Demnächst: Uhltra-Küken, Uhltra-Opa und Uhltra-Perle besuchen ein American-Football-Match in Montabaur
Grounds

2023/2024 (72)
2022/2023 (102)
2021/2022 (95)
2020/2021 (99)
2019/2020 (124)
2018/2019 (170)
2017/2018 (148)
2016/2017 (143)
2015/2016 (165)
2014/2015 (186)
2013/2014 (108)
2012/2013 (142)
2011/2012 (138)
2010/2011 (27)
2009/2010 (29)
2008/2009 (31)
2007/2008 (2)
2006/2007 (2)
2005/2006 (1)
2003/2004 (1)
2004-2024 (1785)

Suche

Über uns

Datenschutzerklärung

Impressum




12.05.2024 / pjg  
Oberliga Niederrhein:
SpVg Schonnebeck - VfB Homberg 0:3 (0:0)
Klasse: Das Aufeinandertreffen der beiden besten Rückrundenmannschaften der Oberliga Niederrhein hat der VfB Homberg heute bei der SpVg Schonnebeck 3:0 gewonnen und damit den siebten Sieg in Folge errungen. Die Gastgeber bleiben trotz der Heimniederlage bestes Rückrundenteam vor den Gelb-Schwarzen, das Team von Trainer Stefan Janßen hat mit dem Auswärtssieg die Sportfreunde Baumberg auch rechnerisch zur Meisterschaft geschossen.

Die "Schwalben" begannen stark, die Offensive um Calvin Küper, den mit bislang 21 Treffern erfolgreichsten Torjäger der Oberliga, hatte Chancen. Doch mit Glück - beispielsweise bei einem Lattenschuß - und Geschick - Keeper KC Hersey parierte in einer 1:1-Situation stark - blieb es bei sommerlichem Wetter bis zur Trinkpause beim 0:0. Danach nahmen die Gäste immer mehr Fahrt auf und gestalteten die Partie ausgeglichen. Und obwohl der VfB Homberg einmal mehr personell stark gebeutelt war - auf der Bank nahmen nur sechs Spieler Platz, darunter Karim Moustafa und Rostyslav Proskura aus der zweiten Mannschaft -, änderte sich im zweiten Durchgang am Spielverlauf wenig. Wieder half einmal die Latte, vorne aber wurden die Gelb-Schwarzen allerdings mutiger und zeigten sich dann auch effektiv: Nach Foul an Henrik Scheibe verwandelte Tim Ulrich den fälligen Foulelfmeter sicher, Scheibe selbst erzielte aus der Distanz das 0:2. In der Nachspielzeit zeigten sich dann zwei eingewechselte Akteure: Rostyslav Proskura spielte am linken Strafraumeck mit einem ganz feinen Paß Nick Redam frei, der noch ein paar Schritte lief und den Ball zum Endstand ins lange Eck beförderte.

Fragen warf die Ansetzung der Unparteiischen auf: Schieds- und Linienrichter sind für Vereine aktiv, die wie der VfB Homberg zum Fußballkreis Moers gehören.

SpVg Schonnebeck: Lingk - Oteng-Adjei, Kern, Pinke - Fleer (22. Baraza), Geisler (79. Brünen), Skuppin, Kuhlmann (70. Wessels) - Golubytskij (59. Brandner) - Korytowski, Küper (62. Tönnies)

VfB Homberg: Hersey - Ben Salah (90.+4 Proskura), Scheibe, Hohmann, Addo - Akhal, Thissen - Iwata (83. Marcinek), Bode (90.+2 Kogel), Bartu (87. Redam) - Ulrich (89. Moustafa)

Tore: 0:1 (69. / FE) Ulrich, 0:2 (79.), Scheibe, 0:3 (90.+5) Redam

Schiedsrichter und Assistenten: Julian Strunk (Borussia Veen), Raphael Schmitz (Alemannia Kamp), Yasin Iletmis (TV Asberg)

Zuschauer: 213


       
       
       
       
       
       

Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
 
[ zurück ]  
Unser Wiki
» Dieter Tartemann «
» Noel Futkeu «
» Roland Mattner «
» Borussia Dortmund «
» VAR «
» Atakan Karazor «
» Derby 25.10.2022 «
» Bilal Lekesiz «
» Sunay Acar «
» Malek Fakhro «
» MSV Duisburg «
» Giuliano Zimmerling «
» Rot-Weiss Essen «
» Regionalliga-Lizenz «
» Aufstieg «
» Ulf Ripke «
» Heinrich Losing «
» Dieter Bierbaum «
» Gaststätte "Gebrandenhof" «
» Ralf Mölders «
» Werner Sottong «
» Gaststätte "Uhlenkrug" «
» Franz Horn «
» ETB-Auslandsreisen «
» Gustav Janus «
» Mustafa Mostafa «
» Markus Antczak «
» Ferhat Mumcu «
» Mirko Strasdin «
» Suat Tokat «
» ... «

Vintage
ETB-Fanclub SWR e.V.
· Chronik ·
· Uhlengruft ·
· Spieler des Jahres ·
· 100-Freunde-Wand ·