17.11.2018: Rot-Weiss Essen - SV Rödinghausen (cso bringt zwar kein Glück mehr, ist aber erneut eingeladen.)
18.11.2018: ETB Schwarz-Weiß - KFC Uerdingen 05 (Ob Kevin Großkreutz spielen darf?)
Mobil

Grounds

2018/2019 (69)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1194)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

12.08.2018 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
TV Jahn Hiesfeld - VfB Homberg 1:4 (0:3)
Bei mittlerweile gewohntem schwülwarmem Sommerwetter ist heute der erste Spieltag der Oberliga-Saison 2018/2019 über die Bühne gegangen, die Auftaktpartie führte unsere Mannschaft zum TV Jahn Hiesfeld. Am Ende verließen die mitgereisten VfB-Fans das Stadion am Freibad hocherfreut, eine bärenstarke Homberger Mannschaft ließ den Gastgebern von der ersten Minute an nicht den Hauch einer Chance und behielt hochverdient mit 4:1 die Oberhand. Die "Veilchen" waren mit den vier Gegentreffern noch gut bedient, die Gelb-Schwarzen grüßen nach dem ersten Spieltag von der Tabellenspitze.

Trainer Stefan Janßen mußte weiter auf Metin Kücükarslan und Yekta Yildiz verzichten, gegenüber dem Pokalspiel ersetzte Colin Schmitt als Innenverteidiger Marvin Roch, Patrick Dertwinkel löste als Sechser Emre Demircan ab. Die erste Halbzeit war aus Homberger Sicht eine Augenweide, die Partie fand bis auf eine Handvoll Situationen in der Hiesfelder Hälfte statt - der Jahn hatte dem VfB - abgesehen vom ehemaligen VfBer Dominik Weigl im Tor - absolut nichts entgegenzusetzen. Zur Pause stand es 0:3, denn neben zahlreichen ausgelassenen Torgelegenheiten und einem nach Foul an Kapitän Dennis Wibbe verweigerten Elfmeter waren erfreulicherweise auch drei Treffer zu verzeichnen. Danny Rankl bereitete das 0:1 durch Julien Rybacki vor, Justin Walker sorgte für das 0:2 und nach einer der vielen Ecken für die Gäste traf Danny Rankl zum Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich weiter, die hörbaren Hoffnungen der Hiesfelder Fans, die Gäste mögen das 0:3 verwalten, waren schon nach wenigen Minuten obsolet: Ein Freistoß von Patrick Dertwinkel wurde noch entschärft, aber kurz darauf setzte sich der von Justin Walker freigespielte Danny Rankl gegen zwei Gegenspieler durch und beförderte den Ball aus schwierigem Winkel zum 0:4 ins Netz. Die Gastgeber trauten sich im weiteren Verlauf dann doch ab und zu über die Mittellinie, blieben aber weiter wirkungslos. Zum Ehrentreffer leistete der nicht einmal ernsthaft geprüfte VfB-Keeper Philipp Gutkowski unfreiwillige Mithilfe: Nach einem mißglückten Querpaß im eigenen Strafraum war Damiano Schirru der Nutznießer. Letzte erwähnenswerte Szene war ein häßliches Frustfoul von Ioannis Alexiou, der Danny Rankl von hinten in die Beine trat und dafür nur die gelbe Karte sah. Rankl wurde sichtlich angeschlagen ausgewechselt, hoffentlich ist der Stürmer am Mittwoch wieder dabei. Wenige Minuten später ging dann eine Partie zu Ende, die aus VfB-Sicht - abgesehen von der Chancenverwertung - einfach klasse war und rundum Spaß gemacht hat.

Weiter geht es für den VfB Homberg am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen die Sportfreunde Baumberg und am kommenden Sonntag bei Schwarz-Weiß Essen.

VfB Homberg: Gutkowski - Haub, Schmitt (75. Clever), Koenders, Wolf (75. Manca) - Kogel, Dertwinkel - Rybacki, Wibbe, Walker - Rankl (83. Demircan)

Tore: 0:1 (19.) Rybacki, 0:2 (31.) Walker, 0:3 (34.) Rankl, 0:4 (51.) Rankl, 1:4 (78.) Schirrru

Schiedsrichter: Jonathan Becker (Viersen)

Zuschauer: 200


       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niederrheinpokal «
» Hannes Wolf «
» Markus Reiter «
» Stefan Janßen «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» Nachwuchsspielereltern «
» TuS 64 Bösinghoven «
» ... «