24.05.2019: TuSEM Essen - TuS Ferndorf (Noch ein letztes Mal auf dem Stehplatz.)
Mobil

Grounds

2018/2019 (162)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1287)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

04.01.2019 / cso Mobilansicht
Eishockey Oberliga Nord:
ESC Moskitos Essen - EC Harzer Falken 10:2 (5:1, 3:0, 2:1)
Leichtes Spiel für die Mücken

Keine Schwierigkeiten hatte Eishockey-Oberligist ESC Moskitos Essen am Freitagabend mit seinen Gästen aus Braunlage. Die Harzer Falken konnten schon im ersten Drittel so deutlich distanziert werden, dass die Auswahl von Teamchef Frank Gentges früh damit anfangen durfte, Kräfte für das ewig junge Derby gegen den Herner EV zu sparen.

Schnelles Umschalten brachte Essen auf die Siegerstraße: Aaron McLeod legte Nicholas Miglio das 1:0 auf, Julian Airich bereitete Carsten Gosdecks 2:0 vor. Beim dritten Stich der Moskitos ließ der aus dem Rücken kommende Lars Grözinger Falken-Goalie Fabian Hönkhaus ziemlich alt aussehen. In Unterzahl erhöhte Nicholas Miglio, Texaner in Diensten von Essen-West, abermals nach Zuspiel Aaron McLeods auf 4:0. Auch das Powerplay der Moskitos funktionierte: Lars Grözinger zu Veit Holzmann - 5:0. Kurz vor Ende des ersten Drittels brachte Louis Trattner die Harzer Falken zur Freude ihrer etwa 40 mitgereisten Fans endlich auf die Uhr. Patrik Cerveny im Tor der Essener hatte zuvor bereits mehrfach gut parieren müssen.

Mit deutlich weniger Aufwand gestalteten die Moskitos das zweite Drittel, erhöhten durch eine weitere Einzelaktion Lars Grözingers auf 6:1 und überstanden dank Patrik Cerveny und dem Torgestänge auch eine doppelte Zwei-Minuten-Strafe gegen ihren Kanadier Aaron McLeod schadlos. André Gerartz nach Vorlage von Nicholas Miglio und Arthur Lemmer auf Zuspiel Veit Holzmanns verlängerten die Essener Torschützenliste.

Im Anschluss an Veit Holzmanns erneut vom Braunlager Goalie begünstigtes 9:1 bescherte Schiedsrichter Lars Müller den Moskitos eine zweifelhafte doppelte Unterzahl. Essen-West schlug sich wacker und hatte die Strafzeit bis auf vier Sekunden von der Uhr verteidigt, als es Penalty für die Harzer Falken gab. Louis Trattner traf, doch das einseitige Match endete mit dem zehnten Moskitos-Tor durch den von Marcel Pfänder angespielten Nicholas Miglio.

Nach zwei Niederlagen in Folge sind die Moskitos Essen mit ihrem Pflichtsieg gegen Braunlage somit wieder auf Kurs und belegen aktuell den dritten Tabellenplatz der Oberliga Nord.

Tore: 1:0 Miglio (4:08/ McLeod), 2:0 Gosdeck (5:47/ Airich), 3:0 Grözinger (8:24), 4:0 Miglio (10:02/ McLeod), 5:0 Holzmann (16:03/ Grözinger), 5:1 Trattner (18:16/ Kubail)/ 6:1 Grözinger (27:09), 7:1 Gerartz (38:30/ Miglio), 8:1 Lemmer (39:17/ Holzmann)/ 9:1 Holzmann (49:11), 9:2 Trattner (51:22/ Penalty), 10:2 Miglio (56:25/ Pfänder).

Strafminuten: 20:14 (+10 Minuten gegen Zerbst)

Schiedsrichter: Lars Müller

Zuschauer: 1.446


       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» ETB-Trainer «
» Manfred Wölpper «
» Sebastian Michalsky «
» André Bley «
» Klaus R. «
» Robin Riebling «
» Reviersport «
» Damian Apfeld «
» Hannes Wolf «
» Atakan Karazor «
» Nachwuchsspieler «
» ... «