02.02.2023: DJK Adler Union Frintrop - Viktoria Resse (Donnerstags immer gerne.)
04.02.2023: VfL Bochum 1848 - TSG Hoffenheim 1899 (Uhltras-Symposion.)
05.02.2023: VfB Homberg - Ratingen 04/19 (pjg fotografiert vor dem Spiel drei Neue und nach dem Spiel strahlende Heimsieger.)
26.11.2022 / cso PC-Ansicht
Oberliga Niederrhein:
TuRU Düsseldorf - ETB Schwarz-Weiß 0:2 (0:1)
ETB überwindet TuRU-Fluch

Drei besondere Punkte holte sich der ETB Schwarz-Weiß am Sonntagnachmittag bei TuRU Düsseldorf: Mehr als fünfmal so viele Zähler wie im Schnitt der letzten zwölf Gastspiele an der Feuerbachstraße sprangen durch das 2:0 heraus. Der Erfolg war hochverdient, denn eine Torchance der Hausherren wurde über 90+4 Minuten nicht zugelassen.

Vorne war der ETB immer dann gefährlich, wenn der Ball ruhte. Dominik Reichardt brachte eine Freistoßflanke von Giuliano Zimmerling per Kopf auf das Tor, Johannes Kultscher lenkte den Ball mit den Fingerspitzen noch über die Querlatte. Die anschließende Ecke rief ein Kuddelmuddel im TuRU-Strafraum hervor, an dessen Ende Pascal Kubina abschließen konnte. Erneut hielt Kultscher. Wenig später probierte es Bünyamin Şahin mit einem Freistoß - wieder fischte Kultscher den Ball ab. Mitte der ersten Halbzeit erlöste dann Noel Futkeu die vielen ETB-Freunde unter den 230 Zuschauern: Prince Kimbakidilia und Dominik Reichardt hatten sich an der rechten Eckfahne durchgesetzt, Futkeu nickte die Flanke zum 1:0 in die Maschen. Kurz vor der Pause legte Noel Futkeu noch einen schönen Konterlauf hin, hatte aus spitzestem Winkel aber keine wirkliche Trefferchance.

TuRU Düsseldorf agierte nach dem Seitenwechsel etwas mutiger, und für zweimal fünf Minuten verpasste es der ETB, den nötigen Druck auf das Mittelfeld aufzubauen. Eine ernsthafte Gelegenheit sprang glücklicherweise nicht heraus. Auf der anderen Seite klatschte ein Freistoß Marcello Romanos an den Pfosten. Wegen eines Fouls von Tsukasa Yakumaru an Noel Futkeu ruhte der Ball wenig später sogar auf dem Elfmeterpunkt. Futkeu übernahm den Penalty, doch Johannes Kultscher hatte keine Probleme, den schwachen Schuss festzuhalten. So blieb es weiterhin spannend, bis Fukeu den x-ten Sololauf auf das TuRU-Tor in der 87. Minute erfolgreich wühlend mit dem 2:0 abschloss und den Auswärtssieg fixierte.

35 Punkte am I. Advent - das hat es lange nicht gegeben beim ETB Schwarz-Weiß. Der Klassenerhalt ist so gut wie sicher, der Blick auf die Rückrunde extrem entspannt. Noch in der Hinrunde gastiert am kommenden Sonntag (14 Uhr) der 1. FC Kleve im Stadion Uhlenkrug.

TRU: Kultscher - Hart, Bimpek, Reitz, Stefanovski - Williams (46.' Jung), Yakumaru, Bayrak, Inoue (81.' Wollert) - Özden (46.' McGregor), Yavuz (64.' Ayas).

ETB: Jaschin - Reichardt, Kubina, Lach, Şahin - Matten, Akhal (71.' Özbayrak) - Kimbakidila (53.' Dalyanoğlu), Zimmerling (89.' Tietz), Romano (90.' Gotzeina) - Futkeu (90.'+3 Mumcu).

Tore: 0:1 (25.') Futkeu/ 0:2 (87.') Futkeu.

Bes. Vork.: Kultscher hält FE von Futkeu (78.').

Schiedsrichter: Ramon Leon Falke (SV 19 Straelen)

Zuschauer: 230