22.04.2018: Cronenberger SC - ETB Schwarz-Weiß (Ein neuer Ground für cso)
22.04.2018: TuS Xanten - VfB Homberg II (pjg knipst eine Aufsteigermannschaft)
28.04.2018: Dortmund Giants U19 - Assindia Cardinals U19 (Und noch ein neuer Ground für cso)
Mobil

Grounds

2017/2018 (119)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (1096)

Gästebuch

Cooles

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

24.03.2018 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Kreisklasse B Bochum:
JSG Welper/Blankenstein - DJK Wattenscheid 1997 2:5 (1:2)
Am 16´ner liegt die deutsche Sprache begraben

Zu Ferienbeginn nahm sich der Blog vor, ein wenig an seinem Palmarès zu arbeiten. Ein neuer Ground sollte es sein, aber nicht zu weit weg; immerhin macht die Klimaerwärmung 2018 ja einen weiten Bogen um´s Revier. Nach einer halben Stunde Studium von fupa.net und fussball.de fiel die Wahl auf das Althoff-Stadion in Hattingen-Welper. Herrlich abgeranzt sah die Arena auf dem Satellitenbild aus, und in der Tat lohnte sich die Fahrt zur Marxstraße, wo dem Verfall anscheinend freier Lauf gelassen wird.

Das C-Jugendspiel zwischen der JSG Welper/Blankenstein und der DJK Wattenscheid fand freilich auf dem Standard-Kunstrasen neben der alten Kampfbahn statt. Die gemeinsame U15 von SG Welper und TuS Blankenstein mühte sich, ihre magere Saisonbilanz von einem einzigen Punkt aus zwölf Spielen der Kreisliga B etwas aufzubessern. Nach nur 70 Sekunden traf aber erst einmal der Gast aus Wattenscheid durch Mustafa Hamad den Pfosten. Weitere Aktionen fügte die DJK ihrem starken Beginn vorläufig nicht hinzu, sodass Welpers Stürmer Finn Cielma den krassen Außenseiter nach einer Viertelstunde nicht unverdient in Führung schoss. Beide Teams erwiesen sich allerdings als stärker im Lamentieren denn im Kicken; besonders negativ fiel der junge Betreuer der Heimmannschaft auf, der sich - nachdem er beim Aufwärmen noch seine eigenen Jungs rüde angebrüllt hatte - in den zugegebenermaßen schwachen Schiedsrichter verbiss. Sowohl bei Mustafa Hamads 1:1, als auch bei Khaled El-Lahibs 1:2 standen die Torschützen nach Pass von Sefa Arli klar im Abseits. Eine Rückpassentscheidung gegen Welper nahm der Schiedsrichter gerade noch rechtzeitig zurück, nachdem ihm eingefallen war, dass diese Regel nicht bei Kopfbällen greift. Nichtsdestotrotz ging das Drehen des Spiels durch Wattenscheid langsam in Ordnung, hatte doch El-Lahib eine weitere hundertprozentige Torchance gehabt, bei der Welpers Torwart Tobias Rusky gut mit dem Fuß parieren konnte (28.´). Auf Seiten des Heimteams ging hingegen nicht mehr viel, seitdem Führungsspieler Finn Cielma pausenlos auf die Socken bekam.

Eine schnelle Kombination von Mustafa Hamad und Sefa Arli auf Yusufcan Keskin entschied das Kreisligaspiel gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit für die DJK Wattenscheid. Hamad und El-Lahib erhöhten bei schwindender Gegenwehr bald auf 1:5, und erst kurz vor dem Schlusspfiff bereitete Finn Cielma einem jungen Einwechselspieler der JSG Welper/Blankenstein, der sich sichtlich über seinen Abstauber freute, den zweiten Ehrentreffer vor.

JSG: Rusky - Schegens, #6 , Rietz, #2 - #11, Kümmel, #7, Kosan, Krasnici - Cielma. Eingewechselt: #12, #13, #14, #15.

DJK: Kocademir - Akbas, Yaren, Mesquita, Keskin - Arli, Trpel, Akdas, El-Lahib - Hamad, Kajazovic. Eingewechselt: #1, Abazaj.

Tore: 1:0 (14.´) Cielma, 1:1 (20.´) Hamad, 1:2 (32.´) El-Lahib/ 1:3 (37.´) Keskin, 1:4 (45.´) Hamad, 1:5 (57.´) El-Lahib, 2:5 (67.´) #13.

Schiedsrichter: Lowan Abdo

Zuschauer: 20


       
       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Jens Lehmann «
» Arkadiusz Zbiorczyk «
» Nachwuchsspieler «
» ETB II «
» ETB-Legende «
» Gert Pips «
» Sascha Wolf «
» Marvin Ellmann «
» FC Schalke 04 «
» Christian Küsters «
» Marcel Gille «
» ... «