02.09.2017: TSV Aufderhöhe - ETB Schwarz-Weiß (cso sammelt einen weiteren Ground)
19.09.2017: DJK Adler Union Frintrop - Barisspor 84 (cso beim Kreispokal)
14.09.2016 / cso PC-Ansicht
Testspiel:
Spvgg. Sterkrade-Nord 1920/25 - ETB Schwarz-Weiß 0:3 (0:1)
Schmeichelhaftes Ergebnis

Der nächste Teil seiner spätsommerlichen Groundhopping-Tour durch das westliche Ruhrgebiet führte den Blog am Mittwochabend nach Oberausen-Holten, wo Oberligist Schwarz-Weiß Essen ein Testspiel bei Landesligist Spvgg. Sterkrade-Nord vereinbart hatte. Die Anreise zum charmanten Nordler-Park geriet leider zu einer kleinen Odyssee, da die Deutsche Bahn eine halbe Stunde vor Anpfiff alle Gleise rund um Oberhausen Hbf gesperrt hatte. Mit reichlich Verspätung im Gepäck kam der Schreiber dieser Zeilen trotzdem gerade noch rechtzeitig, um mitanzusehen, wie Malek Fakhro von zahlreichen Gegenspielern bedrängt zum Tor für die Gäste einschoss. Die erwartungsfrohe Frage an den Schiedsrichter-Assistenten Rahul Somadas, wie es denn stehe, beantwortete dieser mit den Worten: "1:0 für Essen, aber unverdient."

ETB-Coach Damian Apfeld hatte in der Startelf zahlreichen Akteuren aus der zweiten Reihe Einsatzzeit verordnet und ließ zudem wie gegen den FC Kray zuletzt in der Liga mit einer Viererkette verteidigen. Vor Torwart Enes Kurt taten dies an der Lütticher Straße Danny Walkenbach, Robin Fechner, Sergej Stahl und Lukas Weiß. Zentral defensive Mittelfeldspieler waren Kapitän Cedric Vennemann und Damian Peterburs, auf den Außen liefen Arianit Nebihi und Julian Bluni. Im Sturm agierte neben Torschütze Fakhro noch Ismail Anil Kisin - eine Formation, die bis zur 68. Minute Bestand haben sollte.

Nach dem Seitenwechsel bekam der Blog eine ungefähre Vorstellung davon, was der Linienrichter mit seiner Aussage gemeint hatte, denn die Spvgg. Sterkrade-Nord wirbelte permanent in der ETB-Hälfte. Julian Berg und Sven Konarski kombinierten sich durch das verwaiste Mittelfeld und bedienten Stefan Jagalski, der über das Tor schoss (64.´), nachdem Enes Kurt zuvor mehrfach als Torwart gefragt gewesen war. Zwei Minuten später kam Hilal Ali Khan nach Ecke von links zum Abschluss; Jagalski und Berg verpassten das Abstaubertor am langen Pfosten. Die nächste hundertprozentige Chance hatte der von Sulaiman Sesay Fullah bediente Hilal Ali Khan, fand jedoch seinen Meister in Enes Kurt (69.´). Endgültig schmeichelhaft wurde das 0:1, als Paul Voß auf der Linie klären musste - Ali Khan hatte einen Fehlpass von Rekonvaleszent Yunus Yildiz zum Lupfer über Kurt genutzt (71.´). Nochmals eine Zeigerumdrehung später zeigte sich erstmals auch der Keeper unsicher und ließ einen Freistoß zu Julian Berg abklatschen, der mit vollem Risiko den direkten Abschluss suchte und vorbeischoss.

Erst in der Schlussviertelstunde beruhigte sich das Geschehen, und der eingewechselte Ridvan Avci stellte die Zeichen per Sololauf auf Sieg. Mit dem Abpfiff sahen die 40 Zuschauer noch den schönsten ETB-Spielzug, als Yunus Yildiz durch die Schnittstelle der Sterkrader Viererkette einen perfekten Pass auf Bernad Gllogjani spielte und dieser das 0:3 besorgte.

Ein Sieg "zu Null" dürfte Essens Trainer Damian Apfeld sicher gefallen, aber man darf gespannt sein, wie der meinungs- und kritikfreudige Übungsleiter die Leistung seines zweiten Anzugs bewerten wird. In der Oberliga geht es am Sonntag weiter, wenn der ETB bei den Sportfreunden Baumberg gastiert (15:00 Uhr, MEGA-Stadion).

Sterkrade-Nord: Ergin (46.´ Klingbeil) - Müller (46.´ Berg), T. Mattern (46.´ Krath), L. Mattern, Ohnesorge (68.´ Augenstein) - Müller, Konarski, Ali Khan, Tempes (68.´ Koca) - Vogel (46.´ Sesay Fullah), Ufer (46.´ Jagalski).

ETB SW (1.-67.´): Kurt - Walkenbach, Fechner, Stahl, Weiß - Nebihi, Peterburs, Vennemann, Bluni - Fakhro, Kisin.

ETB SW (68.-90.´): Kurt - Ngwanguata, K. Müller, Voß, Yildiz - Zeh - la Monica, Gllogjani, Avci, Hotoglu - Said.

Tore: 0:1 (38.´) Fakhro/ 0:2 (80.´) Avci, 0:3 (90.´) Gllogjani.

Schiedsrichter: Florian Nakot (TB Oberhausen 1889)

Zuschauer: 40


       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]