Mobil

Grounds

2018/2019 (173)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2019 (1298)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.06.2019 / pjg Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - SC Union Nettetal 0:0
Nun, das war wohl eine kleine Überraschung: Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger VfB Homberg hat heute gegen Union Nettetal den 26. Saisonsieg und damit den dreizehnten Heimsieg der laufenden Saison verpaßt, bleibt dank des torlosen Unentschiedens aber zu Hause seit 569 Tagen sowie insgesamt seit dem 15.12.2018 ungeschlagen. Der Vorsprung auf Verfolger Sportfreunde Baumberg beträgt nach 34 Spielen vierzehn Punkte, souveräner kann man nicht Meister werden. Danny Rankl wurde zweitbester Torschütze der Liga, nur Baumbergs Robin Hömig traf öfter.

Vor dem Anpfiff verabschiedete der sportliche Leiter Frank Hildebrandt die scheidenden Spieler Felix Clever, Emre Demircan, Jonas Haub, Tevfik Kücükarslan, Jerome Manca und Marvin Roch, der nicht anwesende Mario Knops wechselt ebenfalls. Wolfgang Jades vom Fußballverband Niederrhein und Staffellleiter Clemens Lüning ehrten anschließend den Oberliga-Meister VfB Homberg und wünschten alles Gute für die Regionalliga. Rainer Bischoff und Susanne Hering vom Stadtsportbund Duisburg sowie Peter Thomas von der Fachschaft Fußball gratulierten ebenfalls.

Trainer Stefan Janßen mußte nach wie vor auf Ferdi Acar, Jerome Manca, Marvin Roch und Julien Rybacki verzichten, gegenüber dem 2:1-Erfolg in Velbert gab es eine Änderung: Metin Kücükarslan rückte für Pierre Nowitzki ins Team. Die Gäste zeigten von der ersten Minute an großen Kampfgeist, es ging schließlich darum, den Abstieg zu vermeiden. Die Gelb-Schwarzen hielten bei hochsommerlichem Wetter, bei dem schon das Zuschauen anstrengend war, gewohnt spielfreudig dagegen. VfB-Keeper Robin Offhaus hielt zweimal glänzend, mehrmals verzogen die Union-Angreifer aus aussichtsreicher Position. Und im Nettetaler Strafraum brannte es mit zunehmender Spieldauer immer öfter, aber auch die besten Chancen wurden ausgelassen. Die große Kulisse hatte den Homberger Führungstreffer mehrfach vor Augen, der Ball wollte aber einfach nicht über die Linie. Man merkte den Gastgebern jederzeit an, daß man den Torrekord der SSVg. Velbert aus der Saison 2014/2015 übertreffen wollte, ein einziges Törchen fehlte dazu. Bis zum Schlußpfiff des wie seine Assistenten gut agierenden Schiedsrichter Lars Aarts blieb es beim 0:0.

In der Halbzeitpause ehrte Jugendleiter Rainer Vervölgyi die erfolgreichen Junioren-Teams, die sich die Meisterschaft ihrer Spielklassen, den Kreispokal oder gar das "Double" gesichert hatten. Und mit Wolfgang "Wolle" Meyer wurde nach sage und schreibe 24 Jahren ein Trainer-Urgestein verabschiedet.

Nach dem Abpfiff des vorläufig letzten Oberliga-Spiels im PCC-Stadion wurde gefeiert - und das auf beiden Seiten. Die Gäste freuten sich über den Klassenerhalt - der SC Düsseldorf-West unterlag zeitgleich 1:3 gegen TuRU Düsseldorf und muß in die Landesliga -, die Gelb-Schwarzen wurden einmal mehr von ihren Fans für eine fantastische Spielzeit gefeiert und bedankten sich mit einem Plakat für die tolle Unterstützung.

Damit ist die Oberliga-Saison 2018/2019 - vielleicht die beste Saison, die ein Seniorenteam des VfB Homberg jemals gespielt hat - beendet. Weiter geht es Ende Juli in der Regionalliga, dann wird vorwiegend samstags gespielt.

VfB Homberg: Gutkowski - Kogel (63. Haub), Clever, Koenders, Wolf (79. T.Kücükarslan) - Lorch, Dertwinkel, M.Kücükarslan, Walker - Wibbe (73. Nowitzki), Rankl

Schiedsrichter: Lars Aarts (Union Wetten)

Zuschauer: 1000


       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Oberliga Nordrhein «
» NRW-Liga «
» Oberliga Niederrhein «
» Regionalliga «
» FVN «
» WDFV «
» WFLV «
» Oberliga Niederrhein 2019/2020 «
» Mirko Strasdin «
» Sascha «
» Hannes «
» ... «