Demnächst: Uhltra-Küken, Uhltra-Opa und Uhltra-Perle besuchen ein American-Football-Match in Montabaur
Grounds

2023/2024 (72)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1785)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




01.05.2024 / pjg  
Oberliga Niederrhein:
Mülheimer FC 97 - VfB Homberg 2:4 (1:3)
- Drei Serien halten -

Das Oberligaspiel zwischen dem VfB Homberg und dem ETB Schwarz-Weiß am vergangenen Wochenende motivierte den Autor dieser Zeilen und dessen bessere Hälfte, am "Tag der Arbeit" nach Styrum zu fahren - ein "Print-Agreement" tat sein Übriges dazu. Die Partie zwischen dem Mülheimer FC 97 und den Hombergern ging 2:4 aus, damit endete die VfB-Serie von vier "Zu-Null-Siegen" in Folge. Bestand hatten andere Serien: Die Gäste aus dem linksrheinischen Teil von Duisburg konnten den fünften Dreier in Folge einsacken und blieben zum sechsten Mal hintereinander ohne Niederlage, die schon erwähnte bessere Hälfte erlebte bei ihrem zweiten Besuch in dieser Saison den zweiten Sieg.

VfB-Coach Stefan Janßen änderte die Startelf gegenüber dem 2:0 gegen die Essener personell einmal: Für den gelb-rot-gesperrten Nabil Jaouadi begann Kingsley Marcinek, der im rechten Mittelfeld auf der "Ota-Position" agierte, der Japaner besetzte die Sturmmitte. Bei herrlichem Frühsommerwetter starteten die Gäste in einem gut gefüllten Stadion deutlich stärker als die abstiegsbedrohten Mülheimer, schon nach zwölf Minuten lief Heni Ben Salah glänzend ein und köpfte einen Freistoß von Julian Bode in die Maschen. Berkan Bartu dribbelte sich wenig später über links bis an die Grundlinie, Ota versenkte den Ball locker zum 0:2. Fünf Minuten später nahm sich die VfB-Defensive eine Auszeit, Oben Robert Molango konnte ziemlich unbedrängt den Anschlußtreffer erzielen. Doch Luca Thissen zeigte einmal mehr seine besonderen Qualitäten, als er nach abgewehrter Flanke von Ota dynamisch nachsetzte und den Ball vehement ins Tor drosch - das 1:3 war der Halbzeitstand.

Mit frischen Kräften kamen die Gastgeber aus der Kabine, die Homberger standen nach dem Wiederanpfiff lange viel zu tief. Nach einem nicht zu verhindernden Handspiel von Felix Hohmann - der bärenstarke Innenverteidiger wurde im Strafraum aus kurzer Distanz angeschossen - verwandelte der Ex-VfBer Nurettin Kayaoğlu den Handelfmeter zum 2:3. Danach witterten die Mülheimer Morgenluft und drängten auf den Ausgleich, aber die VfB-Defensive stand sicher. Das in der Luft liegende Tor fiel vielmehr auf der anderen Seite: Nach einer Ecke von Luca Thissen konnte MFC-Keeper Tolunay Isik zweimal parieren, dann beförderte der eingewechselte und in dieser Saison lange verletzte Tim Ulrich das runde Leder zum 2:4 ins Tor. Damit war das gut geleitete und von einer angenehmen Kulisse begleitete Spiel zu Ende, man darf dem Mülheimer FC 97 die Daumen für den Klassenerhalt drücken.

Weiter geht es für den VfB Homberg am kommenden Sonntag gegen Ratingen 04/19, die Mülheimer müssen oder dürfen am nächsten Wochenende nach Uerdingen.

Mülheimer FC 97: T.Isik – Jes.Maluze, Jer.Maluze, Kayaoğlu, Sat - Asagwara (83. Rama), Anadol (46. Hotta), Uzun (79. Fazlija), Yardimci (88. Francis) - Terzi (46. Y.Isik), Molango

VfB Homberg: Hersey - Ben Salah, Scheibe, Hohmann, Addo - Akhal, Thissen (90. Fukushima) - Marcinek (57. Ulrich), Bode (68. Nowitzki), Bartu (87. Redam) - Ota (90.+1 Kogel)

Tore: 0:1 (12.) Ben Salah, 0:2 (20.) Ota, 1:2 (25.) Robert Molango, 1:3 (31.) Thissen, 2:3 (55. / HE) Kayaoğlu, 2:4 (85.) Ulrich

Schiedsrichter: Sven Heinrichs (SV Blau-Weiss Meer)

Zuschauer: 300


       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Dieter Tartemann «
» Noel Futkeu «
» Roland Mattner «
» Borussia Dortmund «
» VAR «
» Atakan Karazor «
» Derby 25.10.2022 «
» Bilal Lekesiz «
» Sunay Acar «
» Malek Fakhro «
» MSV Duisburg «
» Giuliano Zimmerling «
» Rot-Weiss Essen «
» Regionalliga-Lizenz «
» Aufstieg «
» Ulf Ripke «
» Heinrich Losing «
» Dieter Bierbaum «
» Gaststätte "Gebrandenhof" «
» Ralf Mölders «
» Werner Sottong «
» Gaststätte "Uhlenkrug" «
» Franz Horn «
» ETB-Auslandsreisen «
» Gustav Janus «
» Mustafa Mostafa «
» Markus Antczak «
» Ferhat Mumcu «
» Mirko Strasdin «
» Suat Tokat «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·