25.02.2024: ETB Schwarz-Weiß - SV Sonsbeck (Noch neun Punkte bis zum Klassenerhalt.)
01.03.2024: TuSEM Essen - GWD Minden (cso läutet das Wochenende ein.)
Mobil

Grounds

2023/2024 (47)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1760)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




19.02.2023 / cso Mobilansicht
Oberliga Niederrhein:
ETB Schwarz-Weiß - MSV Düsseldorf 2:4 (2:3)
ETB übererfüllt die Erwartungen

Der Schreiber dieser Zeilen war letzte Woche in Ratingen belächelt worden, als er prognostizierte, dass Schwarz-Weiß Essen auch gegen den MSV Düsseldorf nicht gewinnen würde. Im Sinn gehabt hatte er dabei freilich ein lustloses 0:0. Am Ende war klar: Selbst gegen einen gelinde gesagt limitierten Gast ging noch viel mehr.

Der ETB nutzte die Anfangsphase, um eine Kostprobe seines wahren Könnens zu geben. Arman Čorović und Marcello Romano setzten Noel Futkeu in Szene, der trotz eines Strauchlers das frühe 1:0 besorgte. Bubakarry Fadika verpasste kurz darauf nach Flachpass Romanos sein erstes Pflichtspieltor am Uhlenkrug. Die nachfolgende Ecke endete mit einem Pfostentreffer Marvin Mattens. Mit dem nun einsetzenden Regen änderte sich das Spiel komplett. Ein unnötiges Foul Arman Čorović' zog einen Freistoß in zentraler Position nach sich, den Oben Molango abgefälscht zum 1:1 nutzte. Der MSV Düsseldorf traute sich nun mehr, Stefan Jaschin parierte mit einer Hand gegen Molangos nächsten Versuch. Wenig später ließ sich Routinier Dominik Reichardt von Aleksandar Bojkovski überlaufen; Stefan Jaschin kam aus dem Tor, verlangsamte kurz, lief dann weiter und sorgte für einen seltsam anmutenden Elfmeter, den der Gefoulte selbst zum 1:2 verwandelte. Ein schönes Dribbling des offenbar leistungswilligen Marcello Romano legte in der Schlussphase letztmals die krassen Schwächen der Düsseldorfer offen - 2:2. Angetrieben von Spielführer Frederik Lach, der seine Form des Jahres 2023 eindrucksvoll unterstrich, verlangsamte Essen das Spiel anschließend komplett, bis außer der Uhr nichts mehr lief. Der MSV Düsseldorf wusste nicht recht, wie ihm geschah, zog aber die richtigen Schlüsse: In der Nachspielzeit überlief Aleksandar Bojkovski abermals Dominik Reichardt und brachte seine Farben wieder in Führung.

Damian Apfeld verließ die Kabine nach wenigen Minuten und verharrte fortan auf seiner Trainerbank. Auch im zweiten Durchgang hatte er seiner Mannschaft offenkundig zurecht nichts mehr zu sagen. Schwarz-Weiß zeigte nun Alibifußball vom Feinsten, passte sich fast unterbrechungslos den Ball in der gegnerischen Hälfte hin und her, ohne ein einziges Mal zu einem gefährlichen Abschluss aus dem Spiel heraus zu kommen. Lediglich bei einem scharf geschossenen Freistoß Bünyamin Şahins musste Torwart Felix Burdzik sich einmal lang machen. Der MSV Düsseldorf kam hin und wieder zu Kontern, wobei Oben Molango auf Vorarbeit Amin Bouzraas zunächst aus kürzester Distanz über das ETB-Tor schoss, dann nach Zuspiel von Yassir Sadki doch noch das 2:4 erzielte.

Uhltra jr. guckt sich seit mehr als einem Vierteljahrhundert die Spiele von Schwarz-Weiß Essen an und hat Erfahrungen damit, in den entscheidenden Phasen veralbert zu werden. Was momentan beim ETB abgeht, erinnert in seiner Plumpheit an die Saison 2007/2008. Eigentlich sollte man diesen Vorgängen fernbleiben; andererseits braucht es auch jemanden, der sie dokumentiert. Über die Anreise zum nächsten Schwarz-Weiß-Spiel in Cronenberg (noch schlechter als Düsseldorf...) wird kurzfristig entschieden.

ETB: Jaschin - Reichardt (87.' Gotzeina), Lach, Čorović, Haiduk (64.' Şahin) - Matten (64.' Akhal), Özbayrak (73.' Cissé) - Fadika (73.' Williams), Zimmerling, Romano - Futkeu.

MSV: Burdzik - Noguchi, Lukimya, Numakunai, Tepegöz (90.'+1 Mohsen) - Lee - Bouzraa (73.' Sadki), Benslaiman (90.'+1 El Morabiti), Ünlü (73.' Aaross), Bojkovski (82.' Stillger) - Molango.

Tore: 1:0 (5.') Futkeu, 1:1 (14.') Molango, 1:2 (25.'/ FE) Bojkovski, 2:2 (38.') Romano, 2:3 (45.'+1) Bojkovski/ 2:4 (86.') Molango.

Gelb-Rote Karte: Molango (90.'/ wiederholtes Foulspiel)

Schiedsrichter: Marten Kaufels (TSV Nieukerk)

Zuschauer: 164
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Cengiz Kabalaklı «
» Mark Zeh «
» VfB Speldorf «
» Hallenfußball «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Michael Wurst «
» Sascha Behnke «
» Jens Lehmann «
» Noel Futkeu «
» Höchste ETB-Niederlagen «
» Heinz Höher «
» Abu-Bekir El-Zein «
» Borussia Dortmund «
» Willi Multhaup «
» Dr. Sebastian Michalsky «
» Christian Knappmann «
» Malek Fakhro «
» Damian Apfeld «
» Am Krausen Bäumchen «
» MSV Duisburg «
» Kamil Bednarski «
» Christoph Kasak «
» Reviersport «
» Takuma Asano «
» Christos Pappas «
» Alex Golz «
» ETB II «
» Andreas Hofer «
» Sascha Mölders «
» Niederrheinpokal «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·