19.09.2019: DJK Adler Union Frintrop - DJK VfB Frohnhausen (cso hofft auf eine Kreispokal-Überraschung.)
Mobil

Grounds

2019/2020 (50)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1354)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

23.06.2019 / pjg Mobilansicht
Bezirksliga-Relegation:
Duisburger FV 08 - TV Voerde 4:0 (0:0)
Same procedure as every year: Auch 2019 mußten sich Fußballfans - in diesem Fall die Anhängerinnen und Anhänger des Duisburger FV 08 und des TV Voerde - über den zuständigen Fußballverband - in diesem Fall über den für einsame Entscheidungen berüchtigten Fußballverband Niederrhein - ärgern, der den beiden Kreisliga-A-Meistern den zweifellos verdienten Aufstieg in die Bezirksliga nicht zugestehen wollte, sondern zwei Entscheidungsspiele über den Sprung in die siebte Liga ansetzte.

Es darf aber auch erwähnt werden, daß solche Relegationsspiele ihren eigenen Charme haben und Zuschauerinnen und Zuschauer anlocken, die ansonsten regional oder spielklassenmäßig eher anderswo unterwegs sind. Heute stand die Hochfelder Grunewald-Kampfbahn auf dem Terminplan diverser "Hopperinnen und Hopper", der Ground überzeugte rundum - da kann man durchaus nochmal hinfahren. Bei hochsommerlichem Wetter wurde auf einem ansehnlichen Rasenplatz vor einer tollen Kulisse - offizielle Zahl: 1150 - Fußball gespielt - und damit kommen wir zum weniger überzeugenden Teil des heutigen Nachmittags...

Der gastgebende Duisburger FV 08 hatte das Hinspiel beim TV Voerde nach 0:2-Rückstand noch 3:2 gewonnen, die in grün gewandeten Gäste mußten also das eine oder andere Tor schießen. Das aber setzt gewisse Offensivaktivitäten voraus - und die waren über 90 Minuten nicht erkennbar. Es mag an den Temperaturen auf dem Platz gelegen haben, daß der TV Voerde praktisch ohne Torchance blieb - für ein Relegationsrückspiel war die gezeigte Leistung zu wenig. Im ersten - langweiligen - Durchgang hatten die Gastgeber dreimal die Chance, in Führung zu gehen, vergaben aber leichtfertig. Nach dem Seitenwechsel jedoch entwickelte der Duisburger FV 08 eine Effektivität, die das Spiel schnell entschied und am Ende großen Jubel nach sich zog. Der Autor dieser Zeilen, der sich über ein Treffen mit mehreren "guten alten Bekannten", aber auch mit zwei toften Neukontakten freuen durfte, war heute nicht zum letzten Mal an der Paul-Esch-Straße.




Die ansehnliche Grunewald-Kampfbahn (Blick von Nordwesten)
- Anklicken für größere Version -




Die ansehnliche Grunewald-Kampfbahn (Blick von Süden)
- Anklicken für größere Version -



       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Axel S. «
» Kai S. «
» Markus R. «
» Ernst Böhle «
» Karl Weiß «
» Heinz Hofer «
» Manfred Wölpper «
» Lortzigen «
» Mirko Strasdin «
» Klaus R. «
» Cheerleading «
» ... «