Grounds

Suche

2024/2025 (1)
2023/2024 (78)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2025 (1792)

Über uns



29.08.2023 / cso  
Niederrheinpokal:
DJK Sparta Bilk - ETB Schwarz-Weiß 1:3 (0:0)
Schwarz-Weißer Chancen-Wucher

Mit dem kompletten Gegenentwurf hatte die Losfee den ETB Schwarz-Weiß in der 1. Runde des Niederrheinpokals zusammengeführt: Hier die Abteilung Jugend forscht, dort bei Sparta Bilk die alte Garde mit reichlich Ober- und Regionalligaerfahrung - herauszuheben sicherlich der ehemalige Fortuna- und WSV-Spieler Ben Abelski, der mit seinen fast 41 Jahren über die komplette Distanz ging.

Schwarz-Weiß startete dem doppelten Klassenunterschied entsprechend sehr druckvoll. Nach einer Zimmerling-Ecke kamen Dominik Reichardt und Marvin Matten zu Kopfbällen, Sparta klärte zweimal auf der Linie (15.'). Schon eine Zeigerumdrehung später scheiterte Clinton Williams kläglich aus acht Metern Entfernung. Einen Distanzschuss Bünyamin Şahins lenkte Justin Jones mit seinen Fingerspitzen noch über die Latte; Niko Bosnjak kam auf Zuspiel Samuel Owusu Addais freistehend ins Straucheln. Die ETB-Defensive gestattete Bilk in der ersten Halbzeit nur einmal Torgefahr, als Nabil Abdoun extrem abseitsverdächtig frei vor Ryan Valentine auftauchte, dieser aber sensationell parierte (36.').

Nach dem Seitenwechsel setzte Schwarz-Weiß seinen Chancen-Wucher fort: Samuel Owusu Addai legte den Ball auf Zuspiel Mohamed Cissés am langen Pfosten vorbei; Jones hielt gut gegen Timur Kesim. Dann die kalte Dusche: Nabil Abdoun profitierte von einem defensiven Missverständnis und brachte den Bezirksligisten zur Freude seiner jugendlichen Fans in Führung. Der ETB blieb ruhig und hielt den Druck hoch: Frederik Lach hätte einen Şahin-Freistoß einköpfen können, Timur Kesim aus einem Meter das leere Tor treffen müssen. Das besorgte dann bezeichnenderweise Innenverteidiger Labinot Kryeziu auf Querpass von Owusu Addai. Beinahe wäre Sparta Bilk erneut in Führung gegangen, doch Ryan Valentine hielt stark gegen Moubarak Abdousamadou, der Frederik Lach enteilt war. Kurz darauf die Entscheidung: Ecke Giuliano Zimmerling, Kapitän Lach zum 1:2. In der Nachspielzeit düpierte Samuel Owusu Addai Bilks nun schläfrigen Torwart mit dem 1:3.

Spielerisch stellte das ETB-Gastspiel in Düsseldorf den Blog erneut durchaus zufrieden. Knipserqualitäten gehen der Mannschaft momentan jedoch gänzlich ab. Insbesondere Clinton Williams und Mohamed Cissé sind total außer Form. Nächste Eindrücke folgen am Sonntag, wenn Schwarz-Weiß Essen beim SV Sonsbeck gastiert.

Sparta: Jones - Reuland, Brettschneider, Nahimi, Bah - Abdoun, Klaas, Hotić, Ryboth - B. Abelski, Amoroso (67.' Abdousamadou).

ETB SW: Valentine - Reichardt, Kryeziu, Lach, Şahin (63.' Dalyanoğlu) - Böll (90.' Gusić), Matten (67.' Shavershyan) - Owusu Addai, Zimmerling, Bosnjak (46.' Cissé) - Williams (46.' Kesim).

Tore: - / 1:0 (53.') Abdoun, 1:1 (72.') Kryeziu, 1:2 (79.') Lach, 1:3 (90.'+2) Owusu Addai.

Gelb-Rote Karte: Abdoun (88.'/ Unsportlichkeit und Foulspiel)

Schiedsrichter: Leon Schaafs (KTSV Preußen Krefeld)

Zuschauer: 220


       
 
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Niko Bosnjak «
» Thomas Thiel «
» Giuliano Zimmerling «
» Derby «
» Philipp Gutkowski «
» Schaschlikbrüder «
» Frederik Lach «
» Abdou-Nassirou Ouro-Akpo «
» Marian Sarr «
» Abu-Bekir El-Zein «
» Björn Matzel «
» Heinrich Losing «
» MSV Duisburg «
» Martin Annen «
» Atakan Karazor «
» Karl Weiß «
» Mirko Strasdin «
» Benny Christ «
» Christos Pappas «
» Christoph Kasak «
» Oberliga Niederrhein 2024/2025 «
» Oberliga Niederrhein «
» Dimitrios-Gate «
» Regionalliga «
» Samuel Owusu Addai «
» Bünyamin Sahin «
» Borussia Dortmund «
» Frauenfußball «
» Malek Fakhro «
» Nachwuchsspieler «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·