26.04.2024: VfL Bochum 1848 - TSG Hoffenheim 1899 (Was Mainz kann, kann Bochum auch! Eventuell...)
01.05.2024: Viktoria Goch - TuS Asterlagen (cso hoppt.)
Grounds

2023/2024 (60)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1773)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




19.08.2018 / pjg  
Oberliga Niederrhein:
Schwarz-Weiß Essen - VfB Homberg 0:1 (0:0)
Wow: Der VfB Homberg hat heute am Essener Uhlenkrug 1:0 gewonnen und die englische Woche mit dem dritten Sieg im dritten Spiel perfekt abgeschlossen. In der Nachspielzeit schoß Kapitän Dennis Wibbe den Ball in den linken Winkel und sorgte so für die Entscheidung. Tabellenführer ist nun dank des besseren Torverhältnisses der 1. FC Bocholt vor den Gelb-Schwarzen, die übrigens im Vorjahr nach drei Partien mit vier Punkten Achter waren.

Gegenüber dem 2:1-Heimsieg gegen die Sportfreunde Baumberg änderte Trainer Stefan Janßen - wie Co-Trainer Peter Cernuta und mehrere Spieler an alter Wirkungsstätte zu Gast - die Startaufstellung auf drei Positionen: Felix Clever, Jerome Manca und Emre Demircan lösten Colin Schmitt, Markus Wolf und Thorsten Kogel ab. Gespielt wurde bei "üblichem 2018er-Sommerwetter", den Akteuren auf dem Platz kann man in dieser Hinsicht nur Respekt zollen: Während man am Rande schon Bratwurst-essend, fotografierend, notierend oder Wespen-verscheuchend ins Schwitzen kam, gaben die eingesetzten 28 Akteure Vollgas. Es entwickelte sich eine von der Taktik geprägte Begegnung, die von Trainer Manfred Wölpper sehr gut eingestellten Essener nahmen die Offensive der Homberger weitgehend aus dem Spiel. Da auch die VfB-Defensive sicher stand, gab es vor dem Pausenpfiff nur vier erwähnenswerte Strafraumszenen. Danny Rankl blieb beim Versuch, ETB-Torwart Sven Möllerke zu tunneln, erfolglos. Dessen Gegenüber Philipp Gutkowski konnte sich mit einem starken Reflex gegen einen Kopfball von Sebastian Michalsky auszeichnen. Dennis Wibbe war nach einem sehenswerten Angriff über rechts zu unentschlossen und ein Freistoß von Ömer Erdogan strich knapp am Homberger Tor vorbei.

Nach dem Seitenwechsel ging es ein paar Minuten ähnlich weiter, dann aber wurde der im ersten Durchgang warum auch immer verwarnte Damian Peterburs nach einem durchaus ahndungswürdigen Foul mit der gelb-roten Karte vom Platz gestellt. Danach drehten die Gäste auf und kamen mehrfach vielversprechend in den Essener Strafraum. Doch wirklich brenzlig wurde es für den Tabellenvorletzten nur, als Dennis Wibbe in einer Vorwegnahme seines späteren Siegtreffers die Unterkante der Latte traf. Schwarz-Weiß Essen vermochte es kaum noch, Entlastungsangriffe aufzubauen, profitierte aber mehrfach von Fahrigkeiten der VfB-Defensive. Sebastian Michalskys Kopfball nach weitem Einwurf Robin Rieblings hielt Philipp Gutkowski auf der Torlinie, Ömer Erdogan verschenkte eine Überzahlsituation mit einem schlimmen Fehlpass. Die größte Einschußmöglichkeit zum Sieg der Hausherren aber verpasste Athanasios Tsourakis, der sich nach einem exzellenten Querpaß Joel Zwikirschs die Ecke aussuchen konnte. Philipp Gutkowski verhinderte das sichere Gegentor mit seinem linken Fuß und war damit entscheidend am Erfolg beteiligt. Als sich dann mehr oder weniger alle Anwesenden mit dem torlosen Unentschieden abgefunden hatten, düpierte Dennis Wibbe auf der rechten Strafraumseite zwei Verteidiger und plazierte den Ball grandios in den linken Torwinkel. In den verbleibenden 90 Sekunden ließen die Gelb-Schwarzen nichts mehr anbrennen und feierten den Last-Minute-Erfolg zusammen mit ihren Fans.

Weiter geht es in einer Woche mit einem Heimspiel gegen Ratingen 04/19.

VfB Homberg: Gutkowski - Haub, Clever, Koenders, Manca (79. Wolf) - Rybacki (88. Totaj), Demircan, Dertwinkel, Walker - Wibbe, Rankl (72. Schmitt)
HInweis: Der Schiedsrichter hat den Wechsel Haub -> Wolf statt Manca -> Wolf eingetragen

Tor: 0:1 (91.) Wibbe

Gelb-rote Karte: Peterburs (54. / Foulspiel)

Schiedsrichter: Christian Szewczyk (SC Breite Burschen Barmen)

Zuschauer: 275

Der Autor dieser Zeilen dankt Christian Schulte-Oversohl für dessen Textvorlage. Den Bericht aus Sicht der Essener Uhltras findet man übrigens hier.


       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Ulf Ripke «
» Heinrich Losing «
» Dieter Bierbaum «
» Gaststätte "Gebrandenhof" «
» Ralf Mölders «
» Werner Sottong «
» Gaststätte "Uhlenkrug" «
» Franz Horn «
» ETB-Auslandsreisen «
» Gustav Janus «
» Mustafa Mostafa «
» Markus Antczak «
» Ferhat Mumcu «
» Mirko Strasdin «
» Bilal Lekesiz «
» Atakan Karazor «
» Suat Tokat «
» Sascha Behnke «
» Cengiz Kabalaklı «
» Mark Zeh «
» VfB Speldorf «
» Hallenfußball «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Michael Wurst «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·