28.04.2017: TuSEM Essen - HSG Konstanz (Abstiegskampf, wohin man sich auch dreht und wendet...)
30.04.2017: VfB 03 Hilden - ETB Schwarz-Weiß (cso bangt weiter)
13.05.2017: RWE - RWO (cso graust vor nix)
Mobil

Grounds

2016/2017 (121)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2017 (955)

Gästebuch
Kontakt

Über uns
Impressum

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·



04.09.2016 / pjg Mobilansicht
A-Junioren-Bezirksliga Westfalen:
Westfalia Herne - Westfalia 04 Gelsenkirchen 4:1 (2:0)
Ein harter Brocken wartete zum Auftakt der A-Junioren-Bezirksliga-Saison 2016/2017 auf den Aufsteiger Westfalia 04 Gelsenkirchen, es ging zum Namensvetter aus Herne an die Forellstraße. In Sichtweite des traditionsreichen Stadions am Schloß Strünkede bestraften die Gastgeber die Fehler des Gegners gnadenlos und behielten am Ende mit 4:1 die Oberhand - für die Blauen aus Bismarck war durchaus mehr drin.

Bei nicht nur fototechnisch miesem Wetter - die erste Halbzeit mußte wegen eines Gewitters für zwanzig Minuten unterbrochen werden - hatten die Gäste durch Max Wittke die erste Chance, er scheiterte aber an Keeper Max Slaby. Dann sorgte Schiedsrichter Lukas Böning für Aufregung, als er nach einem Trikotzupfer von Christian Hoch auf Elfmeter entschied und auch noch die gelbe Karte zog, Robin Metz nutzte das Geschenk zum 1:0. Das 2:0 war ein Eigentor von Dennis Gubenko, Keeper Deniz Bozoglu war erneut ohne Abwehrchance. Die Gäste zeigten sich fünf Minuten lang beeindruckt, übernahmen dann aber das Kommando. Max Wittke hatte drei Gelegenheiten, Slaby und Dustin Blum retteten jeweils in letzter Sekunde zur Ecke, nach einem Freistoß von Furkan Kocagöz verpaßte der aufgerückte Innenverteidiger Niklas Zutkowski das 2:1 denkbar knapp. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff meldeten sich noch einmal die Herner, doch W04-Keeper Deniz Bozoglu reagierte gegen Ledio Selmanaj klasse.

Nach dem Seitenwechsel wollten die Gäste noch einmal zulegen, doch ein Fehlpaß im Gelsenkirchener Strafraum ermöglichte Robin Metz das 3:0 - die Partie war früh entschieden. Zwar konnte Kapitän Florian Bappert im dritten Nachsetzen nach einer Ecke den Anschlußtreffer erzielen, wenig später aber durfte auf der anderen Seite Nick Hubner nach einer Ecke von der rechten Seite den Ball in aller Seelenruhe annehmen und in den Torwinkel hämmern. Auch wenn die Bismarcker nie aufsteckten und weiter versuchten, zum Torerfolg zu kommen - es blieb bis zum Ende beim 4:1. Trotz der deutlichen Niederlage bleibt anzumerken, daß das Team von Trainer Stefan Janßen und Co-Trainer Wolfgang Hoch nicht an spielerischer Unterlegenheit, sondern an leichten Fehlern und mangelnder Cleverness gescheitert ist - auch in der Bezirksliga wird das Team eine gute Rolle spielen.

Weiter geht es für Westfalia 04 in einer Woche mit einem Heimspiel gegen TuS Haltern, der mit einem 3:0-Erfolg gegen Schwarz-Weiß Röllinghausen in die Saison gestartet ist.

Westfalia 04 Gelsenkirchen: Bozoglu - Gubenko, Zutkowski, Janshen, Janßen - Bappert, Schubert - Wittke (80. El Hamdaouj), Hoch (46. Lukowski), Kocagöz (75. Ruta) - Lobe (80. Oruc)

Tore: 1:0 (11. / FE) Metz, 2:0 (16. / ET) Gubenko, 3:0 (51.) Metz, 3:1 (61.) Bappert, 4:1 (67.) Hubner‎

Schiedsrichter: Lukas Böning

Zuschauer: 50


       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Winne «
» Dirk «
» Manfred Wölpper «
» Dietmar Grabotin «
» Matijas Derek «
» Sunay Acar «
» Rot-Weiß Oberhausen «
» Frank Kontny «
» Willi «
» Manfred Rummel «
» Paul Schmidt «
» ... «