogs, vor zwei Jahren den ETB Schwarz-Weiß vor einem historischen Abstieg in die Landesliga gerettet. Das wissen aber nur Stammleser des ETB-Wikis.

15:15 Uhr - Der Blog bietet den Kickern Weßelburg und Zwikirsch eine Wiederholung der Freibier-Aktion an, wenn sie RWE besiegen.

18:55 Uhr - Der Blog betritt das Stadion Essen durch die Hintertür: Strikte Fantrennung. Es handelt sich um ein Risikospiel. Das Riskio besteht darin, dass RWE verlieren könnte.

19:00 Uhr - Kevin Krystofiaks Schwiegervater in spe hat Karten für die ganze Fangruppe mitgebracht. Er lässt sich aber weder zu einem Bier, noch zu einer Bratwurst einladen. Stattdessen spendiert er dem Blog eine Hopfenkaltschale.

19:20 Uhr - Die Fans des TV Jahn Hiefeld machen mächtig Stimmung. Von der anderen Seite ist kein Ton zu hören.

19:25 Uhr - Die Mannschaftsaufstellungen werden verlesen. Bei Hiesfeld spielen vier Kevins, bei RWE einer.

19:30 Uhr - Alle Kevins beginnen ihre Arbeit, die übrigen 17 Spieler und das Schiri-Team aus Bottrop ebenso.

19:35 Uhr - Die Hiesfelder Fans zünden einen Böller.

19:42 Uhr - Der Jahn bekommt eine Riesen-Konterchance. Kevin Menke passt Joel Zwikirsch perfekt in den Lauf. Zwischen Zwikirsch und dem Essener Tor liegt der halbe Platz - zu viel; Joel Zwikirsch wird in Strafraumhöhe abgedrängt, die Chance verpufft.

19:50 Uhr - RWE hat sich nun in der Hiesfelder Hälfte eingenistet. Der Jahn tut sich schwer, das Leder aus der Gefahrenzone zu befördern.

19:55 Uhr - Torwart Hillebrand zeigt eine tolle Parade gegen Kai Pröger. Die Hiesfelder Fans feiern ihren Rückhalt. "Wie heißt der Hillebrand eigentlich mit Vornamen?" "Timo." "Kevin." Kevin ist richtig.

20:06 Uhr - Kamil Bednarski ist zum wiederholten Male auf der linken Außenbahn durchgestartet. Pascal Spors kocht den Ex-ETBer im letzten Moment noch ab. Die Hiesfelder Fans bejubeln die Aktion. Von den Roten ist nach wie vor nichts zu hören.

20:09 Uhr - Kevin Hillebrand verhindert ein Eigentor. Seine Flugshow auf der Linie provoziert neue Sprechchöre.

20:15 Uhr - Pause. RWE ist eine Klasse besser als sein Gast, aber Hiesfeld macht seine Sache nicht schlecht. Die Fans sind super. Wo treiben die sich eigentlich immer ´rum, wenn der TV Jahn am Uhlenkrug gastiert?

20:36 Uhr - Kai Pröger eröffnet die zweite Hälfte mit einem gefährlichen Schuss aus dem Hintergrund.

20:42 Uhr - Damiano Schirru räumt seinen Gegenspieler auf Rechtsaußen ab. Schiedsrichter Delfs lässt die Gelbe Karte stecken. Die RWE-Fans erwachen: "Schieber!"

20:46 Uhr - Verteidiger Jan-Steffen Meier erlöst Rot-Weiss Essen und trifft nach einer Ecke von links aus dem Hintergrund zum 1:0.

20:49 Uhr - Gleiche Situation, diesmal von rechts. Dennis Malura erhöht auf 2:0.

20:59 Uhr - Damiano Schirru hat die einmalige Gelegenheit, der Partie noch etwas Spannung zu verleihen, schießt aber freistehend genau auf Marcel Lenz, der parieren kann.

21:02 Uhr - Die Hiesfelder Fans rufen: "Jeder Essener ist ein H***sohn." Eishockeyfan O., der auch eine Krystofiak´sche Freikarte angenommen hat, nickt: "Vater Bergmann, Mutter H***." O. arbeitet in Wuppertal; er darf so etwas sagen.

21:04 Uhr - Kamil Bednarski hebt den Ball formschön zum 3:0 in die Maschen. Der Hiesfelder Sitzblock leert sich. Tribünen-Zuschauer sind überall auf der Welt gleich gestrickt.

21:05 Uhr - Bednarski spielt einen Zuckerpass auf Kai Pröger - 4:0.

21:11 Uhr - Die Zuschauerzahl wird bekanntgegeben: 2.675. Die Fans des TV Jahn skandieren: "2.000 Hiesfelder!" Naja. Aber bemerkenswert war die Zahl der Gäste schon: Das bekommt nicht jeder Oberligist hin.

21:15 Uhr - Die Spieler aus Hiesfeld wehren sich nicht mehr. Kamil Bednarski darf nochmals einnetzen. Angepfiffen wird die Partie nach dem 5:0 nicht mehr.

21:25 Uhr - Der TV Jahn Hiesfeld stellt sich seinen Fans und wird gefeiert. Die Zuschauer fordern eine Humba und bekommen diese, 0:5 hin oder her. Ab Sonntag ist wieder Alltag. Hiesfeld könnte aufsteigen, hat aber keine Lizenz für die Regionalliga beantragt. Die nächsten Monate werden wohl öde.

RWE: Lenz - Malura (85.´ Urban), Meier, Zeiger, Grund - Brauer - Pröger, Baier, Harenbrock (81.´ Lucas), Bednarski - Platzek (86.´ Jansen).

TV Jahn: Hillebrand - Kolberg, Krystofiak, Alexiou, Wichert (52.´ Riebling) - Spors (86.´ Welscher), Klaß, Mastrolonardo, Schirru (86.´ Weßelburg) - Menke, Zwikirsch.

Tore: - / 1:0 (62.´) Meier, 2:0 (65.´) Malura, 3:0 (80.´) Bednarski, 4:0 (81.´) Pröger, 5:0 (90.´) Bednarski.

Schiedsrichter: Robin Delfs (SF 08/21 Bottrop)

Zuschauer: 2.675
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Stefan Janßen «
» Damian Apfeld «
» Tobias Ritz «
» Sven Kersten «
» Serkan Durmaz «
» Sebastian Westerhoff «
» Ramiz Pasiov «
» Paul Voß «
» Ozan Yilmaz «
» Marian Sarr «
» Marcel Johns «
» ... «