21.08.2018: DJK Wattenscheid - VfB Hüls (cso braucht Ablenkung)
28.08.2018: SV Raadt U19 - Adler Union Frintrop U19 (cso nimmt jeden Ground mit)
25.03.2018 / cso PC-Ansicht
A-Junioren Kreisleistungsklasse Essen:
ESC Rellinghausen 06 - DJK Adler Union Frintrop 0:3 (0:2)
Der frühe Vogel

Sein Formel-1-bedingtes Frühaufstehen am Sonntagmorgen nutzte der Blog, um der U19 von Adler Frintrop einen Besuch abzustatten. Eine Woche nach dem im Kampf um die Aufstiegsplätze eminent wichtigen 2:0-Heimsieg gegen den Mitbewerber und Lokalrivalen SG Schönebeck löste das Team von Adler Union seine Pflichtaufgabe beim ESC Rellinghausen 06 ohne Probleme.

Ganze 13 Sekunden waren von der Uhr, als Stürmer Simon Wanning im Sechzehner der Hausherren gelegt wurde. Der fehlerfrei agierende Schiedsrichter Björn Hillebrand entschied sofort auf Strafstoß, und Kapitän Veith Mense verwandelte platziert zum 0:1. Keine fünf Minuten später servierte Linus Schwarze Liam Skopek bereits das 0:2, das bis zur Pause Bestand haben sollte. Rellinghausen konnte nur einmal Gefahr ausstrahlen, als Adler den Ball nach einer Ecke nicht aus dem eigenen Strafraum bekam (17.´); bei Frintrop machte sich derweil das Fehlen des erkälteten Spielgestalters Elias Brechmann bemerkbar.

So musste nach dem Seitenwechsel ein weiterer Elfmeter her, um die Partie zugunsten der Gäste zu entscheiden. Rechtsaußen Max Fahnenbruch hatte das Foul des Schlussmanns Timo Allgut provoziert, Veith Mense traf erneut sicher vom Punkt. Kurz darauf prallte ein Distanzschuss Samet Güvens von der Latte des ESC-Gehäuses zurück ins Feld. Auf der anderen Seite bekam Adler-Torwart Nils Reiners nur eine einzige Chance sich auszuzeichnen und nutzte diese famos (68.´). Bei einer Kombination von Aras Altun und einem aufgerückten Innenverteidiger wäre Reiners eine Viertelstunde vor Schluss wohl machtlos gewesen, doch der Ball wurde aus Nahdistanz am linken Pfosten vorbeigegrätscht.

Für Adler Frintrops A-Junioren beginnen nun auch fußballerisch die Osterferien; weiter geht es erst am 15.04. gegen die SG Kupferdreh-Byfang. Der Blog berichtet wieder, wenn am 06.05. das Auswärtsspiel in Niederwenigern ansteht.

ESC: Allgut - Koopmann, #15, Lehmann, #18 - Owolabi, #17, #8, Altun - Erdogmus, Isselmann. Eingewechselt: Gondermann.

Adler: N. Reiners - Küch (84.´ Lüdke), Mense, Scharwacht, Kusuran - Schwarze - Fahnenbruch (72.´ Staadt), Gallasch (46.´ Smola), Güven (80.´ Wendel) - Wanning, Skopek.

Tore: 0:1 (1.´/ FE) Mense, 0:2 (6.´) Skopek/ 0:3 (57.´/ FE) Mense.

Schiedsrichter: Björn Hillebrand (FC Kray)

Zuschauer: 30





       
       
       
     
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]