06.12.2019: TuSEM Essen - HSG Krefeld (cso glaubt an die Wende.)
03.11.2019 / pjg PC-Ansicht
Kreisliga B Duisburg / Mülheim / Dinslaken:
VfB Lohberg - SGP Oberlohberg II 1:3 (0:1)
Da der angedachte Besuch in Hochfeld dem herbstlichen Wetter zum Opfer fiel, machten sich Uhltra sen. und die bessere Hälfte auf den Weg nach Lohberg - und das hat sich gelohnt. Ein Derby in der Kreisliga B stand auf dem Programm und das nicht irgendwo, sondern in der Dorotheen-Kampfbahn, die sich als Ground der allerfeinsten Art entpuppte. Ein gut bespielbarer Rasenplatz - teilweise mit Laub übersät -, eine Old-School-Tribüne, ein Stadionsprecher, gute Musik vor dem Spiel - u.a. das "Steigerlied" in voller Länge! - und in der Halbzeitpause, ein ordentliches Angebot an Speis und Trank, Flutlicht im zweiten Durchgang, eine angenehme Atmosphäre - auf und neben dem Platz ging es sehr fair zu - und ein nach schlappem Beginn immer besser werdendes Fußballspiel machten richtig viel Spaß. Daß der angekündigte Regen bis zum Schlußpfiff wartete, rundete den gelungenen Nachmittag ab - film- und fototechnisch war es dennoch eher grenzwertig.

Zum Sportlichen sei gesagt, daß der hohe Favorit - ein Kellerkind empfing den Tabellenvierten - seiner Rolle nicht nur ergebnismäßig gerecht wurde. Oberlohberg hatte die bessere Spielstruktur, die Lohberger müssen wohl noch am Zusammenspiel arbeiten - Fußball ist bekanntlich ein Mannschaftssport. Aber die Leidenschaft, der Wille, der Kampfgeist der Gastgeber machten der SGP das Leben sehr, sehr schwer und nach dem 1:1-Ausgleich lag eine Zeitlang eine kleine Sensation in der Luft.



Die Dorotheenkampfbahn in Dinslaken-Lohberg
- Anklicken für größere Version -




       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
Fotos: pjg
Bild anklicken für größere Darstellung.
[ zurück ]