"Das Uhlenkrug-Stadion ist groß und bietet jedem Zuschauer genügend Platz,
um (falls gewünscht) einen ausreichenden Sicherheitsabstand zum nächsten Besucher zu halten!" (Quelle: ETB-Homepage)
Mobil

Grounds

2019/2020 (130)
2018/2019 (179)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (187)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2020 (1433)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum



Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

22.02.2020 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
ETB Schwarz-Weiß - SC Union Nettetal 1:0 (0:0)
Julian Kray bricht den Bann

Nachholspiele liegen dem ETB irgendwie: Wird eine Partie wegen Unbespielbarkeit des Stadion Uhlenkrug verlegt, geht die Neuansetzung in schöner Regelmäßigkeit an die Schwarz-Weißen. Leidtragender diesmal war der SC Union Nettetal.

Gegen den designierten Oberligaabsteiger veränderte Essens Trainer Ralf vom Dorp abermals seine Startelf: Für Marvin Ellmann spielte Athanasios Tsourakis als hängende Spitze hinter Malek Fakhro. In die Viererkette rückte Robin Riebling anstelle von Julian Kray, was weitere Positionswechsel in der Defensive zur Folge hatte. Der ETB bleibt also auf der Suche nach Stabilität, und eine bessere Mannschaft als Union Nettetal hätte auch garantiert mindestens ein Tor am Uhlenkrug erzielt. Ohne Tadel agierte derweil Fabrice Haller, der den abwesenden Kai Gröger im Tor vertrat.

Schwarz-Weiß dominierte die von starkem Wind begleitete Partie mit schnellen Umschaltspiel, dem es freilich am finalen Pass mangelte, sowie mit Eckbällen, nach denen die Gäste die kopfballstarken Lars Pöhlker, Robin Riebling und Robin Fechner nie unter Kontrolle brachten. Athanasios Tsourakis mit seinem schwächeren rechten Fuß (23.´), Malek Fakhro nach toller Flanke von Rechtsaußen Ferhat Mumcu (28.´), Robin Riebling mit einem Kopfball an die Latte (32.´), Tsourakis und Fakhro nach wuchtiger Vorarbeit Danny Walkenbachs (53.´) und nochmals Malek Fakhro aus spitzem Winkel ans Außennetz (65.´) machten allesamt nichts aus dieser Überlegenheit. Nettetal kam nur vereinzelt in Tornähe. So konnte sich Fabrice Haller gegen Niklas Thobrock auszeichnen, bevor Kapitän Frederik Verlinden bei einer der nachfolgenden Ecken die größte Chance der Gäste ausließ (26.´). Im zweiten Durchgang lenkte Fabrice Haller Thobrocks Versuch von rechts mit den Fingerkuppen noch am langen Pfosten vorbei ins Aus (66.´).

Als der Stadionsprecher gerade unter dem Applaus der offiziell 220 Zuschauer dem Ehrenvorsitzenden Heinz Hofer zu seinem 82. Geburtstag gratuliert hatte, fiel doch noch ein Tor: Der umsichtige Schiedsrichter Jonah Besong sprach dem ETB in der Nähe der eigenen Grundlinie einen Einwurf zu, mit dem Nettetal so nicht gerechnet hatte. Über Ferhat Mumcus Außenbahn ging es zielstrebig nach vorne, und Joker Julian Kray staubte zum überfälligen 1:0 ab. Im Anschluss machte Nettetal auf, sodass sich dem ETB weite Räume boten. Die Chancenverwertung wurde nun abenteuerlich: Tsourakis mit einer Vorlage für Fakhro, Flugkopfball, gehalten (75.´). Lars Pöhlker auf Julian Kray, dessen Schuss am rechten Giebel vorbeistrich (82.´). Danny Walkenbach wählte frei vor dem Tor einen Querpass, anstatt das Spiel zu entscheiden (85.´). Julian Kray zielte nach Vorarbeit von Mumcu und Tsourakis aus kürzester Distanz weit über das Tor (89.´). Auch in der Nachspielzeit hätte es zum zweiten Mal klingeln müssen, doch Robin Krahnen machte gegen Malek Fakhro wachsam das kurze Eck zu.

Wichtige und hochverdiente Punkte konnte der ETB also einfahren, hätte dabei bloß viel höher gewinnen müssen. Gegen die Spvg Schonnebeck und beim SV Straelen steht die Uhlenkrug-Elf in den nächsten Wochen erstmals im Jahr 2020 nicht unter Erwartungsdruck. Spielführer Robin Fechner und seine Kameraden können also ganz entspannt versuchen, den Favoriten ein Beinchen zu stellen.

ETB SW: Haller - Walkenbach, Voß, Riebling, N. Wolters - Pöhlker, Fechner - Mumcu, Tsourakis, R. Wolters (68.´ Kray) - Fakhro.

Nettetal: Krahnen - Drummer, Verlinden, Nieskens, Bonsen - Dohmen - Lee HJ (69.´ Kličić), Istrefi, Zitzen, Mangano (40.´ Esposito) - Thobrock.

Tore: - / 1:0 (72.´) Kray.

Schiedsrichter: Jonah Samuel Njie Besong (TuRa 88 Duisburg)

Zuschauer: 120
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Karl-Heinz W. «
» Thomas Ebeling «
» VfL Bochum «
» Westfalia Herne «
» SG Wattenscheid 09 «
» Publikumsliebling «
» Marvin Ellmann «
» Ralf Mölders «
» Michael Klauß «
» Michael Gohl «
» Hans Walitza «
» ... «