== Zwangspause, weitgehend jedenfalls ==
26.02.2021 - ob das was wird im Ebertbad?
Mobil

Grounds

2020/2021 (55)
2019/2020 (125)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (143)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2021 (1474)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

02.12.2020 / pjg Mobilansicht
Regionalliga West:
VfB Homberg - Bergisch Gladbach 09 0:1 (0:0)
Au weia - im Heispiel gegen Bergisch Gladbach 09, den Drittletzten der Regionalliga West, hat der VfB Homberg heute seine mit Abstand schwächste Saisonleistung abgeliefert und völlig verdient 0:1 verloren. Damit verpaßten die favorisierten Gastgeber den Sprung auf den elften Tabellenplatz, liegen in der "schiefen" Tabelle aber noch über dem Strich.

Das Trainerteam Sunay Acar und Oliver Adler mußte die Startaufstellung gegenüber dem Sieg gegen den Bonner SC zwangsweise ändern, weil Ahmad Jafari verletzt ist. Samed Yesil rückte ins Team und stürmte neben Danny Rankl, Pascale Talarski agierte neben Pierre Nowitzki auf der Sechserposition. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, da verhinderte Philipp Gutkowski mit einer Glanzparade das 0:1 - und es sollte nicht die einzige Großtat des Homberger Keepers bleiben. Die Gäste spielten engagiert und stellten sich nicht hinten rein, Torgelegenheiten gab es "in Hülle und Fülle". Manko der 09er war der Abschluß, entweder konnte Gutkowski retten oder die Angreifer vergaben auch die besten Gelegenheiten mehr als kläglich. Vor dem Tor der Bergisch Gladbacher war dagegen wenig los, einzig Marvin Lorch sorgte nach einem Abstimmungsfehler im Strafraum für Gefahr. Der 0:0-Halbzeitstand war schmeichelhaft für die Gelb-Schwarzen, es war eine deutliche "Kabinenpredigt" zu erwarten.

Nach dem Wiederanpfiff des souveränen Schiedsrichters Sven Waschitzki - auch die Assistenten Torsten Schwertfeger und Dalibor Guzijan agierten stark - zeigten sich die Gastgeber zunächst verbessert, an der Strafraumgrenze wurden die VfB-Angriffsversuche allerdings regelmäßig abgefangen. Aber diese Phase entpuppte sich nach weniger als einer Viertelstunde als Strohfeuer - Bergisch Gladbach 09 übernahm wieder das Kommando und hatte Torchancen. Was da aus aussichtsreichsten Positionen vergeben wurde, ging auf keine Kuhhaut - und nach 72 Minuten stand es dann doch 0:1: Serhat Koruk konnte sich am Fünfmeterraum den Ball zurechtlegen und dann zur längst fälligen Führung einschießen. Auf VfB-Seite dagegen wurde es auch nach dem Rückstand nicht besser, es war ein Tag zum Vergessen. Kaum ein Spieler erreichte seine Normalform, Körpersprache und Zweikampfverhalten waren enttäuschend. Immerhin brachten drei Wechsel durchaus neuen Schwung, aber insgesamt keine Wende. Gästetorwart Peter Stümer wurde kein einziges Mal gefordert, ließ aber eine harmlose Flanke durch die Finger rutschen - die überraschten Homberger Angreifer konnten die Situation nicht nutzen. PS: Der Autor dieser Zeilen versucht bei seinen Texten stets das Positive in den Mittelpunkt zu stellen, heute war da leider wenig zu finden.

Am kommenden Wochenende ist der VfB Homberg in der Regionalliga regulär spielfrei und das für den Samstag angesetzte Erstrundenspiel im Niederrheinpokal beim SV Sonsbeck ist längst abgesagt. Daher geht es erst am übernächsten Samstag weiter, zum dritten Heimspiel in Folge wird Meisterschaftsaspirant Borussia Dortmund II im PCC-Stadion erwartet.

VfB Homberg: Gutkowski - Antonaci, Malcherek, Kogel, Koenders - Lorch (75. Kayaoglu), Talarski, Nowitzki, Harouz (67. Hirschberger) - Yesil (71. Asare), Rankl

Tor: 0:1 (72.) Koruk

Schiedsrichter: Sven Waschitzki (TGD Essen-West 1910)

Zuschauer: 0
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Lost Grounds «
» SSVg. Velbert «
» Christian Petereit «
» Robin Fechner «
» Vereinsboss «
» Matthias Herget «
» Rot-Weiß Oberhausen «
» Diebels-Niederrheinpokal 2010 «
» Aufstieg «
» Reviersport «
» Cemal Kelle «
» ... «