24.02.2019: ETB Schwarz-Weiß - SF Baumberg (Wer nichts erwartet, wird auch nicht enttäuscht.)
24.02.2019: Ratingen 04/19 - VfB Homberg (pjg hofft auf ein Ende der schwarzen Serie...)
27.01.2019 / cso PC-Ansicht
3. Volleyball-Liga West Frauen:
VC Allbau Essen - TV Eiche Horn Bremen 3:0 (25:16, 25:11, 25:15)
Scharte ausgewetzt

Eindrucksvoll revanchierten sich am Sonntagnachmittag unsere Volleyballerinnen vom VC Allbau Essen für die krachende Hinspielniederlage beim TV Eiche Horn Bremen und schickten die Hansestädterinnen mit einem glatten 3:0 auf die lange Rückreise nach Norden.

VCA-Trainer Marcel Werzinger vertraute dabei der gleichen Formation, die im Oktober noch chancenlos gewesen war. Gestützt auf ein hervorragendes Aufschlagspiel dominierte Borbeck seinen Gegner von Beginn an. Spielführerin Lena Verheyen und allen voran Mittelblockerin Isabelle Zwingmann schlugen Eiche Horn Bremen die Bälle von der Grundlinie nur so um die Ohren. 25:16 hieß es am Ende des ersten Satzes, und es wurde noch besser für die Pottperlen. Zuspielerin Natalie Wolter, später zur wertvollsten Athletin gekürt, reihte sich in die Garde der guten Aufschlägerinnen ein; hinzu kamen starke Blöcke und allgemein sehr beherztes Abwehrverhalten. Der VC Allbau zog zur Freude seiner etwa 80 Fans in der Sporthalle Bergeborbeck auf 12:1 weg. Auch die Wechsel funktionierten: Lea Adolph etwa punktete gleich mit ihrer ersten Ballberührung.

Den deutlichen 25:11-Sieg im zweiten Satz im Rücken ging es für den VCA auf die Zielgerade. Hier bäumte sich der TV Eiche Horn Bremen nochmals auf, hielt den Satz recht lange offen, um sich am Ende doch wieder beugen zu müssen. Zu gut gestaffelt war die Essener Formation, mit zu viel Einsatz wurde gegengehalten, zu viele VCA-Bälle tropften vom Netz in die Bremer Hälfte. Als Außenangreiferin Bernice Andoh den letzten Ball zum 15:25 ins Netz schlug, waren die Verhältnisse daher bereits längst wieder geradegerückt.

Der Blog der Uhltras wird die Winterpause der Fußballer nutzen, um auch zum nächsten Heimspiel der Pottperlen anzureisen. Gespielt wird am 10.02. gegen den SC Union Emlichheim II.

VCA: Ferger, Zwingmann, Wiedeking, Brüggemann, Wolter, Verheyen - Castiglione. Eingewechselt: Adolph, Lebsack, Lewandowsky - Gelhaar.

TVEH: Schulze, Neddermann, Andoh, Sobieraj, Zepelin, Kahrs - J. Husmann. Eingewechselt: Frackmann, A. Husmann - Hanke.

Schiedsrichter: Max Schmitz-Porten (TVA Fischenich)/ Jürgen Pospiech (TuS Herten)

Zuschauer: 80


       
   
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]