Mobil

Grounds

2022/2023 (42)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1653)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

27.10.2021 / cso Mobilansicht
DFB-Pokal:
VfL Bochum 1848 - FC Augsburg 7:6 n.E. (2:2)
Vergesst den Esser nicht

Etwas verwundert nahm Uhltra jr morgens wahr, wie viele Karten noch für das Zweitrundenspiel des VfL Bochum im DFB-Pokal zu erwerben waren. Gut, die Anstoßzeit war mit 18:30 Uhr reichlich früh bemessen für einen Mittwoch. Der Verein hatte jedoch umsichtig reagiert und die empfohlenen Einlasszeiten eingestampft. Jeder war aufgefordert, so früh zu kommen, wie er es eben einrichten konnte. Halbtagskraft Uhltra jr spazierte um 17:20 Uhr ungebremst durch die Schleusen, der Vertreter von Uhltra sr um 18:10 Uhr mit nur geringer Verzögerung.

Eine erhöhte Wichtigkeit schien dem Match gegen den FC Augsburg zunächst kaum jemand beizumessen: Beide Teams liefen mit anderem Personal auf als in der Liga und agierten lange mit gebremstem Schaum. Auch die 15.220 Zuschauer machten bei weitem nicht so viel Stimmung wie in der Liga. Erst in der Verlängerung wurde es auf den Rängen und dem Platz so richtig lebhaft.

Held des Abends wurde Manuel Riemann, der unter dem Gejohle des Ruhrstadions eigens für das Elfmeterschießen eingewechselt wurde, trotz frenetischer Anfeuerung zwar keinen Penalty hielt, dafür aber den entscheidenden selbst einnetzte. Auf dem Zaun stehend und die Ostkurve dirigierend, animierte Riemann das Publikum schließlich, auch Michael Esser zu feiern: Zurecht, denn dieser hatte 118 Minuten lang einen erstklassigen Job zwischen den Pfosten gemacht und kurz vor Schluss gegen Michael Gregoritsch den KO verhindert.

VfL: Esser (119.' Riemann) - Stafylidis, Mašović, Bella Kotchap (99.' Lampropoulos), Soares (60.' Gamboa) - Pantović, Losilla, Rexhbecaj - Antwi-Adjei (60.' Asano), Polter, Holtmann (99.' Blum).

FCA: Gikiewicz - Gumny, Gouweleeuw, Oxford, Iago - Caligiuri (46.' Finnbogason), Strobl - Hahn (64.' Córdova), Maier, Vargas (64.' Sarenren Bazee/ 90.'+5 Günther) - Zeqiri (75.' Gregoritsch).

Tore: 1:0 (12.') Pantović/ 2:0 (53.') Pantović, 2:1 (55.') Oxford, 2:2 (58.') Vargas.

Verlängerung: - / -

Elfmeterschießen: 2:3 Gouweleeuw, 3:3 Rexhbecaj, 3:4 Finnbogason, 4:4 Mašović, 4:5 Strobl, 5:5 Blum, 5:6 Gregoritsch, 6:6 Polter, Maier schießt über das Tor, 7:6 Riemann.

Schiedsrichter: Martin Petersen (VfL Stuttgart)

Zuschauer: 15.220
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Takuma Asano «
» VfL Bochum «
» Suat Tokat «
» Edisher Ugrekhelidze «
» Alex Golz «
» Malek Fakhro «
» Foto-Frank «
» Damian Apfeld «
» Ulf Ripke «
» Prince Kimbakidila «
» Noel Futkeu «
» Junior Landry Dongue Tsanou «
» Ferhat Mumcu «
» Derby 25.10.2022 «
» Publikumsliebling «
» Bünyamin Sahin «
» ... «