22.05.2022: ETB Schwarz-Weiß - TSV Meerbusch (Schmerzfrei.)
25.05.2022: TuSEM Essen - SG BBM Bietigheim (Der wievielte Versuch ist das jetzt eigentlich?)
21.09.2021 / cso PC-Ansicht
B-Junioren-Kreispokal Herne:
ESV Herne - DSC Wanne-Eickel 0:26 (0:13)
Du musst die Box über die ballferne Seite besetzen.

Die zweite Woche der Aktion #besserweiter eröffnete Uhltra jr im Herner Stadtgarten. Beim B-Junioren-Kreispokalspiel des gastgebenden ESV gegen den höherklassigen DSC Wanne-Eickel geriet unverhofft der Uralt-Torrekord des Blogs aus der Saison 2012/2013 (Link zum Spielbericht) in Gefahr, um letztlich doch nicht zu fallen: 26-mal musste der bedauernswerte wie an diesem Debakel total schuldlose ESV-Torwart Julian im Laufe des Vorabends hinter sich greifen. Wanne-Eickel wurde niemals müde, sein Offensivspiel durchzuziehen und die eklatanten Schwächen des Gegners auszunutzen. Vor allem mit der Halten der Höhe hatte Herne ein unlösbares Problem, sodass der DSC wieder und wieder frei durchbrechen konnte. Schiedsrichter Alexander Michalopoulos lag auch ohne Assistenten fast immer mit seinen Abseitsentscheidungen richtig, und das sah auch die ESV-Entourage kommentarlos ein. Für die U17 des DSC Wanne-Eickel klatschte dennoch schon nach dem dritten Tor niemand mehr, und auch die Teamkameraden quittierten die Treffer emotionslos. Die Arbeit, alles korrekt zu protokollieren, blieb an Alexander Michalopoulos hängen. "Zwanzig Tore pro Halbzeit sind auf der Karte platztechnisch möglich," ergab der Smalltalk in der Pause. Da war also noch Luft nach oben.

Weniger spektakulär als das Ergebnis war der Ground: fünf Stufen auf der Hälfte der Geraden, Containerbauten am Rand - mager, wenn man bedenkt, dass der Fußballkreis Herne hier an der Schaeferstraße seine Geschäftsstelle hat. Positiv hängen blieben dafür die nahe und belebte Fußgängerzone der Innenstadt sowie das unmittelbar angrenzende Villenviertel entlang der Straße zum Sportplatz. Beides hatte der völlig ortsfremde Schreiber dieser Zeilen in Herne so nicht erwartet.

Tore: 0:1 (2.'), 0:2 (12.'), 0:3 (14.'), 0:4 (17.'), 0:5 (18.'), 0:6 (22.'), 0:7 (24.'), 0:8 (27.'), 0:9 (29.'), 0:10 (30.'), 0:11 (34.'), 0:12 (39.'), 0:13 (40.'+2/ ET)/ 0:14 (46.'), 0:15 (49.'), 0:16 (52.'), 0:17 (55.'), 0:18 (59.'), 0:19 (63.'), 0:20 (64.'), 0:21 (66.'), 0:22 (71.'), 0:23 (75.'), 0:24 (75.'), 0:25 (78.'), 0:26 (80.').

Schiedsrichter: Alexander Michalopoulos (VfR Rauxel)

Zuschauer: 40



Die Anlage an der Schaeferstraße.
- Anklicken für größere Version -




       
Fotos: cso
Bild anklicken für größere Darstellung.