25.02.2024: ETB Schwarz-Weiß - SV Sonsbeck (Noch neun Punkte bis zum Klassenerhalt.)
01.03.2024: TuSEM Essen - GWD Minden (cso läutet das Wochenende ein.)
12.02.2023 / cso PC-Ansicht
Oberliga Niederrhein:
Germania Ratingen 04/19 - ETB Schwarz-Weiß 4:1 (2:1)
Macht hoch die Tür, das Tor macht weit.

Wenn man als Schwarz-Weiß Essen in akuter Aufstiegsgefahr nach Ratingen fährt und ein Schiedsrichter aus Oberhausen angesetzt ist, steht bereits vor dem Anpfiff fest, wie sich der Nachmittag entwickeln wird. Uhltra jr. tat sich das Unvermeidliche trotzdem an, um das feine Trainingsgelände des RSV seiner Groundliste hinzuzufügen.

Die Partie erfüllte zunächst die Erwartungen an ein Spitzenspiel der Oberliga: Beide Teams zeigten technisch gute wie kraftvolle Aktionen, ohne dabei freilich echte Torgefahr heraufzubeschwören. Das besorgte Mitte der ersten Halbzeit dann ETB-Kapitän Frederik Lach mit einem unbedrängten Fehlpass nahe der Mittelline. Emre Demircan sah sofort, dass Stefan Jaschin weit vor seinem Tor stand und traf aus dem Anstoßkreis zum 1:0. Fünf Minuten später bekam Schwarz-Weiß den Ball nach einem Freistoß nahe der Eckfahne nicht aus dem Strafraum. Simon Busch bedankte sich mit dem 2:0. Der Tabellenzweite bäumte sich nur kurz auf: Fatih Özbayrak verkürzte auf Vorarbeit Marcello Romanos, Marc-André Gotzeina setzte einen von Noel Futkeu herausgeholten Freistoß aus 16 Metern auf das Tornetz.

Nach dem Seitenwechsel ging bei Schwarz-Weiß nicht mehr viel zusammen. Marcello Romano mit dem Rücken zum Tor und Noel Futkeu blieben bei ihren Chancen zweiter Sieger gegen Luca Fenzl, ansonsten war der RSV Herr der Lage. Tom Hirsch hatte von Halblinks kommend bereits den Sack zu machen können, schoss aber drüber. Dann fand ein Verlegenheitsschuss Tim Potzlers den Weg in die Maschen - unter tätiger Mithilfe von Stefan Jaschin, dem der Ball erst durch die Hände, dann durch die Beine flutschte. Gegen nun mausetote Essener erhöhte Tom Hirsch in der Nachspielzeit aus dem Gewühl heraus noch auf 4:1.

Bei neun Punkten Rückstand auf die SSVg Velbert kann sich der ETB Schwarz-Weiß das Einreichen der Lizensierungsunterlagen für die Regionalliga jetzt gesichtswahrend sparen. Letzte Restzweifel könnten nächste Woche gegen den MSV Düsseldorf zerstreut werden.

RSV: Fenzl - Busch, Silberbach, Koenders, Potzler - Merzagua (90.' Tomić), Lamidi, Ari (62.' Nowitzki), Hirsch - Hammoud (90:.'+2 Schulze), Demircan (90.' Yeşil).

ETB: Jaschin - Reichardt, Lach, Čorović, Haiduk - Matten - Gotzeina (60.' Fadika), Zimmerling (67.' Cissé), Özbayrak (62.' Williams), Romano - Futkeu.

Tore: 1:0 (25.') Demircan, 2:0 (30.') Busch, 2:1 (37.') Özbayrak/ 3:1 (68.') Potzler, 4:1 (90.'+1) Hirsch.

Schiedsrichter: Martin Ulankiewicz (DJK Arminia Lirich)

Zuschauer: 350