24.08.2019: VfL Gummersbach - TuSEM Essen (Was für eine Saisoneröffnung!)
27.08.2019: DJK Adler Union Frintrop - TuSEM Essen (Kreispokal)
Mobil

Grounds

2019/2020 (28)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1332)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

12.01.2019 / cso Mobilansicht
Testspiel:
Sportfreunde Dönberg U13 - SV Heckinghausen U13 II 2:3 (0:1)
Lecker, lecker!

In den meisten Städten entscheidet die Himmelsrichtung über die Güte des Wohnquartiers. Anders in Wuppertal, wo die Meereshöhe den Wert der Immobilie bestimmt. "Je höher, desto besser." Ganz oben auf den Nordhöhen liegt Dönberg ländlich zwischen dem Wallfahrtsort Neviges (zu Velbert) und dem Flecken Gennebreck (zu Sprockhövel). Schön ist´s da, und nicht ohne Grund führt die Lieblingsrennradstrecke des jüngeren Uhltras auch über den Dönberg. Das Hinweisschild zum örtlichen Fußballplatz war bekannt und nun ist es auch der Ground.

Etwa 25 Zuschauer hatten sich zum D-Junioren-Testspiel der beiden Wuppertaler Kreisligisten SF Dönberg und SV Heckinghausen II eingefunden, die allermeisten unter dem breiten Vordach des Vereinsheims. Die einladende kleine Stehplatztribüne nutzten nur ein weisungsfreudiger Spielervater und der Blog der Uhltras, der seine Ruhe haben wollte und dafür auch den original bergischen Dauerregen in Kauf nahm. Highlight des Testspiels war der Einlauf der Gäste, die sich zum Aufwärmen ihre eigene Musik mitgebracht hatten: "Deine Kahba leg´ ich flach. [Alle im Chor:] Mhh. Lecker, lecker. Jeder Schuss ein Treffer."

Altersgemäßer lief da schon die Partie ab, die beide Seiten zwar sehr ernst nahmen, gleichzeitig jedoch als Spiel interpretierten. Fehler, von denen viele gemacht wurden, begleitete man demensprechend aufbauend; Entscheidungen des ebenfalls blutjungen Schiedsrichters Ilkan Güngör akzeptierten alle Beteiligten klag- und kommentarlos. Schön so!

Ein Problem bei der Ballannahme beendete nach einer Viertelstunde die torlose Phase. Heckinghausens Jan-Luca Mahnecke fackelte nicht lange und schoss zum 0:1 ein. Die Sportfreunde Dönberg antworteten mit einem bemerkenswert schönen Fallrückzieher des früh eingewechselten David, der aber ebenso über die Latte schoss wie kurz vor der Pause Melvin auf Zuspiel Ozans. Im Tor sammelte Max gegen Jan-Luca Mahnecke Anerkennungspunkte. Zur zweiten Halbzeit kehrte Dönberg mit noch mehr Offensivwillen zurück auf den Kunstrasen, stand dafür hinten aber auch häufig sehr offen. So musste Jonas zunächst einen weiteren Versuch Jan-Luca Mahneckes von der Linie kratzen. Sechs Minuten später machten sich die Anstrengungen bezahlt, als die beiden individuell stärksten Dönberger kombinierten und Iwan die Vorarbeit Melvins zum einem Treffer in den rechten Winkel nutzte. Lange wehrte die Freude über den Ausgleich freilich nicht, denn ein Fehler im Spielaufbau durch Samuel ermöglichte die nächste Großchance für den SV Heckinghausen, die Joker Alexander Becker in Abstaubermanier abschloss. Schlimmeres verhinderte Torwart Max mit einer Parade gegen den von Darren Urbanek freigespielten Sean Schmidtke. Die Sportfreunde Dönberg hielten somit den Anschluss und schafften sieben Minuten vor Schluss abermals den Ausgleich. Melvin, David und Oscar hatten das Spiel ganz schnell gemacht und damit ihre Gegner überwunden. Dass es nicht beim 2:2 blieb, lag an einem Fehlpass des ansonsten gefälligen Sportfreunde-Torwarts, dessen Abspiel SVH-Stürmer Sean Schmidtke genau vor die Füße fiel.

SFD U13: Max - Fiete, Jonas, Iwan, Samuel - Ilkay, Ozan - Oscar, Melvin. Eingewechselt: Ben, Damian, #14, David, #16.

SVH U13 II: Berkay - Jeremy, Liam, Mohammad - Darren, Jan, Jan-Luca, Jonas - Sean. Eingewechselt: Jannik - Alexander, Luis, Jamil, Leon.

Tore: 0:1 (15.´) Jan-Luca/ 1:1 (38.´) Iwan, 1:2 (46.´) Alexander, 2:2 (53.´) Oscar, 2:3 (58.´) Sean.

Schiedsrichter: Ilkan Güngör (Wuppertal)

Zuschauer: 25


       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Regionalliga 2019/2020 «
» Christoph Kasak «
» Niederrheinpokal «
» Gaziantepspor Essen «
» Mirko Strasdin «
» Klaus R. «
» GENO-Cup «
» Marian Sarr «
» Robin Fechner «
» Paul Voß «
» Facebook «
» ... «