Demnächst: Uhltra-Küken, Uhltra-Opa und Uhltra-Perle besuchen ein American-Football-Match in Montabaur
Grounds

2023/2024 (73)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1786)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




16.05.2018 / cso  
C-Junioren-Kreisklasse Essen:
DJK Adler Union Frintrop III - SG Schönebeck V 2:2 (2:1)
Meistertitel für Adler C3

Durch ein 2:2-Unentschieden im stets prestigeträchtigen Nachbarschaftsduell gegen die SG Schönebeck errang die C3 von Adler Union Frintrop am frühen Mittwochabend vorzeitig die Meisterschaft in der Essener Kreisklasse.

Zu Spielbeginn geriet die Mannschaft von Trainer Patrick Theisen arg in Bedrängnis. Erst kam Schönebecks Stürmer Mathis im Strafraum recht frei an den Ball, entschied sich aber gegen eine Direktabnahme und knallte das Leder schließlich unter Bedrängnis an die Latte des Adler-Gehäuses. Später war es Mathis´ Offensivpartner Jusuf, den die Frintroper Innenverteidigung zu zögerlich attackierte; Jusuf querte den halben Strafraum und erzielte das 0:1. Erst langsam besann sich Adler seiner Stärken und kam durch eine Standardsituation zurück in die Partie: Bosko stand nach einer Ecke von links genau da, wo ein Knipser zu stehen hat, und glich aus. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff eroberte Linksaußen Chris in einer Eins-gegen-Eins-Situation den Ball, prüfte SGS-Torwart Luca, und erneut staubte Bosko routiniert ab.

In der zweiten Halbzeit verdiente sich Adlers C3 ihre Führung nachträglich, verlagerte das komplette Spielgeschehen in die Hälfte des Tabellendritten, kam jedoch nicht zu zwingenden Abschlüssen. Als der Derbysieg schon in greifbarer Nähe schien, drehte Schönebeck nochmals auf und erzielte im Anschluss an einen Freistoß durch Linksverteidiger Samuel das 2:2. Adler reichte dieser Zähler zur Meisterschaft, doch Schiedsrichter Fabian Krüger gewährte reichlich Nachspielzeit, in der Mathis per Kopf fast noch einen Strich durch die Feierpläne der Hausherren gemacht hätte.

Der Schreiber dieser Zeilen freut sich, einen Teil der Spieler auf beiden Seiten in der kommenden Saison im Schulfußball betreuen zu dürfen - am Wasserturm wurde einmal mehr guter Fußball geboten.

Adler: Vincent - Jason, Nico, Niklas, Filip - Noah, Fabio, Eule, Joris, #9 - Bosko. Eingewechselt: Chris, Niklas.

SGS: Luca - Luis, Linus, Ali, Samuel - Roman, Samet, Bayram, Siegfried - Jusuf, Mathis. Eingewechselt: Sercan, Tim, Tom.

Tore: 0:1 (16.´) Jusuf, 1:1 (26.´) Bosko, 2:1 (35.´) Bosko/ 2:2 (70.´) Samuel.

Bes. Vork.: Innenraumverweis für den SGS-Trainer (42.´/ Meckern)

Schiedsrichter: Fabian Krüger (Rot-Weiss Essen)

Zuschauer: 55
[ zurück ]  
Unser Wiki
» VfL Bochum «
» Dieter Tartemann «
» Noel Futkeu «
» Roland Mattner «
» Borussia Dortmund «
» VAR «
» Atakan Karazor «
» Derby 25.10.2022 «
» Bilal Lekesiz «
» Sunay Acar «
» Malek Fakhro «
» MSV Duisburg «
» Giuliano Zimmerling «
» Rot-Weiss Essen «
» Regionalliga-Lizenz «
» Aufstieg «
» Ulf Ripke «
» Heinrich Losing «
» Dieter Bierbaum «
» Gaststätte "Gebrandenhof" «
» Ralf Mölders «
» Werner Sottong «
» Gaststätte "Uhlenkrug" «
» Franz Horn «
» ETB-Auslandsreisen «
» Gustav Janus «
» Mustafa Mostafa «
» Markus Antczak «
» Ferhat Mumcu «
» Mirko Strasdin «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·