23.02.2018: RheinVikings Düsseldorf - TuSEM Essen (cso angelt sich einen Ground)
21.01.2018 / pjg PC-Ansicht
Freundschaftsspiel:
VfB Homberg - Rot-Weiß Oberhausen 1:2 (1:2)
Heute stand das erste Testspiel unserer Oberliga-Mannschaft in der Winterpause 2017/2018 auf dem Programm, gegen den Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen zogen sich die Gelb-Schwarzen sehr gut aus der Affäre. Dennis Wibbe sorgte früh für die Führung, Julien Rybacki hatte wenig später sogar das 2:0 auf dem Fuß. Die höherklassigen "Kleeblätter" hatten mehr vom Spiel und die besseren Chancen, doch die Homberger hielten glänzend dagegen. Maik Odenthal war der Matchwinner für die Gäste: Nach einer starken Parade von Keeper Philipp Gutkowski schaltete der 25-Jährige am schnellsten, einen Schuß vom rechten Strafraumeck fälschte Metin Kücükarslan zum 1:2 ab. Neuzugang Danny Rankl wurde wegen Oberschenkelproblemen geschont, Jerome Manca mußte nach einem schmerzhaften Tritt auf den Fuß vorzeitig ausgewechselt werden - in beiden Fällen ist aber nicht mit längeren Ausfällen zu rechnen.

Weiter geht es am Mittwoch um 19.00 Uhr mit einem Testspiel beim Landesligisten FC Kray. In einer Woche treten die Gelb-Schwarzen dann bei TuS Fichte Lintfort an, das Spiel wird - entgegen den Vorankündigungen - erst um 15.30 Uhr angepfiffen.

VfB Homberg (erste Halbzeit): Gutkowski - Haub, Dusy, Schmitt, Manca (37. Walker) - Totaj, Acar, M.Kücükarslan, T.Kücükarslan - Wibbe, Rybacki

VfB Homberg (zweite Halbzeit): Laroshi - Haub, Welky, Koenders, Walker - M.Kücükarslan, Kogel - Rybacki, Acar (69. Dertwinkel), Merzagua - Sadiklar

Tore: 1:0 (3.) Wibbe, 1:1 (6.) Odenthal, 1:2 (34.) Odenthal

Schiedsrichter: Lukas Luthe (JuSpo Essen-West)

Zuschauer: 250


       
       
       
       
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]