11.08.2022: SF Hamborn 07 - ETB Schwarz-Weiß (Hätte früher ein Endspiel um die Ruhrmeisterschaft sein können.)
21.08.2022: VfL Bochum 1848 - FC Bayern München (Diesmal sind wir dabei; das ist prima.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (6)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1617)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

17.10.2021 / cso Mobilansicht
Landesliga:
FC Remscheid - DJK VfB Frohnhausen 3:3 (1:0)
Schützenswertes Kulturgut

Einen Rest von 2. Bundesliga spürt man noch beim Betreten des Remscheider Röntgenstadions. Viel Beton, viele Zäune und gleich zwei überdachte Tribünen um einen gepflegten Rasenplatz findet man in der Landesliga eher selten. Der euphorische Stadionsprecher, die emotionalen Zuschauer und das feine Sportmagazin 1908 rundeten das Hoppingerlebnis ab. Krönung des Herbstnachmittags war ein Remscheider Fan, der in der Schlussphase auf den Zaun kletterte, um Gästespieler Ioannis Ketsatis die Meinung zu geigen, und anschließend eine kindsgroße Mülltonne auf die Laufbahn schleuderte. Schiedsrichter Alexander Schuh guckte irritiert, ordnete die Aktion dann aber unter Folklore ein und ließ weiterspielen.

Einen langen Anlauf hatte die Partie des FC Remscheid gegen die DJK VfB Frohnhausen genommen, bis nach einer Stunde Tore wie reife Früchte fielen. Yutaro Ishimura eröffnete die wilde Phase mit einem Schuss auf das kurze Eck, den Frohnhausens neue Nummer 1 André Bley unglücklich passieren ließ. Wenig später bügelte der Oberliga-erfahrene Bley seinen Fehler wieder aus, als er den von Ioannis Ketsatis durchgelassenen FCR-Kapitän Ahmed Al Khalil im Eins-gegen-Eins bezwang. Mit einem 2:0 im Rücken - Innenverteidiger Antonio Angelov hatte Remscheid schon in der Anfangsphase in Führung geköpft - schien der Drops nach Ansicht der drei ETB-Hopper im Röntgenstadion dennoch gelutscht.

Man hatte sich, wie es ein prominenter Ex-Trainer des FC Remscheid so schön formulierte, von seiner Kompetenz beirren lassen: Zunächst sorgte Frohnhausens lebende Legende Issa Issa mit einem abgefälschten Schuss für den Anschluss, dann glich Chamdin Said vom Elfmeterpunkt - Samir Laskowski war reichlich plump von den Beinen geholt worden - aus. Keine 120 Sekunden später knallte Armen Shavershayn einen Drehschuss ins Tor der Frohnhauser Löwen. Die Antwort der Gäste folgte sogleich: Chamdin Said köpfte eine Flanke von rechts zum 3:3-Endstand in die Maschen.

Der Blog wünscht dem FC Remscheid, dass das Röntgenstadion bei allen angedachten Renovierungsmaßnahmen in der jetzigen Form erhalten bleibt. Schützenswerte Kulturgüter können auch profanen Zwecken wie Landesligafußball dienen.

FCR: Horn - Kacmaz, Angelov, Sato - Buscemi (83.' Busch), Shavershayn, Saibert, Ishimura - Posavec, Al Khalil, Noguchi.

Löwen: Bley - Varjabetyan, I. Ketsatis (78.' Disci), Lieske, Götze - M. Said (71.' N. Köhler), R. Köhler, Busch (88.' I. Said), Laskowski - Ch. Said (90.' Straus), Issa.

Tore: 1:0 (12.') Angelov/ 2:0 (60.') Ishimura, 2:1 (69.') Issa, 2:2 (70.'/ FE) Ch. Said, 3:2 (72.') Shavershayn, 3:3 (75.') Ch. Said.

Schiedsrichter: Alexander Schuh (SC Victoria Mennrath)

Zuschauer: 150



       
       
       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Atakan Karazor «
» Sunay Acar «
» ETB II «
» Jens Lehmann «
» FC Kray «
» Rudolf Zedi «
» Cengiz Kabalakli «
» WAZ «
» Hans Meiler «
» Noel Futkeu «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Hansi «
» Ismael Remmo «
» Kohei Yokozawa «
» Carl Wilson «
» Christian Schuh «
» ... «