04.12.2022: ETB Schwarz-Weiß - 1. FC Kleve (Gelingt der Klassenerhalt vor Weihnachten?)
17.12.2022: FC Kray - ETB Schwarz-Weiß (Ausnahmsweise.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (42)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1653)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

22.10.2022 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
ETB Schwarz-Weiß - TSV Meerbusch 3:2 (1:1)
"Wir wollen und werden dieses Spiel gewinnen." (Damian Apfeld)

Gegen einen auswärtsstarken TSV Meerbusch hat der ETB Schwarz-Weiß zurück in die Erfolgsspur gefunden. Die Oberhand behielt nicht nur die geschlossen kämpfende Mannschaft, sondern auch Noel Futkeu im Duell der Torjäger mit Oğuz Ayan.

Schwarz-Weiß fing sich gleich in der Anfangsphase einen Nackenschlag ein, als Patrick Ellguth eine Meerbuscher Ecke zum 0:1 einköpfte. Erst nach einer Viertelstunde kam der ETB langsam in die Partie und arbeitete sich kontrolliert nach vorne; Halbchancen boten sich Prince Kimbakidila und Giuliano Zimmerling. In der Schlussphase einer wenig spektakulären ersten Halbzeit klärte TSV-Sechser Dennis Dowidat gegen Marvin Matten mit der Hand. Noel Futkeu chippte den unstrittigen Elfmeter cool zum Ausgleich ins Netz.

Nach dem Seitenwechsel wurde es dann turbulent am diesmal leider nur wenig besuchten Uhlenkrug. Zunächst verzog Noel Futkeu nach starken Ballgewinn von Matthias Tietz und Assistenz von Marcello Romano knapp rechts. Gegenüber grätschte Pascal Kubina im letzten Moment Oğuz Ayan ab. Im Gegenzug verpasste Futkeu nach Doppelpass mit Kimbakidila den Ball. Marvin Matten scheiterte hauchdünn aus 20 Metern. Auch Meerbuschs Dennis Dowidat bot sich aus ähnlicher Entfernung freie Schussbahn - vorbei. Dann eine Flanke des kurz zuvor eingewechselten Mehmet Dalyanoğlu, die Noel Futkeu mit der Brust zu Marcello Romano ablegte - das 2:1 war ein richtiger Knaller! Der TSV Meerbusch blieb weiter gefährlich: Stefan Jaschin machte gegen Oğuz Ayan stark die kurze Ecke zu, nachdem in der Entstehung ein klares Foul an Bünyamin Şahin ungeahndet geblieben war. Während sich der ETB zurecht echauffierte, köpfte Daniel Hoff die anschließende Ecke zum erneuten Ausgleich ein. Beide Teams wollten nun über Kampf und Einsatz gewinnen. Das glückliche Ende behielt Schwarz-Weiß Essen: Prince Kimbakidila wurde im Strafraum gelegt, Noel Futkeu übernahm erneut Verantwortung und löste seine Aufgabe diesmal mit einem unhaltbar platzierten Schuss.

Als Nachtisch zum 3:2-Willenssieg über Meerbusch gibt es am Dienstagabend das Flutlicht-Pokalderby gegen Rot-Weiss Essen. Der nicht Geburtstag feiernde Teil der Uhltras ist mit zwei RWE-Freunden auf der ausverkauften Tribüne, wird sich anschließend jedoch kurzfassen.

ETB SW: Jaschin - Reichardt (64.' Dalyanoğlu), Kubina, Lach, Şahin - Matten, Tietz (79.' Özbayrak) - Kimbakidila (90.' Gotzeina), Zimmerling (89.' Mumcu), Romano (75.' Tsanou) - Futkeu.

Meerbusch: Oberhoff - van den Bergh (87.' Boateng Amoah), Hoff, Ellguth (75.' Darwish), Roeber (54.' Kempkens) - Reinert (90.'+4 Gutaj), Nehrbauer (71.' Geneli), Dowidat, Cain - Fahrian, Ayan.

Tore: 0:1 (7.') Ellguth, 1:1 (39.'/ HE) Futkeu/ 2:1 (66.') Romano, 2:2 (71.') Hoff, 3:2 (77.'/ FE) Futkeu.

Schiedsrichter: Marvin D. Szlapa (SSV Bergisch Born)

Zuschauer: 238
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Reiner Geweke «
» Sebastian Westerhoff «
» Som Essomé «
» Björn Matzel «
» Takuma Asano «
» VfL Bochum «
» Suat Tokat «
» Edisher Ugrekhelidze «
» Alex Golz «
» Malek Fakhro «
» Foto-Frank «
» Damian Apfeld «
» Ulf Ripke «
» Prince Kimbakidila «
» Noel Futkeu «
» Junior Landry Dongue Tsanou «
» ... «