23.06.2024: SVG Neuss-Weißenberg - ETB Schwarz-Weiß (B-Junioren-Qualifikation)
06.07.2024: Uhltra-Europameister, Uhltra-Opa und Uhltra-Perle besuchen zusammen mit einem "Ehren-Uhltra" ein American-Football-Match in Montabaur
Grounds

2023/2024 (77)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1790)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




22.12.2023 / cso  
2. Handball-Bundesliga:
TuSEM Essen - ASV Hamm/Westfalen 26:31 (14:17)
Andere Kragenweite

Wer noch einen Beweis benötigte, dass die neuen Anwurfzeiten in der 2. Handball-Bundesliga zuschauerunfreundlich sind, fand diesen beim West-Derby Mitte der ersten Halbzeit. Da saß das angeforderte Mädchen mit dem Wischer zusammengesunken in seiner Ecke, hörte nicht das Pfeifen des Schiedsrichters und auch nicht den Lärm der 2.324 Zuschauer am Essener Hallo. Erst TuSEM-Torwart Lukas Diedrich vermochte das Kind zu wecken und zu seinem Einsatz zu animieren.

Sportlich einschläfernd war der Abend freilich nicht, weil der TuSEM gegen die favorisierten Hammer zunächst ordentlich mithielt. Begünstigt durch Überzahlspiele ging Essen in der 11. Minute sogar kurzzeitig in Führung. Auf Dauer war die Chancenlosigkeit von Abwehr und Torwart gegen den bärenstarken ASV-Rückraum jedoch nicht zu kompensieren. Nachdem Hamm bereits vor der Pause auf drei Tore weggezogen war, glückten den Gästen aus der Kabine weg drei Treffer in Serie. TuSEM-Trainer Michael Hegemann sah sich somit bereits 2:44 Minuten nach Wiederbeginn zu einer Auszeit genötigt. Ein wirksames Rezept gegen den übermächtigen ASV-Recken ließ sich bis zum Schluss freilich nicht finden.

Am II. Weihnachtstag gastiert TuSEM Essen bei Bayer Dormagen, wo die Trauben nicht ganz so hoch hängen sollten. Der Blog spielt mit dem Gedanken, kurz vor dem Jahresende noch einen Handball-Ground einzusammeln.

TuSEM: Diedrich (0/2), Fuchs (0/2) - Ellwanger (2), Wolfram, Wilhelm (1), Homscheid (1+4/5), Asmussen (3), Szszesny (1), Seidel (1), Klingler (5), Neuhaus (3), Rose (2), Mast (3), Werschkull.

ASV: Hertlein (0/2), Colodeti (1/3) - Huesmann (0+4/4), Fuchs, Schöttle (1), Artmeier, Schulze (2), Štěrba (3), Jungemann (2), Zintel (9), Bornemann (6), Orlowski, Dayan (4), Stüber, von Boenigk, Bauer.

Spielfilm: 4:4 (10.'), 9:11 (20.'), 14:17 (30.')/ 17:24 (40.'), 22:28 (50.'), 26:31 (60.').

Zeitstrafen: 2:5

Schiedsrichter: Maximilian Engeln/ Felix Schmitz (Bergische Panther)

Zuschauer: 2.324
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Christos Pappas «
» Christoph Kasak «
» Marian Sarr «
» Oberliga Niederrhein 2024/2025 «
» Oberliga Niederrhein «
» Dimitrios-Gate «
» Regionalliga «
» Philipp Gutkowski «
» Samuel Owusu Addai «
» Bünyamin Sahin «
» Borussia Dortmund «
» Frauenfußball «
» MSV Duisburg «
» Malek Fakhro «
» Nachwuchsspieler «
» Frederik Lach «
» Alex Golz «
» ETB-Spieler des Jahres «
» Giuliano Zimmerling «
» Prince Kimbakidila «
» SV Hönnepel-Niedermörmter «
» VfB Homberg «
» DJK Adler Union Frintrop «
» Oliver Adler «
» Sascha Wolf «
» Leiter Nörgel «
» VfL Bochum «
» Marvin Ellmann «
» Noel Futkeu «
» Borussia Freialdenhoven «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·