22.05.2022: ETB Schwarz-Weiß - TSV Meerbusch (Schmerzfrei.)
25.05.2022: TuSEM Essen - SG BBM Bietigheim (Der wievielte Versuch ist das jetzt eigentlich?)
Mobil

Grounds

2021/2022 (85)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2022 (1601)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

28.04.2022 / cso Mobilansicht
Testspiel:
DJK Adler Union Frintrop - SG Schönebeck 3:0 (1:0)
Testderby geht an Adler

Hin und wieder ist zu vernehmen, der weiterhin ungeschlagene Bezirksligaspitzenreiter Adler Frintrop habe Glück mit seiner Gruppe gehabt. Ein deutlicher Testspielsieg über eine Spitzenmannschaft aus der Parallelgruppe kommt da als Gegenargument sehr gelegen, und einen solchen landete Adler am Donnerstagabend im Derby gegen die SGS.

Vor dem spielfreien Maifeiertagswochenende traten beide Teams mit ihrem Top-Personal an. Die erste Gelegenheit zum Torerfolg hatte Schönebecks oberliga-erfahrener Stürmer Som Essomé, dessen Abschluss Nils Reiners im Adler-Tor aber souverän entschärfte. Auf der anderen Seite spielte Björn Schraven einen feinen Ball in Yannick Reiners' Lauf. Ex-ETB-Torwart Marcel Ptach war zur Stelle, die Situation blieb aber brenzlig, bis Malte Schneemann den dritten Versuch zum 1:0 einschoss. Eine weitere gute Chance setzte Yannick Reiners knapp am rechten Pfosten vorbei ins Aus, ansonsten neutralisierten sich die Lokalrivalen weitgehend.

Die zweiten 45 Minuten begannen mit der besten Phase der Frintroper. Zunächst vergab Tommy Groll eine Großchance, bevor Yannick Reiners binnen drei Zeigerumdrehungen zweimal traf. Vor dem 2:0 hatte Langen ein Zuspiel Jonas Rübertus' verwertet, beim 3:0 einen schönen Lauf über halbrechts hingelegt. Adler war anschließend darauf bedacht, das Leder kontrolliert durch die eigenen Reihen laufen zu lassen. Torraumszenen entstanden kaum noch: Nils Reiners und Jonas Rübertus vereitelten zwei vielversprechende Vorstöße der SGS, Timo Dapprich verpasste das 4:0 nach dynamischer Vorarbeit von Christian Büttner über die linke Außenbahn.

Den Aufstieg in die Landesliga klarmachen kann Adler Frintrop am 08.05. mit einem Sieg bei Bayer Wuppertal - sieben Spieltag vor Saisonende.

Adler: N. Reiners - Uehmann (46.' Rübertus), N. Toepelt (65.' Heine), Engelberg, Wiegel (65.' Boenisch) - Schneemann (65.' Wischnat), Brechmann, Dickmann (46.' Büttner), Schraven (46.' L. Toepelt) - Y. Reiners, Groll (65.' Dapprich).

SGS: Ptach (46.' Hartelt) - Oelschläger (46.' Weingart), Salini (65.' Eichholz), Agca, Dusy - Langer-Jordy (46.' #21), Wibbe, Bentaleb, Ćorović (74.' Katschinski) - Essomé, Wolter.

Tore: 1:0 (23.') Schneemann/ 2:0 (53.') Y. Reiners, 3:0 (56.') Y. Reiners.

Schiedsrichter: Kai Henkies (RSC Essen)

Zuschauer: 90

[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niederrheinpokal «
» Malek Fakhro «
» FuPa «
» VfL Bochum «
» Sascha Hense «
» Dr. Sebastian Michalsky «
» Atakan Karazor «
» Eintracht Frankfurt «
» Stern Pils «
» Stauder Pils «
» Rot-Weiss Essen «
» ... «