20.10.2017: Essener Stadtmeisterschaft der B-Junioren (cso coacht selbst.)
22.10.2017: ETB Schwarz-Weiß - Cronenberger SC (cso)
12.11.2016 / pjg PC-Ansicht
Kreisliga A:
VfB Homberg II - MSV Moers II 12:1 (4:0)
Die sogenannte Pflichtaufgabe gegen das abgeschlagene Schlußlicht MSV Moers II hat unsere zweite Mannschaft heute souverän bewältigt und auch in der Höhe verdient mit 12:1 gewonnen. Das Team der Trainer Jürgen Spicker und Sunay Acar hat vor den Sonntagsspielen komfortable achtzehn Zähler Distanz zu den Abstiegsrängen.

Die Gastgeber waren personell einmal mehr nicht zu beneiden, auf der Bank saßen mit Erdinc Kazanci und Alkan Kurt gerade mal zwei angeschlagene Akteure. Eric Holz, neben Sinan Atabay zweite "Leihgabe" aus dem Oberliga-Kader, leitete den Torreigen mit einem tollen Paß auf Faruk Yildirim ein, dessen Hereingabe Daniel Schwarz verwertete. Holz hätte nach einer Ecke von Ekrem Duljaj fast das 2:0 geköpft, das gelang wenig später Kapitän Yildirim nach Vorarbeit von Luca Palla. Nach Doppelpaß mit Schwarz gelang Palla das 3:0, Sascha Bereths und Kevin Aanen bereiteten Pallas zweites Tor vor. Zur Pause war einzig die Chancenverwertung der Gastgeber zu bemängeln, der Halbzeitstand von 4:0 gab den einseitigen Spielverlauf nicht wieder. Und der starke Gästekeeper Mert Özdil hielt bis zum Schlußpfiff, was zu halten war.

Nach dem Seitenwechsel konnte sich VfB-Keeper Frederic Michel auszeichnen, als er einen Schuß von Valeri Fast mit den Fingerspitzen abwehrte. Wenig später gab Eric Holz eine Ecke in den Moerser Strafraum, über die Stationen Visar Colakaj und Daniel Schwarz kam der Ball zu Sinan Atabay, der aus kurzer Distanz zum 5:0 einköpfte. Sechs Minuten später gelang den bis zum Ende fair dagegen haltenden Gästen der Ehrentreffer, ein Schuß sprang von der Unterkante der Latte zurück ins Feld, Valeri Fast nutzte den Abpraller zum 5:1. Der Torschütze hätte noch ein zweites Mal treffen können, Frederic Michel war in der 65. Minute auf dem Posten. Danach wurde es wieder einseitig, Carsten Golinskis Anspiel verwertete Luca Palla zum 6:1, Faruk Yildirim bereitete das 7:1 durch Visar Colakaj vor. Nach dem 8:1 durch Sinan Atabay tat sich zehn Minuten wenig, in den letzten fünf Minuten fielen dann noch vier Tore. Kevin Aanen leitete das 9:1 durch Palla ein, das 10:1 gelang Daniel Schwarz. Yildirim legte das 11:1 und Kevin Aanen das 12:1 auf, Torschütze war jeweils Luca Palla. Den letzte seiner sechs Treffer erzielte der Zwanzigjährige mit der Hacke.

Weiter geht es in vierzehn Tagen beim SV Millingen.

VfB Homberg II: Michel - Aanen, Golinski, Atabay, Duljaj - Holz (67. Kazanci), Bereths - Yildirim, Colakaj, Schwarz - Palla

Tore: 1:0 (5.) Schwarz, 2:0 (9.) Yildirim, 3:0 (16.) Palla, 4:0 (44.) Palla, 5:0 (56.) Atabay, 5:1 (62.) Fast, 6:1 (67.) Palla, 7:1 (72.) Colakaj, 8:1 (75.) Atabay, 9:1 (85.) Palla, 10:1 (86.) Schwarz, 11:1 (87.) Palla, 12:1 (88.) Palla

Schiedsrichter: Tobias Koch (Rot-Weiß Moers)

Zuschauer: 15


       
       
       
       
       
       
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]