04.12.2022: ETB Schwarz-Weiß - 1. FC Kleve (Gelingt der Klassenerhalt vor Weihnachten?)
17.12.2022: FC Kray - ETB Schwarz-Weiß (Ausnahmsweise.)
Mobil

Grounds

2022/2023 (42)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2005-2023 (1653)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·

30.10.2022 / Uhltras Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
VfB Homberg - ETB Schwarz-Weiß 1:0 (0:0)
Kollateralschaden

Die erwartet schweren Beine plagten Schwarz-Weiß Essen beim Auswärtsspiel in Homberg. Fünf Tage nach dem epischen Pokalkampf gegen RWE inclusive Verlängerung und Elfmeterschießen gestaltete sich der Spielaufbau schwerfällig; Unterschiedspieler Noel Futkeu war zudem weitgehend abgemeldet bei den starken VfB-Innenverteidigern Johannes Sabah und Aaron Addo. Vielleicht wäre eine radikale Rotation sinnvoller gewesen - die Anzahl der Spieler, die sich Woche für Woche nutzlos hinter dem Tor warmmachen, ist bei Schwarz-Weiß jedenfalls beachtlich groß.

Homberg begann die Partie mit einer Direktabnahme Samuel Owusu Addais, die über Stefan Jaschins Tor flog. Drei Minuten später startete Owusu Addai abseitsverdächtig durch, blieb gegen Jaschin jedoch zweiter Sieger. Ein guter Reflex des ETB-Schlussmanns war auch gegen Ahmed-Malik Uzuns Freistoß nötig, den Jaschin über die Latte boxte. Nach zwanzig Minuten fand Schwarz-Weiß dann besser in die Begegnung, konnte sich gegen die Körperlichkeit der nach einer zweiwöchigen Spielpause topfitten Homberger jedoch nicht entscheidend durchsetzen.

Kurz nach der Pause belohnte sich der VfB Homberg für seine mannschaftlich geschlossene Leistung: Ren Ishizaki gewann sein Laufduell gegen Pascal Kubina und knallte den Ball unhaltbar ins Netz. Nachdem aus dem Spiel heraus nichts für den ETB ging, musste ein Freistoß herhalten für die erste Chance der Gäste: Ferhat Mumcu traf vom linken Strafraumeck den Außenpfosten. In der Schlussphase konterte Homberg ansehnlich, verpasste aber die Entscheidung: Samuel Owusu Addai verzog aus 18 Metern, Justin Walker aus Nahdistanz. Schwarz-Weiß bekam in der 95. Minute noch einen ruhenden Ball, den Bünyamin Şahin und Giuliano Zimmerling ihrem Kapitän Frederik Lach auflegten. Lachs Strahl lenkte Philipp Gutkowski mit den Fingerspitzen über das Tor.

Uhltra jr freut sich, dass ausgerechnet Stefan Janßens Team gegen das derangierte Stammpersonal des ETB abstauben durfte. Schwarz-Weiß kann nun seinerseits zwei Wochen lang regenerieren, um dann im Stadion Uhlenkrug Hilden 03's irre Aufstiegsphantasien zurechtzustutzen. (cso)

VfB Homberg: Gutkowski - Nakamikawa, Sabah, Addo, Abrosimov - Ota (89.' Schulz), Uzun, Asare, Walker (90.'+3 Hupka) - Owusu Addai (90.'+1 Kogel), Ishizaki (77.' Touloupis).

ETB SW: Jaschin - Matten, Kubina, Lach, Şahin - Reichardt, Tietz (69.' Özbayrak) - Kimbakidila (66.' Ugrekhelidze), Zimmerling, Mumcu (77.' Tsanou) - Futkeu.

Tore: - / 1:0 (53.') Ishizaki.

Gelb-Rote Karte: Sabah (90.'+4/ wiederholtes Foulspiel)

Schiedsrichter: Dustin Sperling (SC Leichlingen)

Zuschauer: 382


       
       
       
       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Sebastian Westerhoff «
» Som Essomé «
» Björn Matzel «
» Takuma Asano «
» VfL Bochum «
» Suat Tokat «
» Edisher Ugrekhelidze «
» Alex Golz «
» Malek Fakhro «
» Foto-Frank «
» Damian Apfeld «
» Ulf Ripke «
» Prince Kimbakidila «
» Noel Futkeu «
» Junior Landry Dongue Tsanou «
» Ferhat Mumcu «
» ... «