Mobil

Grounds

2017/2018 (9)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2018 (986)

Gästebuch

Über uns
Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

06.08.2016 / pjg Mobilansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - VfL Jüchen-Garzweiler 8:0 (4:0)
Mit einem Freundschaftsspiel gegen den Landesligisten VfL Jüchen-Garzweiler ist die Vorbereitung unserer Oberliga-Mannschaft zu Ende gegangen, die Begegnung endete deutlich 8:0 zu Gunsten der Gastgeber. Damit lautet die Homberger Gesamtbilanz aus sechs Testspielen vier Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage bei einem Torverhältnis von 25:4. Bester Torschütze war Rückkehrer Jonas Rölver mit sieben Treffern, auch Marcel Kalski (4), Dennis Wibbe (3), Yusuke Unoki (3), Sebastian Santana (2), Robin Weber (2), Thorsten Kogel (2), Oguzhan Cuhaci und Metin Kücükarslan konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Trainer Stefan Janßen schickte mit Jerome Manca, Florian Witte, Justin Bock und Jonas Rölver vier Neuzugänge auf das Feld, auf der Bank nahmen u.a. Oguzhan Cuhaci, Sebastian Santana und Stefan Schindler Platz. Die Homberger beherrschten den Gegner über 90 Minuten nach Belieben, Keeper Philipp Gutkowski mußte sich nur ein einziges Mal "lang machen" - die souverän und selbstbewußt agierenden Innenverteidiger Thomas Schlieter und Timo Welky hatten alles im Griff. Vor dem Tor des Landesligisten, der sich dankenswerterweise für die kneifende Westfalia aus Herne zur Verfügung gestellt hatte, war dagegen jede Menge los. Florian Witte hatte anfangs zwei Schußchancen, der agile Jerome Manca war mehr vorne als hinten unterwegs. Dennis Wibbe lieferte wie gewohnt eine überragende Laufleistung ab, kam aber nicht zum Abschluß. Nach Vorarbeit des bärenstarken Justin Bock traf dann Jonas Rölver zum 1:0, Marcel Kalski legte nach einem Abwehrfehler nach. Julian Dusy bereitete das 3:0 vor, Rölver war zum zweiten Mal am heutigen Tag erfolgreich. Nach einem Foul am vor Spielfreude nur so sprühenden Rölver verwandelte Kalski den folgerichtigen Foulelfmeter sicher - der Halbzeitstand gab den Spielverlauf nicht wieder. Nach dem Seitenwechsel traf Thorsten Kogel zum 5:0, dann sorgten Dusy und Bock auf der rechten Seite für Wirbel, die Hereingabe verwertete Kalski mit einem sehenswerten Hechtsprung per Kopf. Nach dem 7:0 durch Rölver wechselte Coach Janßen gleich sechsmal aus, nach Robin Webers toller Vorarbeit stellte Metin Kücükarslan den Endstand her. Auch wenn der Gegner nicht seinen besten Tag erwischt hatte: Die Leistung der Gelb-Schwarzen war mehr als ansehnlich und acht Tore muß man erst einmal schießen. Die Oberliga-Saison kann kommen.

Nach dem Abpfiff trafen sich Fans und Mannschaft an der Steinbau-Tränke und freuten sich an Freibier und anderen Getränken "für lau". Auch die Gegner legten vor ihrer Heimreise nach Jüchen-Garzweiler noch eine kleine Pause ein - es war heute ein sonniger Tag zum Genießen.

Weiter geht es in einer Woche: Am‎ Sonntag wird der SC Düsseldorf-West zum ersten Oberliga-Spiel der Saison 2016/2017 im PCC-Stadion erwartet.

VfB Homberg: Gutkowski - Dusy (64. Schindler), Schlieter, Welky (46. Schmitt), Manca (74. Weber) - Witte (46. Cuhaci), Kogel (74. Atabay) - Bock, Wibbe (46. Kücükarslan), Rölver (64. Unoki) - Kalski (64. Santana)

Tore: 1:0 (13.) Rölver, 2:0 (23.) Kalski, 3:0 (24.) Rölver, 4:0 (31./FE) Kalski, 5:0 (50.) Kogel, 6:0 (53.) Kalski, 7:0 (57.) Rölver, 8:0 (80.) Kücükarslan

Schiedsrichter: Samet Alpaydin (SC Rheinkamp)

Zuschauer: 200


       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Elvir Saracevic «
» Manuel Schulitz «
» Caglayan Mumcu «
» Holger Steinmann «
» Tanju Acikgöz «
» Björn Bennies «
» Kevin Okereke «
» Regio 2 go «
» Jahreshauptversammlung «
» Aufsichtsrat «
» ... «