21.11.2018: SG Schönebeck U17 - Spvg. Schonnebeck U17 (Halbfinale im Kreispokal)
24.11.2018: ETB Schwarz-Weiß - SSVg. Velbert (Es regt sich eher Pflicht- als Lustgefühl.)
28.11.2018: DJK Adler Union Frintrop U15 - SG Schönebeck U15 (Halbfinale im Kreispokal)
14.10.2018 / pjg PC-Ansicht
Oberliga Niederrhein:
SpVg. Schonnebeck - VfB Homberg 2:4 (0:2)
Wo soll das nur hinführen? Auch beim Tabellenvierten SpVg. Schonnebeck hat der VfB Homberg seine Erfolgsserie fortgesetzt, mit 4:2 den zehnten Sieg im elften Meisterschaftsspiel errungen und die Tabellenführung gefestigt. Weiterhin liegen die Gelb-Schwarzen sieben (!) Punkte vor dem ärgsten Verfolger 1. FC Bocholt - die Sportfreunde Baumberg sind zurückgefallen - an der Spitze und können die kommenden Aufgaben mit Optimismus angehen.

Trainer Stefan Janßen war für das Gastspiel beim Vizemeister des Vorjahres einiges eingefallen, der Coach ließ eine Dreierkette verteidigen und beorderte Danny Rankl als einzige Spitze nach vorne. Auch "ohne fünf" - Patrick Dertwinkel mußte neben den im Vorfeld bekannten Ausfällen ebenfalls passen - zeigten sich die Gäste dank des sehr variabel agierenden Sechser-Mittelfelds vom Anpfiff an überlegen. Die Defensive - die starke Dreierkette Marvin Roch, Felix Clever und Mike Koenders wurde glänzend unterstützt von den Sechsern Metin Kücükarslan und Thorsten Kogel - ließ die Schonnebecker nicht im Mindesten zur Entfaltung kommen, als Fan des VfB Homberg hatte man schnell "jede Menge Spaß" am Geschehen auf dem Kunstrasen. Schon in der Anfangsphase hatten Danny Rankl und Dennis Wibbe gute Möglichkeiten, Rankl verfehlte nach fünf Minuten aus spitzem Winkel knapp das leere Tor. Nach einer guten Viertelstunde aber "klingelte" es im Kasten von SpVg-Keeper Marcel Grote: Nach einem Freistoß von Dennis Wibbe machte die Mauer Platz für den Ball, der dann den Weg ins Tor fand. Das 0:2 lag bei einem Schrägschuß von Markus Wolf, einem von Jonas Haub super aufgelegten "Hammer" von Justin Walker oder einer Stafette über Rankl, Walker und Wibbe in der Luft, die Gastgeber hatten nur eine Doppelchance nach 30 Minuten: Der auch in seinem vierten Pflichtspiel überzeugende Torwart Robin Offhaus parierte zweimal glänzend. Im Gegenzug war dann wieder Kapitän Dennis Wibbe zur Stelle, der nach einem tollen Anspiel cool blieb und den 0:2-Halbzeitstand herstellte.

Nach dem Wiederanpfiff des wie seine Assistenten gut agierenden Schiedsrichters Alexander Busse, der auf jeder Seite nur eine gelbe Karte ziehen mußte, änderte sich wenig: Die Homberger zeigten sich den "Schwalben" in jeder Hinsicht überlegen. Metin Kücükarslan köpfte nach einem Freistoß von Justin Walker zum 0:3 ein, Dennis Wibbe traf wenig später - toll angespielt von Walker, dessen enorme Qualitäten auf den Außenpositionen längst bekannt sind, der aber auch zentral glänzen kann - mit seinem dritten Treffer zum 0:4. Der Torhunger der Gäste war noch nicht gestillt, doch nach 70 Minuten schwanden langsam die Kräfte. Die 120 Pokalminuten vom Mittwoch forderten ihren Tribut, die Folge waren zwei Unaufmerksamkeiten, die zu Gegentreffern durch Marius Müller - einer davon durch einen Foulelfmeter - führten. Die mitgereisten VfB-Fans unter den mehr als 600 Zuschauerinnen und Zuschauern hätten dennoch das fünfte Tor für die Gelb-Schwarzen sehen können, doch Tevfik Kücükarslan gleich zweimal und Danny Rankl scheiterten aussichtsreich an Keeper Grote, ein Elfmeterpfiff blieb aus, nachdem Tevfik Kücükarslan im Strafraum gelegt wurde. Nach drei Minuten Nachspielzeit war dann Schluß, die Homberger freuten sich verständlicherweise über den Sieg und verließen die ansehnliche Sportanlage am Schetters Busch mit viel Vorfreude auf die kommenden Aufgaben.

Weiter geht es am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen den VfB 03 Hilden.

VfB Homberg: Offhaus - Roch, Clever, Koenders - M.Kücükarslan, Kogel (69. Acar) - Haub, Wibbe, Walker (69. T.Kücükarslan), Wolf - Rankl (82. Schmitt)

Tore: 0:1 (16.) Wibbe, 0:2 (32.) Wibbe, 0:3 (51.) M.Kücükarslan, 0:4 (58.) Wibbe, 1:4 (74. / FE) Müller, 2:4 (87.) Müller

Schiedsrichter: Alexander Busse (Leichlingen)

Zuschauer: 610


       
       
       
       
       
       
   
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]