04.12.2022: ETB Schwarz-Weiß - 1. FC Kleve (Gelingt der Klassenerhalt vor Weihnachten?)
17.12.2022: FC Kray - ETB Schwarz-Weiß (Ausnahmsweise.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (42)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1653)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

15.10.2022 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
SSVg Velbert - ETB Schwarz-Weiß 2:1 (2:1)
Überflüssige Niederlage

Ein Punkt aus den letzten vier Spielen - viel zu wenig für den ETB Schwarz-Weiß. Schaut man sich an, gegen wen man punkten konnte und gegen wen nicht, wird sich der anscheinend vom Spielplan begünstigte ETB zum Ende der Hinrunde im Niemandsland der Tabelle wiederfinden.

Anders als in St. Tönis und gegen Uerdingen hatte Schwarz-Weiß bei der SSVg Velbert durchaus sehr gute Torchancen, ging mit diesen aber fahrlässig um. Bereits in der sechsten Minute knallte Noel Futkeu von halblinks kommend einen Ball an die Unterlatte des von Marcel Lenz gehüteten Tores. Wenig später kombinierten sich Prince Kimbakidila, Futkeu und Marcello Romano durch die Velberter Hälfte und erhielten eine Ecke. Marcello Romano am zweiten Pfosten besorgte das 1:0 für den ETB. Die SSVg 02 sah sich weiter unter Druck: Giuliano Zimmerling dribbelte nach vorne, Noel Futkeu legte ab zum freien Ferhat Mumcu, der das sichere 2:0 vergab. Stattdessen glich Velbert umgehend aus: Max Machtemes' Ecke erreichte den gänzlich ungedeckten Yasin Kaya am langen Pfosten. Der Stadionsprecher hatte seine Ansage noch gar nicht gemacht, da lag der Ball schon wieder im ETB-Tor: Bünyamin Şahin hatte sich an der Grundlinie düpieren lassen, für Robin Hilger (erneut am zweiten Pfosten) interessierte sich niemand. Just als Uhltra sr. kurz vor der Pause per SMS einen Futkeu-Move einforderte, tauchte Noel Futkeu frei vor Marcel Lenz auf, bestätigte jedoch seine momentane Torflaute. Die anschließende Ecke setzte Romano und Futkeu in Szene, Lenz parierte zweimal prächtig. Auf der Gegenseite hielt Stefan Jaschin den ETB gegen Timo Mehlich im Spiel.

Nach dem Seitenwechsel verflachte die zuvor überaus ansehnliche Partie. Mehmet Dalyanoğlu legte Giuliano Zimmerling einen Flachschuss aus 17 Metern auf, dem eingewechselten Junior Landry Dongue Tsanou versprang im Strafraum der Ball. Velbert hatte naturgemäß die eine oder andere Konterchance: Stefan Jaschin blieb im Eins-gegen-Eins Sieger über Manuel Schiebener, Patrick Schikowski schoss vorbei. Am Ende erging sich der ETB in plumpen Versuchen, einen Elfmeter herauszuholen. Noel Futkeu hatte das bereits gegen Uerdingen probiert und sollte davon genauso Abstand nehmen wie Trainer Damian Apfeld von seinen überzogenen Tiraden in Richtung der Unparteiischen.

SSVg: Lenz - Erwig-Drüppel, Duschke, Adel-Hamid, Machtemes - Urban, Schiebener (73.' Geisler) - Diallo (77.' Schikowski), Mehlich (86.' Gabriel), Kaya (90.'+1 Çoruk) - Hilger (90.'+3 Minewitsch).

ETB: Jaschin - Dalyanoğlu (65.' Akhal), Kubina, Lach, Şahin - Matten, Zimmerling - Kimbakidila (74.' Özbayrak), Romano, Mumcu (65.' Tsanou) - Futkeu.

Tore: 0:1 (15.') Romano, 1:1 (21.') Kaya, 2:1 (22.') Hilger / -

Schiedsrichter: Markus Wollenweber (SV Rot-Weiss Venn 1921)

Zuschauer: 700
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Reiner Geweke «
» Sebastian Westerhoff «
» Som Essomé «
» Björn Matzel «
» Takuma Asano «
» VfL Bochum «
» Suat Tokat «
» Edisher Ugrekhelidze «
» Alex Golz «
» Malek Fakhro «
» Foto-Frank «
» Damian Apfeld «
» Ulf Ripke «
» Prince Kimbakidila «
» Noel Futkeu «
» Junior Landry Dongue Tsanou «
» ... «