02.02.2023: DJK Adler Union Frintrop - Viktoria Resse (Donnerstags immer gerne.)
04.02.2023: VfL Bochum 1848 - TSG Hoffenheim 1899 (Uhltras-Symposion.)
05.02.2023: VfB Homberg - Ratingen 04/19 (pjg fotografiert vor dem Spiel drei Neue und nach dem Spiel strahlende Heimsieger.)
08.10.2022 / Uhltras PC-Ansicht
1. Bundesliga:
VfL Bochum 1848 - SG Eintracht Frankfurt 3:0 (0:0)
Barba non facit philosophum.

Das gilt für die Uhltras, aber auch für den Rauschebart tragenden VfL-Dauerkarteninhaber rechts der Uhltras. "Eine Schande für die Nummer 10, die er auf dem Rücken trägt," so dessen Kommentar in Richtung Philipp Förster aus Halbzeit eins. Am Ende des Tages hatte Förster zwei Tore durch Standards vorbereitet, eines fulminant selbst geschossen. Widerlegt zu werden, kann so schön sein.

VfL: Riemann - Gamboa, Mašović, Ordets, Soares - Losilla, Osterhage (60.' Stafylidis) - Zoller (72.' Antwi-Adjei), Förster, Holtmann (81.' Osei-Tutu) - Hofmann (81.' Ganvoula).

SGE: Trapp - Jakić (46.' Chandler), Tuta, N'Dicka, Pellegrini (78.' Lenz) - Lindstrøm (78.' Alidou), Ebimbe, Götze (61.' Kamada), Sow (61.' Rode), Borré - Alario.

Tore: - / 1:0 (71.') Hofmann, 2:0 (87.'/ ET) N'Dicka, 3:0 (90'+1) Förster.

Schiedsrichter: Martin Petersen (VfL Stuttgart)

Zuschauer: 24.850