30.07.2022: Viktoria 89 Berlin - VfL Bochum 1848 (cso macht einen Tagesausflug, nimmt aber den ICE.)
03.04.2022 / cso PC-Ansicht
Oberliga Niederrhein Aufstiegsrunde:
ETB Schwarz-Weiß - Sportfreunde Baumberg 0:4 (0:1)
Ofen aus

Nach den Herausforderungen und dem Erreichten der letzten Wochen war der Ofen nun mental und körperlich aus beim ETB Schwarz-Weiß. Auf wie neben dem Platz emotionslos ließ man sich in der finalen halben Stunde von den SF Baumberg vorführen.

Das erste Tor war den Gästen bereits in der Anfangsphase gelungen, als sie mit Tempo durch die Mitte spielten. Enes Topals Schuss wehrte Stefan Jaschin noch stark ab, den zweiten Ball verwandelte Melva Luzalunga dann problemlos. In der Folge war Jaschin noch zweimal gefragt; mehrfach war es auch Simon Neuse, der die Fehler seiner Nebenleute ausbügelte. Mitte der ersten Halbzeit ein guter Spielzug des ETB: Barış Ataş fing einen Abstoß ab, Mohamed Cissé spielte einen doppelten Doppelpass, legte ab in Ferhat Mumcus Lauf, der freistehend links am Tor vorbeischoss. Kurz vor der Pause ein Ballgewinn von Cissé, Remmo zu Romano - Außennetz.

Die zweite Halbzeit eröffnete Baumberg mit einem schnellen Vorstoß Melva Luzalungas über halbrechts. Bilal Akhal gelang es noch, Luzalunga so weit abzudrängen, dass der Winkel zu spitz wurde für einen gefährlichen Abschluss. Wenig später holte Al-Hassan Turay Mohamed Cissé von den Beinen. Den fälligen Elfmeter knallte Ismael Remmo, der 2021/2022 bislang immer vom Punkt aus getroffen hatte, an den Innenpfosten. Der Fehlschuss läutete die peinliche Phase des Nachmittags ein, denn nun durfte Baumberg schalten und walten, wie es wollte: Das von Louis Klotz vorbereitete 0:2 durch Barış Sarıkaya resultierte aus einem ETB-Freistoß; vor Luzalungas 0:3 verlor der gerade eingewechselte Hassine Refai den Ball; das 0:4 legte Sarıkaya unbedrängt Al-Hassan Turay auf.

Das zweite Bonusspiel der Schwarz-Weißen steigt in Monheim. Wie immer ist der dortige 1. FC darauf bedacht, störende Zuschauer von seiner Anlage am Rheindeich fernzuhalten, und veranstaltet die Partie bereits am Freitagabend um 19:30 Uhr. Uhltra jr entscheidet je nach Wetterlage über seine Anwesenheit.

ETB SW: Jaschin - Dalyanoğlu (63.' Nguanguata), Ataş, Neuse, Togbedji - Remmo (69.' Refai), Akhal (80.' Reichardt) - Mumcu, Romano (80.' İslam), Cissé - Kimbakidila.

SFB: Schwabke - Turay (89.' Hömig), Kaçınoğlu, Salata, Mabanza - Sarıkaya, Burovac, Harneid, Topal - Luzalunga (81.' Bhaskar), Klotz (73.' Saka).

Tore: 0:1 (9.') Luzalunga/ 0:2 (68.') Sarıkaya, 0:3 (70.') Luzalunga, 0:4 (83.') Turay.

Bes. Vork.: Remmo schießt FE an den Pfosten (56.').

Schiedsrichter: Christian Szewczyk (Breite Burschen Barmen)

Zuschauer: 206