28.04.2017: TuSEM Essen - HSG Konstanz (Abstiegskampf, wohin man sich auch dreht und wendet...)
30.04.2017: VfB 03 Hilden - ETB Schwarz-Weiß (cso bangt weiter)
13.05.2017: RWE - RWO (cso graust vor nix)
Mobil

Grounds

2016/2017 (121)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2017 (955)

Gästebuch
Kontakt

Über uns
Impressum

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·



25.09.2016 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
Ratingen 04/19 - VfB Homberg 3:1 (3:0)
Viel vorgenommen hatte sich die Oberliga-Mannschaft des VfB Homberg für das Auswärtsspiel bei Ratingen 04/19, doch schon zur Pause waren die Hoffnungen auf ein Ende der Negativserie hinfällig - und so traten die Gäste mit der vierten Niederlage in Folge den Heimweg an. Daß diese Niederlage vollkommen unnötig war, daß das Endergebnis von 3:1 den Spielverlauf nicht annähernd wiedergab, daß spiel- und kampfstarke Homberger die Partie über weite Strecken dominierten und sich gute Torchancen erspielten, all das war am Ende leider wertlos.

Trainer Stefan Janßen mußte mit einer Art "letztem Aufgebot" antreten, nur vier Feldspieler - diese nicht alle zu einhundert Prozent fit - nahmen auf der Bank Platz. Schon nach zwei Minuten hätte Homberg führen können, wenn nicht müssen, doch Jonas Rölver vergab, nachdem er allen Ratinger Gegenspielern auf und davon gelaufen war. Zwei Ecken von Jerome Manca brachten ebenfalls Gefahr - wenig später aber stand es nach einem Riesenfehler auf der linken VfB-Abwehrseite 1:0. Die Gäste zeigten sich nicht geschockt und hatten in der Folge mehr vom Spiel und Torgelegenheiten durch Dennis Wibbe, Jonas Rölver, Justin Bock, Thomas Schlieter oder Stefan Schindler. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff gab es dann eine Verletzungsunterbrechung, die bösen Einfluß auf das Spiel der Gelb-Schwarzen nahm. Im Anschluß ließ man sich zweimal innerhalb kürzester Zeit von den Ratingern ausspielen und ging dementsprechend mit einem 3:0-Rückstand in die Kabinen.

Coach Stefan Janßen und sein Co-Trainer Peter Cernuta reagierten zur Pause und brachten Thorsten Kogel und Colin Schmitt für Julian Dusy und Timo Welky. Die Gäste zeigten Moral und Charakter, statt die Niederlage in Grenzen zu halten wollte man das Spiel unbedingt noch drehen - Hut ab! Nach 57 Minuten im Anschluß an den dritten oder vierten abgewehrten VfB-Angriff im zweiten Durchgang faßte sich Florian Witte ein Herz und donnerte das runde Leder aus der Distanz Richtung Ratinger Tor. Thorsten Kogel lenkte den Ball neben den Pfosten ins Gehäuse, doch bis zum Abpfiff reichte es leider nicht zu weiteren Treffern. Yusuke Unoki, der für den von Krämpfen geplagten Justin Bock in die Partie kam, zielte aus Linksaußenposition knapp am langen Eck vorbei. Metin Kücükarslan drang vielversprechend in den Strafraum ein, wurde aber von Stefan Rott gestoppt. Stefan Schindler kam gegen Keeper Raschka einen Schritt zu spät, einen Kopfball von Kapitän Thomas Schlieter lenkte Ratingens Torwart mit den Fingerspitzen über die Querlatte. Auf der anderen Seite klärte Colin Schmitt gegen Erkan Ari und machte auch gemeinsam mit Philipp Gutkowski eine Doppelchance von Ari und Timo Krampe zunichte, Carlos Penan schoß am leeren Tor vorbei. Am Ende verließen die Gäste mit hängenden Köpfen das Stadion Ratingen.

Weiter geht es in einer Woche um 18 Uhr mit einem schweren Heimspiel, der KFC Uerdingen stellt sich im PCC-Stadion vor.

VfB Homberg: Gutkowski - Dusy (46. Kogel), Welky (46. Schmitt), Schlieter, Manca - Witte, Kücükarslan - Schindler, Wibbe, Bock (69. Unoki) - Rölver

Tore: 1:0 (11.) Cinar, 2:0 (42.) Ellmann, 3:0 (43.) Cinar, 3:1 (57.) Kogel‎

Schiedsrichter: Maximilian Fischedick (Bottrop)

Zuschauer: 150


       
       
       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]
Unser Wiki
» Winne «
» Dirk «
» Manfred Wölpper «
» Dietmar Grabotin «
» Matijas Derek «
» Sunay Acar «
» Rot-Weiß Oberhausen «
» Frank Kontny «
» Willi «
» Manfred Rummel «
» Paul Schmidt «
» ... «