28.05.2017: Cronenberger SC - ETB Schwarz-Weiß (cso gönnt sich einen Ground und dem CSC den Klassenerhalt)
Mobil

Grounds

2016/2017 (137)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2017 (971)

Gästebuch
Kontakt

Über uns
Impressum

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·



30.03.2017 / pjg Mobilansicht
Kreisliga A:
VfB Homberg II - TuS Xanten 4:1 (1:0)
Dank eines ungefährdeten 4:1-Heimsiegs gegen TuS Xanten hat unsere zweite Mannschaft heute ihre gute Position in der Kreisliga A gefestigt, das Team von Trainer Sunay Acar belegt jetzt mit einem Spiel weniger den dritten Tabellenplatz und kann aus eigener Kraft den Sprung auf Rang zwei schaffen.‎

Im Tor stand heute Denis Ortstadt von der dritten Mannschaft, Stammkeeper Frederic Michel mußte wegen der fünften gelben Karte pausieren. Aus dem Oberliga-Kader waren Sinan Atabay, Cengizhan Erbay und Yusuke Unoki dabei, mit Thomas Schlieter und Simon Kouam Kengne waren auch zwei "gute alte Bekannte" am Ball. Die vom ehemaligen Zweitliga-Spieler Gerd Wirtz trainierten Gäste, die längst nicht aller Abstiegssorgen ledig sind, hielten lange gut mit, auch wenn die Homberger vom Anpfiff an die überlegene Mannschaft waren. Keeper Ortstadt verhinderte Mitte der ersten Halbzeit reaktionsschnell das 0:1, die Abwehr um die Innenverteidiger Thomas Schlieter und Carsten Golinski hatte ansonsten alles im Griff. Simon Kouam Kengne war es vorbehalten, das erste Tor zu erzielen, eine Flanke von Muhammed Altan von der rechten Seite köpfte "Kenge" vehement zum 1:0 in die Maschen. Wenig später ertönte der Halbzeitpfiff des souveränen Schiedsrichters Samet Alpaydin.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Überlegenheit der Gastgeber noch zu, Yusuke Unoki erhöhte nach einer feinen Einzelleistung auf 2:0. Zehn Minuten später traf Cengizhan Erbay aus ähnlicher Position zum 3:0, der Mittelfeldmotor ließ zwei Gegner gekonnt aussteigen und lenkte das runde Leder dann überlegt in die Maschen. Wenig später verhinderte Denis Ortstadt gegen den frei vor ihm aufgetauchten Timo Hüwels das 3:1, auf der anderen Seite scheiterte der eingewechselte Faruk Yildirim mit einem schön anzusehenden Lupfer. Kurz vor Schluß nutzte Hüwels dann den einzigen Patzer von Ortstadt zum Ehrentor, Luca Palla ging wenig später über rechts auf und davon und lenkte den Ball aus spitzem Winkel zum 4:1-Endstand ins Tor.‎

Weiter geht es für die Reserve mit der nächsten englischen Woche: Am Sonntag geht es zum SV Orsoy und am nächsten Mittwoch findet das angesprochene Nachholspiel bei TuS Asterlagen statt.

VfB Homberg II: Ortstadt - Atabay, Golinski, Schlieter (75. Silik), Duljaj (75. Akkas) - Kouam Kengne, Erbay - Altan (60. Yildirim),  Unoki, Caliskan - Palla

Tore: 1:0 (41.) Kouam Kengne, 2:0 (63.) Unoki, 3:0 (73.) Erbay, 3:1 (88.) Hüwels, 4:1 (90.) Palla‎

Schiedsrichter: Samet Alpaydin (SC Rheinkamp)

Zuschauer: 40
[ zurück ]
Unser Wiki
» Sebastian Michalsky «
» ETB-Spieler des Jahres «
» Sascha Mölders «
» Hannes Wolf «
» Manfred Wölpper «
» Mircea Onisemiuc «
» Aufsichtsrat «
» Oliver Adler «
» Tahar El Idrissi «
» Kamil Bednarski «
» Heinrich Losing «
» ... «