19.09.2019: DJK Adler Union Frintrop - DJK VfB Frohnhausen (cso hofft auf eine Kreispokal-Überraschung.)
Mobil

Grounds

2019/2020 (50)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (28)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1354)

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

03.09.2019 / cso Mobilansicht
C-Junioren-Kreispokal Oberhausen-Bottrop:
Post SV Oberhausen - Rot-Weiß Welheimer Löwen 0:1 (0:1)
Fuppes muss dreckig bleiben

Das Schlafdefizit seiner Fahrradverabredung nutzte Uhltra #2 am frühen Dienstagabend zu einem spontanen Soloausritt zum Post-Sportverein Oberhausen und seiner unscheinbaren Anlage an der Herderstraße. Geboten wurde das C-Junioren-Kreispokalspiel des PSV gegen die Welheimer Löwen. Die Gäste aus Bottrop, deren wunderbares Motto die Überschrift zu diesem Beitrag liefert, traten allerdings in Trikots der Batenbrocker Ruhrpottkicker an, die im Rahmen der Fusion zu Beginn der Saison von der Fußball-Landkarte verschwanden.

Das Duell der beiden Teams aus der Kreisklasse war von Beginn an eines auf Augenhöhe mit vielen Strafraumszenen und guten Torchancen. Der Post SV Oberhausen war dabei einen Tick unkonzentrierter und fing sich einige Konter ein, von denen Welheims Kapitän Nils einen zum 0:1-Pausenstand verwertete.

Die PSV U15 kam früh aus der Kabine zurück und erhöhte dann auch den Druck auf die Löwen. Torwart Jonas zeichnete sich mehrfach aus, wehrte u.a. einen gefährlichen Aufsetzer von Luis zur Ecke ab (40.´) und entzauberte einen tollen Schuss Volkans mit einer noch besseren Flugshow (52.´). Machtlos wäre Jonas freilich bei einem Kopfball Tareks in der Nachspielzeit gewesen, doch der PSV-Sechser zielte knapp am Tor vorbei. Entlastung gab es wenig für die Bottroper, und wenn, dann wurden die Gegenstöße vertendelt. Einzige wirkliche Chance war ein ruhender Ball von Robin, den PSV-Torwart Clemens prima parierte (48.´). Letztlich reichte Nils´ Treffer aus der ersten Hälfte aber zum Weiterkommen in die zweite Runde; die Welheimer Löwen müssen in dieser zu Blau-Weiß Fuhlenbrock.

PSV U15: Clemens - Lennox, Leon, #2, Jordan - Tarek, Talha - Kilian, Luis, Timo - Volkan. Eingewechselt: Amin, Lou.

Löwen U15: Jonas - Emre, Fabian, Luca, Bilal - Philipp, Alex - Robin, Nils, Ahmed - Arda. Eingewechselt: Lukas, Luca.

Tore: 0:1 (27.´) Nils / -

Schiedsrichter: Gregor Osolinski (Polonia Bottrop)

Zuschauer: 30


       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Axel S. «
» Kai S. «
» Markus R. «
» Ernst Böhle «
» Karl Weiß «
» Heinz Hofer «
» Manfred Wölpper «
» Lortzigen «
» Mirko Strasdin «
» Klaus R. «
» Cheerleading «
» ... «