24.10.2020: Sofern es das Wetter zulässt, macht cso eine Tour über die Nordbahntrasse zum SV Viktoria Rott.
Mobil

Grounds

2020/2021 (30)
2019/2020 (132)
2018/2019 (176)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2021 (1462)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

20.02.2020 / cso Mobilansicht
B-Junioren-Kreisklasse Essen:
DJK Dellwig 1910 II - DJK TuS Holsterhausen 3:1 (1:1)
Von 15 bis 18 alles an Bord

Gleich zwei Tabellen gibt es in der U17-Kreisklasse Essen: eine offizielle ohne die Spiele der wertungsfreien DJK Dellwig 1910 und SuS Niederbonsfeld, eine inoffizielle mit eben diesen Partien. Tabellenführer nach erster Zählweise ist die DJK TuS Holsterhausen, in der zweiten liegt Dellwig direkt hinter Holsterhausen auf Platz 3. Die Ansetzung Am Sommerbad versprach also den Charme eines Spitzenspiels. In der Hinserie hatte es an der Pelmannstraße ein 4:4 gegeben, inklusive zweier Platzverweise für Dellwig.

Während die DJK Dellwig wieder mit mindestens einem U19-Akteur antrat (dies ist dann auch der Grund für die Wertungsfreiheit), schickte Holsterhausen diesmal einen C-Junior auf den Platz - verrückte Welt im Essener Norden.

Ein verunglückter Befreiungsschlag von Dellwigs Torwart Tino* ermöglichte TuS-Stürmer Paul schon in der zweiten Minute das 0:1. Die größeren Spielanteile erarbeitete sich in der Folge Dellwig 10, das jedoch nur zu zwei oder drei Halbchancen kam, bei denen meist A-Junior Yannis involviert war. Die gefährlicheren Torraumszenen gingen derweil an die Gäste, die gelegentlich von individuellen Fehlern profitierten. Kurz vor der Halbzeitpause tankte sich Yannis dann auf der rechten Seite durch, ließ drei Gegenspieler stehen und überwand den Holsterhauser Torwart zum Ausgleich.

Der TuS-Anhang, bestehend aus einem kontaktfreudigen Spielervater, machte sich Hoffnung für den zweiten Durchgang: "Jetzt spielen wir mit dem Wind im Rücken." Tatsächlich segelte gleich die erste Ecke des offiziell ungeschlagenen Tabellenführers unkalkulierbar durch den Strafraum. Jemand schoss den Ball gegen den Innenpfosten, von wo das Leder wieder aus der Gefahrenzone sprang. Zum 1:2 hätte beinahe auch der Versuch eines kurzen Abschlags geführt; fortan gab es im böigen Regen nur noch Langholz. Erst in der Schlussphase nahm die zerfahrene Partie wieder Formen an: Yannis mit der Vorlage für Jonah, doch niemand stand bereit, um den Querpass über die Linie zu drücken (60.´). Acht Minuten später behielt Gino bei einem Freistoß von rechts den Überblick und erzielte das mittlerweile verdiente 2:1. Als Verlierer wollte TuS Holsterhausen nicht vom Platz gehen und warf alles nach vorne. Nach einem eigenen Standard defensiv entblößt, kickte Rechtsverteidiger Leo den besten Pass des Spiels perfekt in Ginos Lauf, der den aus seinem Tor stürzenden Gästekeeper umkurvte, um den 3:1-Endstand zu besorgen.

*Alle Spielernamen phonetisch.

DJK Dellwig U17 II: Tino - Leo, Lucas, Tim, Niklas - Enrico - Jonah, Justus, Fynn, Yannis - René. Eingewechselt: Gino, Dennis.

TuS Holsterhausen U17: Moritz - Jorgo, Hannes, Erion, Fathi - Nils, Leon - Luca, Rico, Soufian - Paul. Eingewechselt: Efe, Roméo, Joris.

Tore: 0:1 (2.´) Paul, 1:1 (37.´) Yannis/ 2:1 (68.´) Gino, 3:1 (80.´) Gino.

Schiedsrichter: Betreuer DJK Dellwig 1910

Zuschauer: 20
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Karsten Neitzel «
» Alex Golz «
» Sunay Acar «
» Heiner Kördell «
» FC Schalke 04 «
» ETB-Auslandsreisen «
» Hannes Wolf «
» Hans Walitza «
» Marvin Ellmann «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» Thomas Cichon «
» ... «