24.08.2019: VfL Gummersbach - TuSEM Essen (Was für eine Saisoneröffnung!)
27.08.2019: DJK Adler Union Frintrop - TuSEM Essen (Kreispokal)
Mobil

Grounds

2019/2020 (28)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1332)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

01.06.2019 / pjg Mobilansicht
B-Junioren-Kreispokal Moers:
VfB Homberg - SV Budberg 2:0 (0:0)
Der VfB Homberg steht mit den A-, B- und C-Junioren in den Relegationsrunden zur Niederrheinliga. Maßgeblichen Anteil daran hat Trainer Michael von Zabiensky, der die Saison 2018/2019 als B1-Coach begonnen hat. Im Laufe der Saison kam die A1 dazu, auch bei der C1 wirkte er in den letzten Spielen mit. Vorgestern holte die U19 den Kreispokal durch einen 4:1-Erfolg gegen den FC Neukirchen-Vluyn.

Aber wie schon gesagt: Die U17 hat "MiVoZa" - zusammen mit Marcel Füten - durchgängig trainert und die Leistungsklasse mit 20 Siegen in 20 Spielen überragend abgeschlossen. Heute trafen im Kreispokalfinale die beiden stärksten Mannschaften der Liga aufeinander: Meister VfB Homberg und Vizemeister SV Budberg duellierten sich auf dem Rasenplatz des SV Orsoy. Die Rheinberger Vorstädter feiern derzeit ihr 100-jähriges Bestehen und richten sämtliche Junioren-Finalspiele aus, das heutige "Drumherum" machte einen sympathischen und ordentlich organisierten Eindruck.

Die erste Halbzeit war - vielleicht auch dank des "Sommereinbruchs", der schon das Zuschauen zur schweißtreibenden Angelegenheit werden ließ - bei einem Chancenplus der Homberger eher durchwachsen. Im zweiten Durchgang, in dem der Schiedsrichter dann auch die notwendige "Trinkpause" spendierte, legten die Gelb-Schwarzen zu, brauchten aber bei einem Distanzschuß von Sebastian Pimpertz die Hilfe des Budberger Keepers, dem trotz des Lapsus eine sehr starke Leistung bescheinigt werden konnte. Danach aber war der Bann gebrochen, neben dem im dritten oder vierten Nachsetzen durch Berkan Bartu erzielten 2:0 lagen weitere Treffer in der Luft. Insgesamt war der Pokalsieg verdient, nach der Überreichung der Trophäe feierten die Sieger lautstark das "Double".


       
       
       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Regionalliga 2019/2020 «
» Christoph Kasak «
» Niederrheinpokal «
» Gaziantepspor Essen «
» Mirko Strasdin «
» Klaus R. «
» GENO-Cup «
» Marian Sarr «
» Robin Fechner «
» Paul Voß «
» Facebook «
» ... «