20.10.2018: Blau-Weiß Fuhlenbrock U15 - DJK Adler Union Frintrop U15 (cso sammelt einen Ground)
21.10.2018: ETB Schwarz-Weiß - 1. FC Monheim (Ob die Serie hält?)
23.10.2018: DJK Adler Union Frintrop - ESC Rellinghausen 06 (Ob die Serie hält?)
Mobil

Grounds

2018/2019 (52)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1177)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

16.09.2018 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
SC Düsseldorf-West - ETB Schwarz-Weiß 1:2 (0:0)
Beton, nicht Mörtel

Im siebten Anlauf hat der ETB endlich seinen ersten Sieg in der Oberliga Niederrhein eingefahren. Ausgerechnet beim SC Düsseldorf-West, wo früher nur wenig zu holen gewesen war, platzte der Knoten für die Elf von Manfred Wölpper.

Selbiger hatte für das Gastspiel auf der Anlage des CfR Links eine sehr defensive Aufstellung gewählt und gleich sechs Verteidiger auf den Kunstrasen beordert. In der ETB-Viererkette überraschten Girolamo Tomasello als Innen- und Erik May als rechter Außenverteidiger. Kapitän Sebastian Michalsky wurde auf die Sechs gestellt, Max Haubus auf Rechtsaußen. Einziger Stürmer in der Startformation war Joel Zwikirsch. Die Befürchtung eines hier namenlos bleibenden Spielers, statt Beton könnte auch wieder Mörtel angerührt werden, bewahrheitete sich glücklicherweise nicht. Der ETB stand sicher und ließ die Gastgeber nur einmal im Anschluss an einen Einwurf zum Torschuss kommen. Dennis Ordelheides Versuch mit dem Außenrist ging über das Tor (35.´). Schwarz-Weiß Essen hatte seine beste Gelegenheit vier Minuten vor der Pause. Nach einer Ecke von rechts kam der Ball über zwei, drei Stationen zurück zum Schützen Ömer Erdoğan, der flach in den Sechzehnmeterraum ablegte. Joel Zwikirsch trat über den Ball, der hinter ihm stehende Sebastian Michalsky wurde erfolgreich geblockt.

In der Kabine blieb U19-Aufrücker Erik May, für den Max Haubus in die Viererkette zurückwich. Alessandro Tomasello übernahm die Rechtsaußenposition, Malek Fakhro kam als zweiter Stürmer auf den Platz - ein richtiges Signal für mehr Offensive. Den besseren Beginn hatte zunächst allerdings der SC West mit Maciej Zieba. Ziebas eigener Versuch aus dem Fünfmeterraum konnte noch zur Ecke geklärt werden; bei seiner Flanke von rechts bekam er später jedoch nicht den nötigen Druck. Der Ball flog quer über den Strafraum, tupfte auf und sprang Max Haubus unglücklich an die Hand. Rico Weiler versenkte den fälligen Elfmeter. Manfred Wölpper wechselte nun Marvin Ellmann für Joel Zwikirsch ein. Torgefahr kam zunächst jedoch von anderen: Sebastian Michalsky und Malek Fakhro verpassten eine scharfe Flanke von Ömer Erdoğan um Haaresbreite. Drei Minuten später holte Marvin Ellmann einen Freistoß heraus und zirkelte diesen in altbekannter Manier unhalbar über die Mauer ins Netz - Ausgleich! Der ETB Schwarz-Weiß wollte mehr und drückte die Düsseldorfer in einem wahren Kraftakt nieder. Alessandro Tomasello spielte einen perfekten Pass in Malek Fakhros Lauf, doch Torwart Siebenbach war zur Stelle. Dann ein Doppelpass von Danny Walkenbach mit Ömer Erdoğan, und der Ball zappelte im Netz. Marvin Ellmann und Alessandro Tomasello hatten anschließend beide noch das 3:1 auf dem Fuß, aber da die Defensive weiter wie Beton, nicht Mörtel stand, spielte das keine Rolle mehr.

Die ETB-Spieler gingen wie in den letzten Wochen immer gleich nach Abpiff zu Boden, doch diesmal stand Freude auf den entkräfteten Gesichtern zu lesen. Was war der Schlüssel zum Erfolg? Eine vorher auch vom Schreiber dieser Zeilen - Asche über sein Haupt - mit Kopfschütteln bedachte Startelf? Absoluter Wille zum Erfolg? Dem Blog fiel jedenfalls auf, dass in Düsseldorf nicht gemeckert wurde. Von niemandem. Bei versprungenen Bällen und anderen kleinen Patzern - größere gab es nicht - folgten positiver Zuspruch und aufmunternder Applaus. Auf eine Fortsetzung hoffen die Uhltras in einer Woche, wenn der FSV Duisburg am Uhlenkrug gastiert (15:00 Uhr, Bericht folgt).

SC West: Siebenbach - Stutz, Weiler, Zilgens, Commodore, Cetin (90.´ Boatey) - Zieba, Hobson-McVeigh (90.´ Yildiz), Gyasi - Deuß, Ordelheide (68.´ Santana).

ETB SW: Möllerke - May (46.´ Fakhro), G. Tomasello, Riebling, Walkenbach - Michalsky - Haubus, Erdoğan, A. Tomasello, Tsourakis - Zwikirsch (58.´ Ellmann).

Tore: - / 1:0 (55.´/ HE) Weller, 1:1 (61.´) Ellmann, 1:2 (84.´) Walkenbach.

Schiedsrichter: Jörg Jörissen (SSV Louisendorf)

Zuschauer: 100


       
       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Markus Reiter «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» Nachwuchsspielereltern «
» TuS 64 Bösinghoven «
» Antonio Molina «
» ... «