24.07.2022: TuS Bövinghausen - ETB Schwarz-Weiß (Platz sammeln und "Apfeld raus" rufen.)
30.07.2022: Viktoria 89 Berlin - VfL Bochum 1848 (cso macht einen Tagesausflug, nimmt aber den ICE.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (1)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1612)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

29.10.2021 / cso Mobilansicht
Landesliga Westfalen:
SuS Kaiserau - Türkspor Dortmund 0:5 (0:4)
Wenn es schon nicht zum Lehrgang gereicht hat, kommen wir halt so vorbei.

Zum Start in das verlängerte Wochenende stattete der Blog dem SportCentrum Kaiserau einen Besuch ab. Die weitläufige Anlage des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen erinnerte stark an die Duisburger Wedau, wenngleich die Bauten des FVN zumindest von außen etwas weniger modern daherkommen. Von der Autobahn kommend den ersten von vielen Plätzen bespielt SuS Kaiserau, dessen 101-jährige Tradition auf gleich zwei Schautafeln dargestellt wird. Prominentester Spross des Vereins ist die Torwartikone Hans Tilkowski.

Um ein Spiel des Landesligisten anzuschauen, gibt es drei Möglichkeiten: (a) Man nimmt den Haupteingang gegenüber vom Hans-Tilkowski-Haus und bezahlt 6€ Eintritt. (b) Man nimmt den Seiteneingang vom Parkplatz und zahlt keinen Eintritt. (c) Man guckt das Spiel aus dem Auto heraus. Die ETB-Hoppingfraktion entschied sich für die Bezahlversion und sah sein Geld gut investiert, was allerdings weniger an SuS Kaiserau lag. Meisterschaftsaspirant Türkspor Dortmund 2000 stand sehr hoch, übte sich in starkem Pressing, schaltete blitzschnell um, hatte Zug zum Tor und Qualität im Abschluss. Das dies nur siebtklassiger Fußball sein sollte, erstaunte doch sehr.

Florian Juka brachte Türkspor zu Spielbeginn nach einem Diagonalpass in Führung, bevor im Anschluss an eine Eckenserie Aldin Kljajić in Wembley-Manier das 0:2 nachlegte (s. Video). Kaiserau konnte dem Druck der Gäste nur einen Freistoß von Kapitän Timo Milcarek entgegensetzen, den Muhammed Acil aus dem Winkel fischte. Auf der anderen Seite ballerte Hayrullah Alıcı ans linke Lattenkreuz. Kurz vor der Pause traf auch Florian Juka auf Flanke von Pascal Schmidt die Latte; Marcel Reichwein - ja, der 64-fache Zweitligaprofi und ehemalige Torschützenkönig der 3. Bundesliga spielt jetzt für Türkspor Dortmund - staubte zum 0:3 ab. Damit nicht genug: Pascal Schmidt tauchte, begünstigt durch einen Fehler im SuS-Spielaufbau, frei vor Lukas Beßmann auf und ließ Marcel Reichwein uneigennützig sein nächstes Tor schießen.

In den zweiten 45 Minuten verwaltete Türkspor seinen Sieg gekonnt. Einzige Chance der Gastgeber war ein von Marvin Schuster abgeschlossener Konter, den Muhammed Acil humorlos beendete (90.'). Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 0:5. Kimaz Hamza hatte sich auf Rechtsaußen durchgesetzt und aus spitzem Winkel abgezogen, Lukas Beßmann musste abklatschen lassen, und Kapitän Ömer Akman (Ex-FC Kray) staubte ab.

Und sonst? Leider keine Eintrittskarten, kleines Krombacher Pils 1.70€, Bratwurststand, überdachte Mini-Tribüne.

Kaiserau: Beßmann - Schulz, Steffen, Weßelmann (83.' Kollakowski), Stöwe (63.' Pfahl) - Manka, Seifert (83.' Schriefer), Stender, Barry - Milcarek, Schuster.

Türkspor: Acil - Souza Mendes, Kljajić, Sarıtaş (60.' Siljeg) - de Carvalho (81.' Saka), Akman, Schmidt, Alıcı (73.' Fahsi) - Juka (68.' Hamza), Reichwein, Braun.

Tore: 0:1 (7.') Juka, 0:2 (23.') Kljajić, 0:3 (41.') Reichwein, 0:4 (45.') Reichwein/ 0:5 (87.') Akman.

Schiedsrichter: Benjamin Löding (TuS Asemissen)

Zuschauer: 170



       
       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Anzeigetafel «
» Stadionuhr «
» Georg-Melches-Stadion «
» Ribene Nguanguata «
» Derby «
» Marvin Ellmann «
» Landesliga «
» Bilal Lekesiz «
» Björn Matzel «
» Marcello Romano «
» Hassine Refai «
» Alex Golz «
» Oberliga Niederrhein 2022/2023 «
» Ulf Ripke «
» ETB-Trainer «
» Damian Apfeld «
» ... «