11.08.2022: SF Hamborn 07 - ETB Schwarz-Weiß (Hätte früher ein Endspiel um die Ruhrmeisterschaft sein können.)
21.08.2022: VfL Bochum 1848 - FC Bayern München (Diesmal sind wir dabei; das ist prima.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (6)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1617)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

08.05.2022 / cso Mobilansicht
Bezirksliga:
SV Bayer Wuppertal - DJK Adler Union Frintrop 1:5 (1:2)
Die Adler fliegen in die Landesliga.

Einen Aufstieg vor Ort selbst mitzuerleben, passiert Fußballfans nicht alle Tage. Wenn man Vereinsvorlieben wie die beiden Uhltras hat, gleich gar nicht: 2004 war der spätere Blog dabei, wie der ETB II vor über 1.000 Zuschauern im Löwental gegen Blau-Weiß Mintard den Aufstieg in die Bezirksliga klarmachte; 2016 feierten die Uhltras mit den Gelb-Schwarzen unter den 3.500 Besuchern am Rheindeich die Landesligameisterschaft des VFB Homberg. 2022 ist es nun Adler Union Frintrop, das sich in die illustre Gesellschaft einreiht.

Bereits im 21. Spiel einer famosen Bezirksligasaison hatte das Team vom Wasserturm die Möglichkeit, sich die Krone seiner Gruppe aufzusetzen. Unabhängig vom Ergebnis der bereits auf 15 bzw. 18 Punkte distanzierten "Konkurrenten" aus Ronsdorf und Velbert würde ein Sieg bei Bayer Wuppertal ausreichen - die neue FVN-Regelung zum direkten Vergleich (5:0 und 3:1 gegen den TSV Ronsdorf, 9:2 bei der SSVg. Velbert) macht's möglich. Bei 20 Siegen und nur einem Unentschieden im bisherigen Saisonverlauf war die Euphorie groß bei Adler. Gleich zwei Fanbusse wurden gechartert, hinzu kamen etliche Privatanreisende. Etwa 100 Anhänger der Grün-Weißen dürften sich letztlich im Bayer-Sportpark eingefunden haben und wurden nicht enttäuscht.

Obwohl Bayer Wuppertal durch seinen schnellen Rechtsaußen Yousef Rasoli überraschend in Führung gegangen war, behielt Adler einen kühlen Kopf und sein auf Ballbesitz ausgerichtetes System routiniert bei. Bereits sieben Minuten nach dem Gegentor glich Felix Ohters, von einem kapitalen Abwehrschnitzer profitierend, aus. Kurz vor der Pause rauschte Torwart Nils Ole Engels ungestüm in Elias Brechmann; Yannick Reiners drehte die Partie vom Elfmeterpunkt aus.

Von Bayer Wuppertal war anschließend nicht mehr viel zu sehen. Die junge Mannschaft hatte ihr Pulver offensichtlich in der Anfangsphase verschossen. Nachdem Adler einige Chancen zu kompliziert angegangen war, entschied Tommy Groll das Spiel mit einem schnörkellosen Lauf über Halblinks. Das in der Vorbereitung schönste Tor des Tages gelang Yannick Reiners beim 1:4. Lucas Toepelt hatte sich mit viel Willen im Sechzehnmeterraum den Ball gesichert, Jonas Rübertus gefühlvoll in die Mitte gechipt. Auch beim finalen 1:5 steuerte Kapitän Rübertus den Assist bei: Seine Vorlage von der Grundlinie verwertete Tim Boenisch. Der Rest war eine Party in Grün und Weiß, wobei kritisch angemerkt wurde, dass die Pyrotechnik farblich nicht ganz abgestimmt war...

Bemerkung des Autors: Sollte Adler seine restlichen sieben Spiele allesamt verlieren und die SSVg. Velbert II seine restlichen sechs Partien gewinnen, darunter die in Frintrop mit mindestens acht Toren Unterschied, dann wäre Adler Union nicht in der Landesliga. Man war sich aber auf beiden Seiten der Bande einig, dass das alles nicht eintreten wird.

Bayer: Engels - Erdem, Dalay, Elbl, Kladis (69.' Steiefeling) - Gerlich, Fuchs - Rasoli (72.' Okai), Zahran, Dörrier - Apelt (46.' Khorma).

Adler: N. Reiners - Rübertus, N. Toepelt, Engelberg, Boenisch - Ohters, Büttner (78.' Uehmann) - Groll (61.' L. Toepelt), Brechmann (78.' Schäfers), Dapprich (69.' Wiegel) - Y. Reiners (69.' Wischnat).

Tore: 1:0 (13.') Rasoli, 1:1 (20.') Ohters, 1:2 (44.'/ FE) Y. Reiners/ 1:3 (55.') Groll, 1:4 (65.') Y. Reiners, 1:5 (74.') Boenisch.

Schiedsrichter: Patrick Suchy (SG Hackenberg)

Zuschauer: 100






       
       

Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Atakan Karazor «
» Sunay Acar «
» ETB II «
» Jens Lehmann «
» FC Kray «
» Rudolf Zedi «
» Cengiz Kabalakli «
» WAZ «
» Hans Meiler «
» Noel Futkeu «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Hansi «
» Ismael Remmo «
» Kohei Yokozawa «
» Carl Wilson «
» Christian Schuh «
» ... «