11.08.2022: SF Hamborn 07 - ETB Schwarz-Weiß (Hätte früher ein Endspiel um die Ruhrmeisterschaft sein können.)
21.08.2022: VfL Bochum 1848 - FC Bayern München (Diesmal sind wir dabei; das ist prima.)
29.05.2022 / cso PC-Ansicht
A-Junioren-Niederrheinmeisterschaft:
ETB Schwarz-Weiß - VfB 03 Hilden 1:0 (1:0)
Bundesliga zum Greifen nahe

Die ETB U19 hat den ersten Schritt zum Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga getan. Im Hinspiel um die Niederrheinmeisterschaft besiegte die Auswahl von Trainer Dennis Czayka den VfB 03 Hilden mit 1:0. Etwa 300 Zuschauer, darunter auch einige Spieler der ersten Mannschaft, hatten den ETB-Trainingsplatz am Krausen Bäumchen aus allen Nähten platzen lassen. Pünktlich zum Anpfiff öffnete der Himmel seine Schleusen, sodass durch die vielen Regenschirme kaum mehr ein Blick auf den Platz möglich war - als hätte es noch eines Arguments für den Umbau des Uhlenkrugs bedurft...

Leo Derksen erzielte das Tor des Tages bereits nach einer Viertelstunde, als er ein feines Zuspiel im Sechzehnmeterraum kaltschnäuzig verwandelte. Schwarz-Weiß blieb in der Folge feldüberlegen, jedoch ohne weitere Torchancen. Hilden zeigte sich im Anschluss an eine Ecke, die Luca Majetić druckvoll per Kopf abnahm. Ahmed Kulalić war auf seinem Posten und lenkte den Ball über die Querlatte ins Aus.

Nach dem Seitenwechsel zog sich Schwarz-Weiß sehr tief in die eigene Hälfte zurück. Bei tadelloser Defensivleistung und vielen eroberten Bällen fehlte es aber an geordneten Aktionen nach vorne. Meist war es dem überragenden Rechtsaußen Leo Högner vorbehalten, das Spiel für einen Moment zu verlagern. Spätestens am Strafraum traf die ETB U19 dann jedoch falsche Entscheidungen. Die einzige Torchance der kampfbetonten zweiten 45 Minuten resultierte aus einem ETB-Freistoß von der Grundlinie: Hildens Torwart Leon Feher verschätzte sich, Emre Ayan schoss sofort, doch Luca Majetić stand goldrichtig auf der Linie, um das 2:0 zu verhindern.

Das Rückspiel findet am Pfingstsonntag in Hilden statt (15 Uhr, Hoffeldstraße). Gewinnt der VfB 03, gibt es eine dritte Partie, ansonsten ist die ETB U19 zum ersten Mal seit Einführung der A-Junioren-Bundesliga im Jahr 2003 wieder erstklassig.

ETB SW U19: Kulalić - Högner, Weihmann, Nissen, Besim Fazlija, Mellova (86.' Dapes) - Derksen (90.' Heggy), Beslind Fazlija, İslam, Dombe (72.' Burcea) - Ayan (80.' Codreanu).

VfB Hilden U19: L. Feher - Mersinli, Mohsen, Kurth - Papadopoulos, Tkacik, Dervis, Majetić, Termiz (77.' J. Feher) - Zdjelar, Alexy.

Tore: 1:0 (15.') Derksen / -

Zeitstrafe: Weihmann, Papadopoulos (beide 65.'/ Unsportlichkeit)

Schiedsrichter: Stefan van Wickeren (Fortuna Keppeln)

Zuschauer: 300