20.10.2018: Blau-Weiß Fuhlenbrock U15 - DJK Adler Union Frintrop U15 (cso sammelt einen Ground)
21.10.2018: ETB Schwarz-Weiß - 1. FC Monheim (Ob die Serie hält?)
23.10.2018: DJK Adler Union Frintrop - ESC Rellinghausen 06 (Ob die Serie hält?)
Mobil

Grounds

2018/2019 (52)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1177)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

23.01.2016 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg II - VfvB Ruhrort/Laar 3:3 (1:2)
Heute stand für unsere zweite Mannschaft der zweite Test der Wintervorbereitung auf dem Programm, der VfvB Ruhrort/Laar trat auf dem Kunstrasenplatz am PCC-Stadion zum "Rückspiel" an (im Sommer endete ein Testspiel an der Vogelwiese 2:2). Bei gefühlter Eiseskälte verschenkte das Team des lautstark dirigierenden Trainers Jürgen Spicker in der Schlußphase einen Sieg, präsentierte sich aber über weite Strecken ordentlich. Im ersten Durchgang brachte Ümit Akkas die Gastgeber nach starker Vorarbeit von Faruk Yildirim, dessen Abschluß nicht im Tor gelandet wäre, aus kürzester Distanz in Führung. Doch zwei Nachlässigkeiten wurden von Ekrem Kantaroglu eiskalt bestraft, der einmal unbedrängt über links in den Strafraum eindringen konnte und sich kurz vor dem Halbzeitpfiff zentral durchsetzte. Luca Palla hatte mit einem Pfostenschuß Pech, weitere Chancen wurden vergeben. Die Kabinenansprache von Trainer Spicker zeigte nach dem Seitenwechsel schnell Wirkung, Ümit Akkas sorgte mit seinem zweiten Treffer für den Ausgleich, vorausgegangen waren ein toller Paß von Marco Schmitz und ein starker Antritt von Faruk Yildirim. Daniel Schwarz traf nur das Lattenkreuz, dann sorgte Schmitz aus vierzehn Metern mit der "Picke" für die Homberger Führung. Kurz vor Schluß glichen die Gäste nach einer Fehlerkette der VfB-Defensive zum 3:3 aus, Murat Selik donnerte den Ball sehenswert in den Torwinkel. Danach gab es noch Möglichkeiten auf beiden Seiten, ein Tor fiel aber nicht mehr. Bei den Gelb-Schwarzen fehlte der erkrankte Kapitän Bekir Acuner, Visar Colakaj kuriert eine Verletzung aus und mußte sich mit einer Laufeinheit begnügen. Christian Kersken wurde zur Pause verletzt ausgewechselt, wir hoffen, daß die Diagnose glimpflich ausfällt. Erwähnt worden soll am Ende noch die starke Schiedsrichterleistung: Christopher Rauen leitete die Partie souverän und entspannt.

Weiter geht es für die Homberger "Reserve" am kommenden Donnerstag um 19.00 Uhr bei Gelb-Weiß Hamborn (Sportanlage an der Warbruckstraße).

VfB Homberg II: Kossenjans - Hisman (46. Konzen), Hochstein, Behrendt, Schwarz - Kersken (46. Pham), Bienemann - Schmitz - Yildirim, Palla, Akkas

Tore: 1:0 (34.) Akkas, 1:1 (38.) Kantaroglu, 1:2 (44.) Kantaroglu, 2:2 (49.) Akkas, 3:2 (63.) Schmitz, 3:3 (86.) Selik

Schiedsrichter: Christopher Rauen (SV Schwafheim)

Zuschauer: 18
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Markus Reiter «
» Niederrheinpokal «
» Stefan Janßen «
» Sebastian Selke «
» TuS Helene Essen «
» ETB U23 «
» Fanbus «
» Michael Wurst «
» Nachwuchsspielereltern «
» TuS 64 Bösinghoven «
» Antonio Molina «
» ... «